Hilfe,ich kann nicht mehr...blowjob?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe noch keine Erfahrung in diesen Dingen, ich bin ebenfalls noch recht jung, nur ein bisschen wegen meinem Freund.

Wenn ich du wäre, würde ich es meinen Eltern erzählen. Ich würde ihnen erzählen wie er (also dein Freund aus meiner Sicht) mich gezwungen hat, ihm einen zu blasen. Sie würden das sicher verstehen, immerhin bist du ihre Tochter!

Alles in allem, du kannst ihn anzeigen. Erstmal hat er Rufschädigung begangen, als er es in deiner Schule erzählt hat. Und zweitens hat er dich sexuell missbraucht. Ich würde ihn auf jedenfall anzeigen, wenn es ein brutaler und gewaltbereiter Typ ist würde ich das ebenfalls der Polizei sagen. Es wird zwar vermutlich kein Personenschutz nötig sein, aber man kann nie vorsichtig genug sein.

Was deine Eltern angeht: Sag es ihnen. Aber nicht so rausplatzend und laut/aufgeregt. Sondern so ein :,,Mama kann ich mal mit dir reden? Es geht um etwas sehr wichtiges." Also ruhig und erklär auch alles Detail für Detail. Ich wurde ebenfalls mal sexuell belästigt, hab es sofort meiner Mutter gesagt und sie hat an meine damalige Klassenlehrerin sofort eine E-Mail geschrieben. Diese Leute sind auch von der Schule geflogen.

Und was die Bilder in deinem Kopf angeht: Hörst du gerne Musik? Hast du Lieblingslieder die dich aufheitern und ablenken von bestimmten Sachen? Wenn ich demprimiert und traurig oder sogar wütend bin, dann höre ich ganze Playlists von meinen Lieblingsliedern. Währenddessen mache ich noch etwas anderes, und schwupps, ich hab ganz schnell andere Gedanken. Würde ich dir auch raten. Auch ein Teddy hilft manchmal. Ich weiß das klingt kindisch. Aber wenn ich wütend/traurig/ängstlich bin dann knuddel ich meinen Teddy immer gaaaaaaanz fest. Danach geht es mir schon besser. Denk auch am besten nie an diese Bilder sondern denk an zb. Süßigkeiten oder etwas anderes tolles.

Jungs und die Schule.... Habt ihr einen Vertrauenslehrer an eurer Schule? Vermutlich schon. Mit dem kann man IMMER reden. Sie hören dir zu, haben sehr viel Verständnis für das, was dir passiert ist und geben dir auch nützliche Ratschläge. Jedenfalls bei denen die ich kennenlernen durfte ^^ Jungs gegenüber, verhalte dich am besten normal. Lass dir von Außen nichts anmerken lassen, ansonsten wird man nur ganz schnell das Ziel der Jungs. Falls du einen guten Freund hast, dem du vertraust, dann übe mit ihm wie du mit einem normalen Jungen reden würdest. Das hilft ungemein, kann ich selbst bestätigen.

Viel Glück

xTenshii :3

Und denk immer dran: Nicht jeder Junge ist so wie dein ex :D Es gibt auch tolle Jungs ^-^


Ich würde vorschlagen dich damit an deine Eltern zu wenden vllt erstmal nur an deine Mutter auch wenn du dich dabei unwohl fühlst würd es bestimmt helfen und was soll da denn schon schlimmes passieren war ja nicht deine schuld das ganze. Eltern stehen immer hinter einem eglal was ist und ich schätze auch deine Eltern werden dich da unterstützen gemeinsam eine Lösung zu finde. 

gruß der putzlappen33 

Was der Junge getan hat scheint ihm nicht bewusst zu sein. Ein richtiger Egoist. Halt dich von dem Jungen fern, egal was er dir noch erzählt. Lass Dich auch vorerst nicht mehr auf einen Jungen ein. Verarbeite erstmal dieses Erlebnis. ..

Das war sexuelle Nötigung und ist grundsätzlich strafbar.

Dass Du nicht bereit warst und er Dich unter Druck gesetzt hat, verfolgt Dich jetzt - such Dir mal Hilfe bei einer Beratungsstelle, muss nicht gleich eine Therapie sein, aber sowas wie die Telefonseelsorge z.B.

Das nächste Mal wenn Du zu einem Blowjob gezwungen wirst, beißt Du.

Wenn Du wieder in einer Beziehung bist und er nötigt Dich immer wieder zu einem Blowjob, dann mache lieber gleich Schluss.

Ich denke nicht, dass Du Dir dadurch eine Krankheit geholt hast. Pilz und so hättest Du bestimmt schon gemerkt.

Was möchtest Du wissen?