An Ramadan Selbstbefriedigung?

4 Antworten

Nein, das Fasten wird davon nicht beeinflusst, wenn das in der fastenfreien Zeit passiert. Dass das haram ist, weißt du schon.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Autodidakt Islam seit 2010 und Fernstudium

Also darf man nach Fastenbruch selbstbefriedigen oder wie???

0

Mach es einfach nicht. Und wenn du daran denkst, dann mach davor eine folgende Sache:
Nimm ein Feuerzeug, mache es an und tue deine Hand drauf. Und stell dir diesen Schmerz 70 mal mehr vor... Aua? Ja ? Dann lass es.

Keine Angst, sieht doch keiner und musst ja auch niemanden auf die Nase binden.

Also ich denke mal du befriedigst dich selber in dem du vermutlich Pornos schaust. Also im Islam ist generell Pornos schauen „Zina“ also nicht erlaubt. Soviel dazu.

Das nächste ist, dass man an Ramadan überhaupt nicht auf so ein Gedanke kommen soll. Was ich damit meine ist, dass dein Fasten „nicht akzeptabel ist, wenn du davor oder danach dich Selbst befriedigst. Aber das entscheidet am Ende auch der liebe Gott.
Aber im Heiligen Buch von Muslimen also der Koran untersagt es.

Zina bedeutet doch Sex vor der Ehe ?

0
@Karlo602

Zina bedeutet nicht nur Sex vor der Ehre. Zina ist wenn du Frauen mit „falschen Gedanken“ also auf sexuelle Ebene anschaust, wenn du auf ihre Brüste oder Hintern schaust, wenn du pornos schaust..
Zina ist auch wenn du vergebenen Frauen hinterherschaust

Das gilt genauso für Frauen die Männer so anschauen würden was nie der Fall ist 😂

Ich möchte auch gesagt haben das ich kein Hoca oder sonst was bin ich gebe dir nur das weiter was ich weiß wo ich mir auch sicher bin.

1

Was möchtest Du wissen?