Schwanger werden trotz Kondom?

9 Antworten

Wenn man das Kondom RICHTIG benutzt (Packungsbeilage lesen) und außen nicht mit den Fingern berührt, die schon in Kontakt mit Lusttropfen gekommen sind, dann ist das Kondom eine sehr sichere Verhütungsmethode. Nach jedem Wechseln der Stellung sollte man ebenfalls ein neues Kondom benutzen, denn es könnte erstens beim Herausziehen abrutschen und zweitens wird es porös, wenn es länger an der Luft bleibt

"Wenn man mit Kondom verhütet und es nicht gerissen ist, kann man dann trotzdem schwanger werden?"

Ja.

"Also könnte es verrutschen oder sonst was?"

Ja.

"Wie häufig passiert sowas?"

Unbekannt. Denn es finden keine Versuchsreihen mit 100 oder 1000 Paaren statt, die dann beim Sex exakt beobachtet werden und wo anschießend Sitz und Dichtigkeit des Kondoms genau festgestellt werden, um anschliessend durch Abgleich mit den Zahl der Schwangerschaften die Häufigkeit von Kondomversagen trotz "richtiger Anwendung" zu ermitteln.

Was man lediglich hat ist, wie oft Paare selbst berichten, dass Kondom verrutscht ist, etc. Nur kriegen die das nicht unbedingt mit, da die während und nach dem Sex anderes im Kopf haben könnten.

Und eben Pearl-Index und co. also bei welchem Anteil von Paare es trotz des Versuchs der Nutzung von Kondomen zu einer Schwangerschaft kam; aber da steckt dann halt nicht nur verrutschen drin, sondern auch reißen, nur mal kurz ohne, vergessen, etc.

Aufs Jahr betrachtet ist bei regelmäßigem Sex die Chance für eine Schwangerschaft vermutlich so zwischen 2 und 12%, abhängig von der individuellen Sorgfalt.

Nein. Ein Kondom bringt zwar keine 100%ige Sicherheit, aber dadurch dass es verrutscht kann es eigentlich auch nicht zu einer Schwangerschaft kommen. Das Sperma muss ja bis zur Eizelle gelangen und selbst mit einem "vollen Schuss" gelingt das den meisten Samenzellen nicht. Daher, selbst wenn ein Minibisschen mal nebendran gehen sollte (was aber relativ unwahrscheinlich ist), würde ich mir keine Gedanken machen, ausser dein Mann ist Superman.

Naja, wenns nicht passt und auch schlecht übergezogen ist dann kann es mit sehr viel Pech passieren, dass das Teil sich abpellt aber aus meinem Bekanntenkreis ist sowas noch nie jemandem passiert. Das würde man auf jeden Fall auch bemerken wenn das Kondom futsch ist.

Naja, aber wenn es nicht gerissen ist, dann kann da auch nichts durch.

Es kann passieren ja, dennoch ist es selten. Du musst überlegen, dass die Chance bei 1% liegt. Dann kannst du ja auch nur in deinen fruchtbaren Tagen schwanger werden, in denen du wiederum nur eine Chance von 20-25% hast :) wenn du dennoch unsicher bist und nicht schlafen kannst, dann mach einfach ein schwangerschaftstest :)

Was möchtest Du wissen?