Frage von FelixUn, 803

Wie findet ihr den Oberkörper/Unterkörper Split?

Hi ich bin m/17 Jahre und gehe seit einem halben Jahr ins Fitnessstudio.
Mein Ziel ist es Muskeln aufzubauen und gehe 4 mal in der Woche ins Training, deshalb mache ich einen 2er Split.
Ich denke mir immer dass ich bei einem 2er Split zu wenig trainiere weil da beispielsweise nur eine Übung für den Trizeps und Bizeps vorkommen weshalb ich eigentlich gerne einen 3er Split machen würde nur ich will 4 mal in der Woche trainieren und mit 6 Monaten trainingserfahrung ist das auch eher nicht so gut oder ?
Ich habe mich heute wieder viel über die Trainingsplan Gestaltung informiert und hab mir jetzt einfach mal einen OK/UK Plan erstellt und wollte fragen ob der gut für den Muskelaufbau geeignet ist (Anzahl der Wiederholungen und der Sätze hab ich noch nicht dazu geschrieben vielleicht könnte mir da auch jemand helfen)
Ist bei diesem Plan jede Muskelgruppe gut trainiert oder sollte ich etwas ändern ?

Antwort
von Marcel1235556, 25

Ober/ Unterkörper Trainingsplan sehe ich bei einem Anfänger eher kritisch. So etwas solltest du meiner Meinung nach erst als "Fortgeschrittener" machen. Wenn du schon einen 2er Split machst, dann mach bei jedem Training ein paar unterschiedliche Übungen. Wenn du jedes mal die selben übungen machst, fehlen dir die neuen Reize und außerdem hast du bei einem Muskel viele zwischen "Abteilungen" Der Oberarm ist in 3 Muskeln geteilt: Bizeps, Brachiales, Trizeps, wobei du mehrere Übungen für jeden einzelnen Muskel brauchst um verschiedene Bereiche davon zu trainieren. 

Will das ganze hier auch nicht zu lange fassen. 

Wenn du noch irgendwelche Fragen hast meld dich bei mir, können auch in Whatsapp schreiben wenn es dir weiter hilft.

LG Marcel

 

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Bizeps, Fitnessstudio, Kraftsport, ..., 584

Hallo Felix! Zumindest im 1. Jahr sollte man Ganzkörpertraining machen - danach kann man sich die Frage neu stellen. Fast immer wird zu früh gesplittet weil man sich am Spitzensportler oder Könner von eigenen Gnaden orientiert. Wie sieht es mit Deinen Wiederholungen aus? Muskelaufbau : Das Ziel des Muskelaufbautrainings besteht darin, den Querschnitt der Muskeln zu vergrößern (bezeichnet man auch als muskuläre Hypertrophie). Denn Muskeln mit einem größeren Querschnitt können in der Regel auch eine höhere maximale Kraft ausüben. Dazu sollte man ca. 10 Wiederholungen machen und die letzten Versuche sollten brennen also nahe an die Grenze gehen.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von SonYsUCHTi, 59

Bleib beim gk hab ca 1 Jahr und 6 Monate mit einem gk trainiert und zum Plan find ich auch nicht gut da du beim kreuzheben den Rücken trainierst und den am Bein Tag drin hast und außerdem fehlt da noch Kniebeugen und Klimmzüge

Antwort
von DodgeRT, 467

also ich find ihn nicht gut. ich trainier momentan n 3er-split, werd aber demnächst wieder zum 2er übergeben. mir gefällt, und auch anderen, n push/pull-split.

also an einem tag z.b. brust, trizeps und waden (bauch wäre auch noch mit drin).

am zweiten tag dann rücken, bizeps und oberschenkel.

ohne werbung machen zu willen - es gibt in youtube viele fitness-typen die ziemlich gute videos machen. aktuell macht simon teichmann (body ip) ne serie über masseaufbau wo auch so trainingssplits und ernährung besprochen wird. kann ich dir sehr empfehlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community