Kann man als mann auch jungfrau sein oder können das nur frauen sein?

7 Antworten

Hey EcesFreund,

genauer genommen kann ein Mann KEINE Jungfrau sein. Denn der Begriff "Jungfrau" bezieht sich eigentlich nur auf das weibliche Geschlecht. Der Begriff "Jungfrau" beschreibt eine unberührte Frau, jedoch KEIN unberührten Mann.

Der Begriff "Jungfrau" hat jedoch nichts damit zu tun, ob eine Frau über ein Hymen verfügt oder nicht. Denn ein Hymen kann zum Einen auch auf andere Wege zerstört werden und zum Anderen existieren auch Mädchen/Frauen, welche kein Hymen besitzen, dennoch unberührt sind. Fehlt also das Hymen, so kann NICHT einfach gesagt werden, dass ein Mädchen/eine Frau keine "Jungfrau" ist. Ist das Hymen vorhanden, so muss dies ebenfalls NICHT zwangsläufig bedeuten, dass ein Mädchen/eine Frau auch tatsächlich unberührt ist.

Fazit:

Der Begriff "Jungfrau" beschreibt lediglich eine unberührte Frau und KEIN unberührten Mann und hat auch nichts mit einem fehlendem oder vorhandenem Hymen zu tun. Es geht also nur um die "Unberührtheit" einer Frau.

LG, Toxic38

Ja kann er..es ist nur nicht erkennbar oder merkbar

Ja, kann man als Mann auch sein, wenn man zwischen dem 24. August und dem 23. September geboren ist!

Dieses Wort Jungfrau ist nicht nur auf die Frauen bezogen sondern allgemein und es bedeutet dass es nicht entjungfert wurde ob Mann oder Frau ist ja egal

Und entjungfern beim Mann bedeutet dann, daß ein anderer Mann anal in ihn eindringt oder wie ist das zu verstehen?

0
dass es nicht entjungfert wurde

Was ist "es"?

0

Biologisch können das nur Frauen, aber der Begriff hat sich auch für Männer etabliert. Man kann sich also jetzt darüber streiten, ob ein Mann auch Jungfrau sein kann.

In wie weit "biologisch"?

0
@Kevidiffel

Bei Frauen reisst das Jungfernhäutchen, bei Männern gibt es sowas nicht.

0
@Snowlilly08

Bei der Definition von Jungfrauen und Jungfräulichkeit wird nicht einmal von dem Jungfernhäutchen geredet. Warum auch?

Manche Frauen kommen ohne auf die Welt, manche "verlieren" es vor dem ersten Sex und manche "verlieren" es nicht mal nach dem ersten Sex. In wie weit ist das Jungfernhäutchen also ein relevantes Indiz für Jungfräulichkeit? Richtig, gar nicht.

1
@Kevidiffel

Jap, ich habe zum Beispiel beim ersten Mal nicht geblutet und mein Freund hat auch kein Jungfernhäutchen bemerkt.

1
@miamalina12

Möglich, dass du es schon vorher verloren hast oder nie wirklich eins hattest. Dementsprechend ist eine Implikation von "Hat kein Jungfernhäutchen" zu "Ist keine Jungfrau mehr" irgendwie nicht ganz angebracht.

1
@Kevidiffel

WWahrscheinlich hatte ich nie eins. Ich habe nämlich nie eine kurze, unpassende Blutung bemerkt und ich weiss von meiner Mutter, dass sie auch beim ersten Mal nicht geblutet hat.

0
@miamalina12

Auch gut möglich, klar. Es wird so viel unnötiges Buhei um das Jungfernhäutchen gemacht...

1

Was genau wollt ihr mir damit jetzt sagen? Hat man kein Jungfernhäutchen, ist man biologisch keine Jungfrau.

0
@GNEET
Was genau wollt ihr mir damit jetzt sagen? Hat man kein Jungfernhäutchen, ist man biologisch keine Jungfrau.

Wie ich mehrfach geschrieben habe: Völliger quatsch. Das Jungfernhäutchen bietet keinerlei wirkliches Indiz darüber, ob man noch eine Jungfrau ist, oder würdest du sagen, dass Frauen, die ohne Jungfernhäutchen auf die Welt kommen oder deren Jungfernhäutchen vor dem ersten Sex bereits durch z.B. Sport reißen, keine Jungfrauen mehr sind? Wenn ja, solltest du lieber nochmal einen Blick in den Duden werfen und dir die Einträge zu "Jungfrau" und "Jungfräulichkeit" durchlesen.

0
Man kann sich also jetzt darüber streiten, ob ein Mann auch Jungfrau sein kann.

Nein, das kann man nicht.

Es sei denn denn, als handelt sich um einen Zwitter.

0

Stimmt. Ich habe mich ungeschickt ausgedrückt. Ich meinte, dass man sich darüber streiten kann, ob man einen Mann auch als Jungfrau betiteln kann. Recht hast du natürlich trotzdem.

0
@GNEET
Ich meinte, dass man sich darüber streiten kann, ob man einen Mann auch als Jungfrau betiteln kann. 

Oder man akzeptiert einfach, dass Männer nach Definition auch Jungfrauen sein können.

0

Es geht hier rein um Biologie. Keiner interessiert sich für das, was ein Duden sagt.

0
@GNEET

Auch "rein biologisch" ist das quatsch. Habe ich ja schon mehrmals erklärt.

0

Und selbst wenn eine Frau komplett ohne Jungfernhäutchen geboren wird: biologisch keine Jungfrau mehr. Ich verstehe nicht worauf du hinaus willst. Es ist ganz einfach: kein Jungefernhäutchen = keine Jungfrau. Eine Penetration muss nicht stattfinden. Es hat sich gesellschaftlich nur etabliert, das Wort Jungfrau für Leute zu benutzen, die noch keinen Sex hatten, aber das macht es per Definition nicht richtig.

0
@GNEET
Und selbst wenn eine Frau komplett ohne Jungfernhäutchen geboren wird: biologisch keine Jungfrau mehr.

Die Biologie hat da nicht mal nen Wörtchen mitzureden, ob jemand Jungfrau ist oder nicht.

Ich verstehe nicht worauf du hinaus willst.

Dass man auch ohne Jungfernhäutchen noch Jungfrau sein kann und auch mit Jungfernhäutchen keine Jungfrau mehr sein kann.

Es ist ganz einfach: kein Jungefernhäutchen = keine Jungfrau.

Alle Männer sind von Geburt an keine Jungfrauen und haben ihre Jungfräulichkeit verloren. Außerdem haben alle Frauen, die kein Jungfernhäutchen bereits ihre Jungfräulichkeit verloren. Alles klar.

Eine Penetration muss nicht stattfinden.

Da gebe ich dir recht. Sex muss stattfinden. Ob über Penetration oder sonstiges, ist relativ egal.

Es hat sich gesellschaftlich nur etabliert, das Wort Jungfrau für Leute zu benutzen, die noch keinen Sex hatten, aber das macht es per Definition nicht richtig.

Dann lebst du leider noch in einer Zeit, in der die Bibel gerade verfasst wurde.

Komm mal ins 21. Jahrhundert. Ist eigentlich ganz nett hier. Hier wird man beispielsweise nicht mehr gesteinigt, nur weil man beim ersten Sex nicht geblutet hat.

0

Damit ist die Diskussion auch beendet. Unabhängig davon wer Recht hat, (aber nach kurzer Recherche lag ich wohl falsch) lasse ich mich nicht beleidigen.

0
@GNEET

Das war keine Beleidigung. Das war eine Feststellung. Aber bitte, wenn sich das bei dir ohnehin geklärt hat nach "kurzer Recherche", dann wäre das ja auch geklärt. Ich könnte es auch als Beleidigung deinerseits ansehen, dass du hier mit falschen Fakten herumgeworfen hast.

0

"Komm mal ins 21. Jahrhundert. Ist eigentlich ganz nett hier. Hier wird man beispielsweise nicht mehr gesteinigt, nur weil man beim ersten Sex nicht geblutet hat." Du unterstellst mir, ich würde in einer anderen Zeit leben, in der Frauen keine Rechte haben. Damit drückst du aus, ich hätte keinen Respekt vor Frauen. Das ist durchaus eine Beleidigung. Könntest du so sehen, wäre trotzdem falsch. Zum Thema Recherche: Ja, ich habe meine eigene Aussage hinterfragt und ja, ich lag falsch. Es ist natürlich auch mein Fehler so penetrant auf eine falsche Aussage zu pledieren, das gebe ich zu, aber dein Ton ist beleidigend.

0
@GNEET
Du unterstellst mir, ich würde in einer anderen Zeit leben, in der Frauen keine Rechte haben.

Ich unterstelle dir, dass du bei Jungfräulichkeit eine direkte Verbindung zum Jungfernhäutchen siehst und das ist eben auch so vor 2000 Jahren gewesen.

 Damit drückst du aus, ich hätte keinen Respekt vor Frauen.

Nicht wirklich. Ich sagte, dass das die Menschen vor 2000 Jahren getan haben. Dass du das heute nicht mehr tust, ist mir klar und dass du auch nicht auf die Idee kommen würdest.

Zum Thema Recherche: Ja, ich habe meine eigene Aussage hinterfragt und ja, ich lag falsch. Es ist natürlich auch mein Fehler so penetrant auf eine falsche Aussage zu pledieren, das gebe ich zu, aber dein Ton ist beleidigend.

Dann wäre das ja geklärt.

0

Was möchtest Du wissen?