Kann man mit CBD Cannabis auch mit einer Bong rauchen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na klar geht das.

Allerdings ist das Bong rauchen nichts für Jedermann weil der Rauch die Lunge merklich beansprucht (vermutlich nicht mehr als ein Joint) aber man kann sich auch ganz langsam rantasten. THC-Cannabis hingegen in der Bong zu verrauchen ist nur etwas für erfahrene Konsumenten, weil es einen ziemlich "umhauen" kann von der Stärke her. Die gesundheitlich unbedenklichste Variante des Konsums ist selbstverständlich die orale Aufnahme (allerdings nur nach Rezept zubreitet) oder Du kaufst Dir einen Vaporizer (Verdampfer).

Hier ein Tutorial vom guten Micha: ^^

https://www.youtube.com/watch?v=HkPayX2wR5I

Vielen Dank für die Antwort! Wäre man vielleicht mit einen Vaporizer besser dran, als mit einer Bong?

0
@MyNameIsMike

Gesundheitlich ist ein Vaporizer um Längen besser als eine Bong/Joint, weil eben kein schädlicher Rauch durch Verbrennung entsteht sondern nur bei geringerer Temperatur verdampft. Tatsächlich ist die "Ausbeute" an Inhaltsstoffen dabei auch besser, weil beim Verbrennen einige Prozent der Wirkstoffe einfach nur in Rauch aufgelöst werden, soviel ich weiß. Der Geschmack des Cannabis kommt, meiner Meinung auch besser raus.

Was vielen Konsumenten beim Vaporizer fehlt, ist das "Rauchegefühl" und die Haptik eines Joints/einer Bong.

Da muss man für sich ganz individuell Prioritäten setzen ;)

1
@TheDarkLight

Das hab ich nicht gewusst, danke! Da wäre meine Gesundheit wichtiger, als das Rauchgefühl.

So was ich jetzt gelesen habe, klingt das auch deutlich besser.

Raucht man diesen Vaporizer mit Öl/Liquid oder gibt man die Cannabis Blüte zerkleinert ganz normal rein?

0
@MyNameIsMike

Was mit dem Vaporizer verdampft werden kann, kommt ganz auf das Gerät an. Leider sind gute Vaporizer ziemlich teuer. Unter 100 Euro braucht man eigentlich kaum zu suchen. Ich würde mir an deiner Stelle einige Youtube-Videos mit Vaporizer-Tests ansehen ;)
Ich kenne mich auf dem Gebiet leider nicht gut genug aus um da gute Ratschläge für einen Kauf zu erteilen.
Ich weiß nur dass Vaporizer von "Storz und Bickel" angeblich eine hervorragende Qualität haben, weswegen diese auch für einige Cannabispatienten von der KK bereitgestellt werden. Da muss man allerdings tiefer in die Tasche greifen (~300 Euro Minimum), wird dann aber nicht enttäuscht ^^

1
@MyNameIsMike

Wie gesagt: Das kommt auf das Vaporizer Modell an aber die meisten sind für Blüten gedacht so viel ich weiß. Es gibt auch Geräte die sowohl für Öle als auch Blütengedacht sind. Gerne ^^

1
Die gesundheitlich unbedenklichste Variante des Konsums ist selbstverständlich die orale Aufnahme

Rektal! Da werden noch weniger Organe in Anspruch genommen.. :) dazu wird nichts an Wirkstoff in der Zubereitung und im Konsum vernichtet

0
@Lacrimis92

Das gute alte Rektum vergesse ich gerne mal ^^ Ist zwar sehr untypisch Cannabis so einzunehmen, aber Du hast natürlich Recht! Außerdem muss untypisch ja nicht gleich schlecht sein.

0

Natürlich.. Alles was Rauchbar ist kann man in der Bong rauchen...

Durch die bong kommt einfach nur mehr Wirkstoff in kürzerer Zeit in den Organismus im Vergleich zur Zigarette

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit ~17 Jahre ein Thema in meinem Leben/🍁420 legalize it🍁

Was möchtest Du wissen?