Warum kann man trotz Kondom schwanger werden?

12 Antworten

Hallo cooleki,

bei absolut Korrekter Anwendung sind Kondome sehr sicher. Wenn ein Kondom reißt liegt es fast immer daran, daß ein Fehler gemacht wurde.

Hier sind ein paar Fehler, warum das Kondom "versagt":

  • falsche Größe
  • Haltbarkeitsdatum abgelaufen
  • falsches Gleitgel oder andere Mittel genutzt, die sich nicht mit Latex vertragen
  • Kondom falsch aufgesetzt, anschließend umgedreht und trotzdem benutzt, anstatt ein neues zu nehmen.
  • falsche Lagerung, z.B. im Portmonee, in der Sonne,...
  • Zwei Kondome übereinander
  • Kondom 2x genutzt
  • Kondom zu spät benutzt
  • Kondom beim rausziehen nicht festgehalten
  • Intimschmuck
  • Kondom Packung falsch geöffnet, z.B. mit einer Schere

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Wenn ein Kondom richtig angewendet wird, dann reißt es nicht und du bist geschützt.

Millionen Menschen verhüten mit Kondom und es ist nichts passiert.

Die anderen sind schlicht zu doof. Das kann man auch üben.

Wenn ein Kondom nicht richtig verwendet wird und reißt, nicht von Anfang an benutzt oder danach nicht festgehalten wird und deswegen verrutscht, mindert das die Sicherheit des Kondoms.

Macht man alles richtig und es reißt nicht, dann kann man auch nicht trotz Kondom schwanger werdenn

Es kann sein das bei der Produktion des Kondoms irgendwas schief gelaufen, aber das kommt so gut wie nie vor.

Weitere Grüde könnten sein:

-Haltbarkeit abgelaufen

-falsches Gleitgel benutzt

- falsche anwendung

Und bei manchen reißt das Kondom, was uch irgendwie nicht verstehen kann😅 mir ist das noch nie passiert.

Das Kondom an sich ist eine sicher Verhütungsmethode wenn man es richtig benutzt.

Zu klein oder von Durex, da reißt ganz schnell was.

0

Was möchtest Du wissen?