Kann man sich mit THC überdosieren?

11 Antworten

Man kann wirklich alles überdosieren. Sogar von zuviel Salz - und auch von zuviel Wasser - kann man sterben.

Ein Schlauberger (Paracelsus) sagte mal: "Alles ist Gift und nichts ist Gift, die Dosis macht das Gift." Und hat bis heute recht damit.

Das Problem ist halt, dass nicht wie auf jeder Alk-Flasche genau die Konzentration drauf steht. Dann hättest Du keine Probleme mehr mit der Dosierung.

Zu den Beispielen Wasser und Salz: Um davon eine Überdosis zu kriegen, bedarf es einer längerfristigen einnahme und großer Anstrengung.

Plötzliche Überdosierung geht nicht, da der Magen sich sehr rechtzeitig gegen ein Glas Salzwasser bspw. wehren würde. ;-)

Ich glaube die Frage zielte auf zu große Dosen ab: z.B: 5 Superharte Tüten am Stück - für manch einen kein Prob. Und nicht auf langfristig zu starken Konsum... :-/

0
@saCUL

Richtig, bei den meisten überdosierbaren Dingen "wehrt sich" ein gesunder Körper auf die eine oder andere Weise. Sonst hätte die Evolution uns schon längst abgehängt.

Je konzentrierter und geschmackloser was ist, umso leichter lässt sich der Körper austricksen.

Das kannst du prima beobachten mit dem Zucker im Alkohol (Mixgetränke).

0

Naja aber wenn es bis zum übergeben kommt ist man schon überdosiert^^ halt nicht so stark glaubt mir ich weiß sehr gut was ich spreche hab mir heute an das 3 fache von der normalen Menge geheizt und mein zeug dass ich gerade hab ist sehr gut und hat übrigens einen geilen Geschmack!! Und joa hab mich halt beim bauen bisschen "vertan" hehe. Dass ich nicht gek***zt hab lag nur daran dass ich mich auf den Boden gelegt hab. Aber eine Überdosierung kannst du kaum mit der von z.B. Heroin vergleichen weil ja das sind finde ich zwei Welten. Aber sagen kann ich dir übertreibe es nicht, kann auch zum Beispiel zum Kreislaufkollaps führen was ja jetzt net so tragisch ist aber wenn du zum Beispiel ganz alleine bist.. Und mir geht es stunden danach bis auf dass das ich keinen brechreiz mehr habe und normal laufen und denken kann kaum besser! Aber das kann jedem mal passieren.. Aber ist aufjedenfall kein schönes gefühl wenn du denkst alles wackelt obwohl du dransitzt und dich kein stück bewegst. dein herz fängt an zu rasen und du hast trotz aller übelkeit den drang zu lachen wenn jemand mit dir spricht, also das ist jetzt meine meinung. Achja und von einer überdosis kann man meines wissens nach keine psychose bekommen^^ das bekommt man wenn man regelmäßig oder naja eher täglich mindestens einen kolben heizt wie lang das dauert ist auch wieder bei jedem menschen anders und bei manchen menschen is das nie ein thema aber gut. Wenn jemand mit etwas das ich geschrieben hab nciht ganz einverstanden ist soll er das doch nett sagen und nciht gleich kommen "öh was der labert hat gar keine ahnung" achja und die nachwirkungen von ner überdosis können sehr lange anhalten, gehen dann aber iwan von alleine weg also cih garantier mir selber nciht dass ich morgen nciht noch son komisches gefühl hab aber ich denke nciht, für sowas musst du dir schon cookies backen :D Cheers:)

Vielen Dank janihiftgern 😥😀😀👍

0

Man kann alles überdosieren mit Folgen für die Gesundheit.

Eine Überdosierung von THC kann zum Herzstillstand führen, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Tetrahydrocannabinol

Was Wiki dazu sagt, weiß ich. Aber ich glaube nicht alles, was da steht, ohne es nachzuprüfen. Trotzdem Danke.

0
@Katzentatze

Ich glaube auch nicht alles, was im Brockhaus steht, der hat laut unabhängigen Tests mehr Fehler als die Wikipedia ...

0
@linuxopa

Echt jetzt? Interessant... Gibt wohl weniger Möglichkeiten für jemanden, der einen Fehler entdeckt, dies zu melden, oder man stellt den Brockhaus einfach nicht in Frage.

0

"... ist es praktisch unmöglich, letale Mengen THC durch den Konsum natürlicher Cannabisprodukte zuzuführen, zumal die erforderlichen Menge um etwa den Faktor 1000 über der üblichen Konsummenge liegt. Es ist beim Menschen kein Fall einer Überdosis mit Todesfolge durch Aufnahme natürlicher Cannabisprodukte bekannt"

Quelle: Wikipedia, Tetrahydrocannabinol, Toxizität

( http://de.wikipedia.org/wiki/Tetrahydrocannabinol#Toxizit.C3.A4t )

0

die einzig richtige antwort ist: NEIN

eine tödliche dosis ist nicht möglich, selbst dan nicht wenn das reine thc konsumiert werden würde. in sämtlichen tierversuchen konnte kein tier getötet werden, von daher gehen wissenschaftler davon aus das die benötigte dosis so hoch ist, das weit über 1,5 tonnen cannabis blüten in unter 20min konsumiert werden müssten.

das sind die aktuellen wissenschaftliche ergebnisse. und die aktuel stärkste sorte hat einen thc gehalt von 28% und nicht über 50% wie dieser möchtegern experte hier behauptet

solange du kein synthetisches THC einnimmst dürfte dir nix passieren.

trotzdem wäre ich bei cannabis ölen äuserst vorsichtig... miese absturtz gefahr.

falls es dich interessiert einer meiner engsten freunde ist auf weed hängen geblieben auch das passiert ab und zu nur wen es trifft weiß man nie..

Was möchtest Du wissen?