Kuscheln wenn man in der Friendzone ist?

10 Antworten

Es ist so wie es ist.
Sie hat sich für die Nähe mit dir bedankt und das Sie dich nicht abweisen mußte weil du sie doch noch gerne mehr bedient hättest. Ist doch normal. Alle wollen sie irgendwas unter sportlichen Höchstleistungen in dich reinstopfen und danach auf dem Siegertreppchen als Goldjunge mit Lorbeerkranz gekürt werden. Vielleicht noch mit Diplom mit Bewertung von Ausdauer, Taktfrequenz, Körpertemperatur, Größe und Spermamenge.

Du hsst ihr jedoch nur menschliche Wärme gegeben. Bloß mal einen Hafen der Ruhe geboten und Sie lediglich als fühlendes empfindendes Wesen geschätzt. Deshalb hat sie dich in die Friendzone degradiert.

Ich mach bloß Spaß. Denk mal nach. Is nicht schlimm und tut nich weh. Falls du mich nun verfluchst habe ich vielleicht getroffen. Verzeihe mir bitte.

Gute Reise auf der Suche nach wahren Werten. Es kann sein du hast welche verpasst.

So ist das Leben. Freigebig zum falschen Moment und wenn man gelernt hat es zu schätzen ist es zu spät. Dann kriegt man noch ein Arschtritt von einem Neunmalklugen der erkennt das es nicht nur einem Selbst so ergeht.

💯💝

Hmm, das ist schwierig. Versucht sie mehr über dich zu lernen, deine Zukunft oder wie viele Freundinnen du schon hattest?

Für mich hört sich das aber nicht nach Friendzone an :)

Süß, dass du das für die Friendzone hältst. ;) Da steckt eindeutig mehr dahinter, bleib am Ball. Dass du sie noch nicht geküsst hast, ist voll ok.

Das war nicht meine Meinung xD Das meinten so komische Typen in einem Liebesforum... :D

0

Wenn es darum geht die Anzeichen einer Frau zu deuten, solltest du eher auf Frauen hören als auf Männer. :p Zu 100% kann man natürlich nie sagen was eine andere Person fühlt, aber bei euch ist doch recht eindeutig dass es nicht nur Freundschaft ist.

0

Naja, Händchen halten geht in der Regel über Friendzone hinaus, aber so genau ist das nicht definiert. Das kann jeder machen wie er möchte.

Es ist halt immer schwierig, weil meistens (!) für mind. einen von beiden mehr Gefühle im Spiel sind und schon wird es unfair, führt zu Verletzung, Traurigkeit und dem Gefühl des Ausnutzens oder der Ablehnung.

Theoretisch ist das was du beschreibst super schön auch einfach unter Freunden, die beide gerade nichts anderes haben. Mir persönlich stellt sich immer die Frage, warum man nicht einfach zusammen kommt, wenn man es offensichtlich so sehr miteinander genießt.

Ich hatte auch mal so eine Phase, single und ne sehr gute Freundin, weniger als Beziehung, aber mehr als Freundschaft, auch mit Händchen halten, kuscheln und sogar manchmal küssen, streicheln, ein wenig fummeln und sich zusammen wohl fühlen - kein Sex, kein sagen, dass man zusammen ist und es war gut so für beide.

Dann hat sie sich allerdings in jemanden verliebt und es fühlt sich schlecht an, nicht weil ich unbedingt mehr wollte, aber weil das einfach fehlen wird. Gefühle sind kompliziert und diese Friendzone-Geschichten sind ein wahres Zuchtbecken für komische, teilweise widersprüchliche Gefühle.

Ich denke sowas muss man einfach üben. Das sich geben und das sich nehmen ohne jede weitere Verpflichtung, einfach nur weil sichs gut anfühlt und man die Person sehr mag, ist in der Theorie eine schöne Sache. Kommen Gefühle ins Spiel wie die Sehnsucht nach mehr oder Beständigkeit dann wirds schon komplizierter, aber ich denke, wenn man sich im Griff hat und die Gefühle einmal durchlebt hat und sich mehr auf das Schöne konzentriert als auf eine mögliche Zukunft, dann ist es eigentlich die perfekte Freundschaft.

Das größte Problem sehe ich darin, wenn du was von ihr wollen würdest oder wenn du nicht gut damit leben könntest, wenn sie was Neues anfängt und das mit dem Kuscheln aufhören könnte. Darauf solltest du vorbereitet sein. Ich kann dir nur aus meiner persönlichen Erfahrung sagen, dass sich das Alleinsein danach, als sie dann sich in jemand verliebt hat, angefühlt hat wie einsam sein und ich hab lange überlegt ob es das wert war, aber unterm Strich: Die Zeit war ja trotzdem schön und man sollte nicht alles so emotionsüberladen betrachten und sich vor allem nicht selbst bedauern. Mitnehmen was geht und dabei so ehrlich wie möglich bleiben.

Manchmal ist es doch auch schön diese körperliche Nähe zu spüren ohne den ganzen Rattenschwanz einer Beziehung zu haben. Du solltest dir aber gut überlegen, ob du verliebt bist. Falls ja, dann wird dir friendzone mit Kuscheln weh tun. Falls nicht, dann genieß es einfach. In deinem Fall sehe ich sogar eine Chance, dass sie ihre Meinung geändert hat und sich mehr vorstellen kann, aber dafür gibt es keine Garantien, ihr solltet einfach ehrlich miteinander reden oder du traust dich einfach mehr zu versuchen und schaust, ob du auf Ablehnung stößt.

Freundschaft+ kann schön sein, du musst aber fähig sein sehr gut alleine klar zu kommen dann ist es ungefährlich und wird dich nicht verletzen. Ich würde konkret raten: Versuch dein Glück und wenn es für Beziehung nicht reicht, überleg dir gut, ob du dich darauf einlässt. Von außen kann ich deine Selbstheilungskräfte im Falle einer Verletzung nicht abschätzen. Ich habs nach paar Tagen weggesteckt und das Gute konserviert, aber ich wollte auch nichts von ihr. Zu viel Nähe kann aber Gefühle auslösen, die du vielleicht nicht kontrollieren kannst, das musste ich auch erst lernen. Genieß einfach was schön ist und erwarte nichts, das ist der beste Rat den ich dir geben kann.

Alles Gute!

Was soll eig dieser Begriff

"In die friendzone stecken"

Kaum jemand wird sagen "Ah der war nett, ich stecke ihn mal in die friedzone"

Viel eher "Ah der war nett, mal sehen was noch so kommt"

NeuJugendDenglisch - hab auch kein Plan

0

Was möchtest Du wissen?