Muss man mit der Mutter über Sex reden?

13 Antworten

Deine Sozialarbeiterin? was hat die mit deinem Leben zu tun? Hat sie dir die Pille verschrieben? Du hättest die Pille auch bekommen, ohne es überhaupt jemandem zu sagen.

Nein, du mußt es deiner Mutter nicht sagen, und wenn es deine Sozialarbeiterin tut, begeht sie einen schweren Eingriff in deine Privatsphäre. Sag ihr das. Sag ihr, daß du dich dann über sie und ihre Methoden bewschweren wirst. Das mußt du dir nicht gefallen lassen. Sie hat über solche Dinge, die auch sie selbst eigentlich nix angehen und die du ihr freiwillig mitgeteilt hast, zu schweigen, auch wenn sie keiner Schweigepflicht unterliegt. Es geht sie schlichtweg nichts an, ob und was du mit deiner Mutter besprichst.

Sie will immer alle wissen was ich mache und wann ich zum Arzt gehe...v.v Sie sagt das macht sie damit sie sieht wie ich mich entwickel o.o Werde ich machen, vielen Dank :) Und sie hat Schweigepflicht! Deswegen finde ich es ja so schlimm.

1
@SangYunKim

Dann sag ihr einfach nichts mehr. Wie bist du denn an eine Sozialarbeiterin geraten? Was hat die mit deinem Leben zu tun?

Die hält sich wohl für ne Therapeutun - aber de facto mußt du ihr gar nix sagen! Offenbar ist sie für ihren Job nicht qualifiziert.

Es ist jetzt die Frage, ob du den Mumm hast, sie mal ordentlich auszubremsen. Das zeigt mehr Reife, als alles auszuplappern, nur weil man dem Druck ausweichen will.

2
@Bitterkraut

Ich habe früher probleme in der Schule gehabt und öfter Streit mit meiner Familie gehabt. Stimmt :D Danke^^

1
@SangYunKim

das verpflichtet dich aber nicht, ihr deine Geheimnisse anzuvertrauen. Das geht sie einfach nichts an. Du hättest es ihr nicht sagen müssen, duhättest sie nicht gebrqucht, um die Pille zu kriegen.

Sie darf dich nicht so unter Druck setzen und nötigen. Sag ihr nix mehr, aber geh weiter zur Schule, dann kann sie dir auch nix! Geh auf Distanz zu dieser Person, die glaubt, Macht über dich zu haben und die diese Macht, die sie nur hat, weil du sie ihr gibtst, benutzt um Kontolle über dich auszuüben, was ihr gar nicht zusteht.

Werd erwachsen - geh auf Distanz zu solch übergiffigen Menschen, mach dein Ding so wie du willst! Du bist alt und reif genug, um solche Entscheidungen selbst zu treffen!

2
  • Wieso hast Du eine Sozialarbeiterin?
  • Kurzer Rat: Sag es einfach Deiner Mutter und fertig. Dann hast Du das hinter Dir. Ob es was bringt, ist doch völlig egal, wenn es Frieden schafft.

Ich habe sie, weil ich früher Probleme hatte die Schule zu besuchen. Aber was ist wenn sie negativ reagiert? :o

0

Ja, dann hat die Sozialarbeiterin, die ihren Job per Nötigung glaubt machen zu müssen, die offenbar völlig unqualifizert ist, ihren Frieden. Meinst du das?

Wenn ich immer alles um des lieben Friedens willen gamacht hätte, wozu andere mich drängten, wär ich schon tot.

1
@Bitterkraut

ich weiß nicht, wie die Sorgerechtsverhältnisse hier sind, aber prinzipiell sollte die Mutter natürlich schon wissen, wenn die Tochter Sex hat und die Pille nimmt.

Und ja, Familienfrieden und Vertrauensverhältnis sind zwei ganz wichtige Aspekte. Deine lakonische Art damit umzugehen, halte ich nicht für sinnvoll.

1
@Kajjo

Das Sorgerecht hat damit gar nix zu tun. Sex darf man haben ohne Erlaubnis und Wissen der Sorgeberechtigten. Pupertierende haben meist keine Lust, mit ihren Eltern über ihr Sexleben zu spechen, das ist ganz normal so.

1

Lass sie doch machen, frag sie warum das so dringend nötig sein soll. Hält sie Deine Mutter für unintelligent? Mutti wird sich damit abfinden, dass Du mit Deinem Freund Sex hast.

ich werde sie mal beim nächsten Gespräch mal darauf ansprechen und fragen :)

0
@SangYunKim

Für Mütter ist es manchmal ein Schock, wenn sie merken, dass Ihre Töchter flügge werden, genauso wie Töchter sich nicht vorstellen können, das Papa und Mama Sex haben ;)

0

So wie ich das mitbekommen habe: Du bist 15 Jahre alt und wirst von deiner Sozialarbeiterin genötigt dein Privatleben und Dinge, die du niemandem erzählen musst, mit einer dritten Person (in dem Fall mit deiner Mutter) zu teilen, oder?:-)

Zu deiner Sozialarbeiterin: Hast du sie da auch ganz bestimmt richtig verstanden? Evtl. will sie dir ja nur ans Herz legen dich anderen Menschen zu öffnen oder ein besseres Verhältnis zu deiner Mutter aufzubauen. Und du hast das dann als Nötigung/Drohung/... empfunden. Damit möchte ich dir nichts unterstellen, bloß nicht, aber manchmal kommt es eben zu Missverständnissen:-)

Trotzdem hat deine Sozialarbeiterin (-> Schweigepflicht) kein Recht es deiner Mutter gegen deinen Willen zu sagen, was du ihr anvertraust. Wenn du es nicht erzählen willst, dann erzähle es nicht;-)

Zu dir: Meine Großmutter pflegte immer zu sagen: Der Mensch muss gar nichts! Was ich dir damit sagen möchte ist, dass du es nicht erzählen musst, du kannst, evtl. solltest du (kann ich aber so nicht sagen), aber du musst nicht, ok?

Also nochmal ganz kurz: Wenn du es erzählen willst, dann mach es, wenn nicht, dann mach es nicht, dein Entscheidung.

Ich wünsch dir viel Glück und den Mut deinen Willen durchzusetzen, LG TheGoodOne:-)

Vielen dank :) Das mit dem öffnen..das lasse ich mir nochmal durch den Kopf gehen :)

0
@SangYunKim

Bitte :) Wie schon gesagt, evtl. war es nur ein Missverständnis über das man reden kann. Es ist deine Entscheidung wem du dich öffnen möchtest :)

1

Das geht nicht mal deine Mutter etwas an. Das ist dein intimes Geheimnis.

Was möchtest Du wissen?