zu schlampig schon so jung?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ach mach dir keinen Kopf. Mach ruhig weiter so. Gönn dir viele Jungs. Du bist nur einmal jung.

Ich finde das nicht schlampig, jeder sammelt so seine Erfahrungen, und testet aus! Manche früher, manche eben später! Solange du das wirklich wolltest brauchst du Dich nicht schämen o.ä! Wenn du Dich aber unwohl dabei gefühlt hast/eigentlich noch nicht so weit warst, dann solltest du wirklich langsam machen, und besser auf dein Bauchgefühl hören! Wenn du auf sein Bauchgefühl hörst, sollte das auch klappen!

Was ist denn anständig sein? Anständig sein ist das Einhalten von gesellschaftlichen Erwartungen, die von Region zu Region unterschiedlich sein können. Nun ist es so, dass nicht jede gesellschaftliche Erwartung gut für den Menschen sein muss und auch nicht dem Gesetz unterliegt bzw. rechtlich bindend ist. Ab der Jugend ist es normal, dass der Mensch den Körper anderer Menschen entdecken möchte, so läuft Sexualität unter Menschen schon immer ab. ^^ Falls es Dir hilft: Die Gesellschaft bzw. die Eltern erlegen Zwänge, welche für die Entwicklung weder gut noch schlecht sein müssen, im eher schlechteren Fall verzichtest Du auf Erfahrungen, die Dir eine Menge Freude bereitet hätten und hast durch den Verzicht darauf eigentlich gar nichts gewonnen, sondern nur verloren. Wenn es Dir Spaß macht die Körper von Jungs zu erkunden, dann ist das völlig, und zwar wortwörtlich völlig in Ordnung. Du bist danach noch genau so viel wert wie davor, nämlich genau so viel wie jeder andere Mensch auch. Erlaube Dir ruhig sexuelle Abenteuer, lebe Dich aus, denn genau das taten viele ältere Frauen nicht und sind deswegen total frustriert/schimpfen aus Neid über andere Frauen, die den Mut dazu hatten, ihr vollkommen natürliches Recht auszuleben. Solltest Du dennoch das Ziel haben, mit der Sexualität erstmal aufzuhören, dann glaube ich fest daran, dass Du das problemlos auf die Reihe bekommst (auch wenn ich keinen Sinn im Aufhören sehen würde, aber das ist Deine Sache, Dein Leben, Deine Entscheidung). Lass Dich aber nie von anderen Leuten runter machen, nur weil Du etwas machst, was Dir Spaß macht und niemandem schadet.

Alles Liebe

Hallo,

Ich finde "schlampig" ist ein falsches Wort. Da betitelst du dich selbst als "Schl*mpe" und das sollte nicht sein, denn selbst wenn du deine Sexuellen Erfahrungen ausleben möchtest, dann ist das so. Keine Frau zählt für mich als "schlampig" nur, weil sie das tut worauf sie Lust hat. Das ist meine Meinung! Wenn du "anständiger" Leben möchtest, dann solltest du für dich selbst entscheiden können, ob es überhaupt richtig ist was du tust. Ob du dich selbst damit wohlfühlst, das wissen Wir nämlich nicht. Wenn du dich damit nicht wohlfühlst und dich eher unwohl dabei fühlst, dann lass es oder mach es nur, wenn du dich gut dabei fühlst und 100% dahinter stehen kannst, was du machst.

Ich war auch mal der Meinung, bis zur Ehe Jungfrau bleiben zu müssen aber wenn der richtige Partner kommt und ihm vertraust dann wird das nichts mehr 😅 Da spreche ich aus eigener Erfahrung.

Mach worauf du Lust hast, solange du dich damit gut fühlst und dahinter stehst, dann ist es egal was andere über dich Aussagen.

Liebe Grüße

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hast Du alles freiwillig gemacht? Dann gibt es keinen Grund für Schuldgefühle. Je mehr Sexualität in einer Kultur tabuisiert wird, desto höher ist der Reiz, Verbote zu umgehen.

Was Du getan hast, ist nicht rückgängig zu machen, und wenn der Junge ein Gentleman ist, dann schweigt er. Du hältst keinen Mann, wenn Du ihm zuliebe etwas machst, wofür Du nicht bereit bist oder es innerlich ablehnst.

Achte auf Dein Bauchgefühl.

Alles Gute für Dich,

Giwalato

Was möchtest Du wissen?