Ich habe Tage an denen ich mich abwesend fühle, wie wenn ich in einem "Tunnelblick bin"?

Hallo zusammen,

Ich habe jetzt schon länger das Problem (seit etwa 1,5 Jahren) das ich mich an manchen Tagen total abwesend fühle. Das heißt wenn ich z.B. einen Tag in der Stadt unterwegs bin fühle ich mich verunsichert und nehme Dinge die um mich herum passieren garnicht richtig wahr und wenn ich dann wieder zuhause bin erinnere ich mich kaum noch an bestimmte Details und fühlr mich garnicht so richtig "real". Zudem habe ich seit etwa einem halben Jahr Atem Probleme, wenn ich z.B. etwas Esse schnaufe ich richtig und muss immer wieder eine Pause machen um richtig durchatmen zu können. Außerdem bin ich ab und zu an der grenze zum Hyperventilieren, dann bekomme ich immer so ein Krippeln auf der Brust und habe das gefühl nicht richtig Sauerstoff zu bekommen obwohl ich aus und ein Atme wie ein Weltmeister...

Was mir auch schon aufgefallen ist, dass diese Symptome verstärkt unter Alkohol Einfluss auftreten. Also es geht nicht mal um besonders große Mengen doch manchmal wenn ich in einem club bin bin ich komplett im Tunnelblick und weiß später gsrnichtmehr was bzw. wie das an dem abend war (wen ich getroffen hab etc.)

Ich fühle mich an solchen Tagen dann so als ob nur die Hälfte meines Gehirnes arbeitet und muss mich in Gesprächen extrem konzentrieren und oft auch ein zweites mal nachfragen um den Kontext überhaupt zu verstehen.

Ich mache mir deshalb auch etwas Sorgen da ich noch relativ jung bin( 17 Jahre Alt/ männlich) und mich in solchen Situationen einfach wie in einem Traum fühle.

Das ist jetzt alles etwas lang geworden aber ich würde mich sehr über "Antworten" freuen, ob das noch jemand kennt bzw. was man dagegen machen kann/sollte.

Ich bedanke mich schonmal im Vorraus

grüße Tim

Ps: ich bin an solchen Tagen auch sehr schreckhaft, zucke ohne Grund zusammen.

Gesundheit und Medizin, Abwesenheit, Tunnelblick
2 Antworten
Kann man besessen werden vom Lernen?

Ich habe mir persönlich diese Frage schon mal gestellt und muss sagen, das ich sehr viel zur Zeit lerne und ich auch fast viele Minuten die mir freistehend zur Verfügung sind lerne, ob für die Schule und für das spätere Abitur. Ich vergesse nahezu meine eigene Freundin und ich merke auch das ich nur eine Tunnel-Sicht habe auf der ich sehr fokussiert bin und ich meine auch das damit, dass ich meiner Freundin nicht mal mehr Gefühle zeigen kann. Ich rede auch ständig über Schule und ich bereue jeden einzelnen Tag, wo ich laufend dieses Thema ausstrecke. Ich möchte auch immer besser sein, also auch mein Ego ist bisschen mit betroffen, obwohl ich diesen gut im Griff habe, aber allgemein vernachlässige ich meine Freundin sehr.

Meist frage ich: Ist sie richtig oder falsch? Wo ich bei ihr sehr oft war, ist jetzt nur noch 1 mal die Woche oder meist sogar nur 3-4 Stunden pro Woche.

Ich weiß nicht was mit mir richtig los ist. Die Beziehung geht rapide nach unten.

Das ist mit letzteres sehr oft aufgefallen. Ich lerne wie bereits formuliert sehr sehr lang und oft. Wenn möglich lerne ich auch bis 1 Uhr früh. ( Gehe in einer Abendschule, nur deswegen so lange.)

Für mich mache ich all das nur, weil ich meine Ziele erreichen möchte.

Sie hatte mich auch gefragt, wie ich meine Zukunft sehe und ob ich diese auch mit ihr sehe.

Ich kann darauf keine Antwort geben, weil mir diese Antwort nicht einfällt. :(

lernen, Psychologie, Freundin, Psyche, Tunnelblick, bessenheit, Was tun
1 Antwort
Hilfe! Bin heute das 4 mal durch die praktische Fahrprüfung gefallen. Was soll ich tun?

Ich weis langsam nicht mehr weiter :(. Bin nun schon 4 mal zur praktischen Prüfung angetreten und habe es wieder nicht geschafft :(. Die Theorieprüfung habe ich locker mit 0 Fehlerpunkten bestanden, aber mit der praktischen Prüfung will es einfach nicht klappen. Beim 1 Versuch muss ich im Nachhinein zugeben war ich einfach noch nicht sicher genug für die Prüfung, jedoch meinte mein Fahrlehrer ich wäre bereit gewesen, Hatte Probleme beim rückwärts Einparken, da gegenüber ein Baum stand und ich mich schlecht orientieren konnte + vieles einfach zu hektisch, dazu meinte der Prüfer noch ich wäre zu zögerlich gefahren...durchgefallen.

Beim 2 Versuch hat soweit alles geklappt, jedoch hat in den letzten 10 Minuten das seitliche Einparken nur teilweise geklappt bin nur mit dem Hinterrad auf dem Randstein gestanden...durchgefallen.

Beim 3 Versuch bin ich zu kurz bei STOPP gestanden. Wäre über STOPP "gerollt"...durchgefallen.

Beim 4 Versuch bin ich auf der Überlandstrecke zu schnell an 3 Männern, die am Straßenrand standen vorbei gefahren + habe mich in einer engen Straße in der Stadt verschätzt, da ein Auto entgegen kam und ich langsam gleichzeitig mit ihm durch die Straße gefahren bin und dadurch der Spiegel von einem parkenden Auto umgeklappt ist....durchgefallen.

Dazu kommt noch, dass ich jedes mal extrem aufgeregt bin und Schweißausbrüche bekomme...

Kann mir irgendjemand helfen ?! :(

Auto, Prüfung, Prüfungsangst, Angst, Autofahren, Fahrschule, praktische Prüfung, Tunnelblick
13 Antworten
Welche Droge hat ein Kumpel von mir Genommen(Angst,Tunnelblick)

Hallo um welche Droge handelt es sich hierbei? Ein Freund hat mir erzählt dass er Drogen genommen hätte das ihm als angebliches Gras verkauft worden sei. Sie haben zu zweit so ca. 0,2 gramm mit Tabak gemischt und schon nach dem zweiten zug waren sie sofort auf der Droge. Sie hätten einen Tunnelblick gehabt und extremes angst empfinden allso wenn personen vorbei geloffen sind haben sie immer gedacht das wären vielleicht die bullen oder sowas.. sie haben auch gemerkt dass sie sich nicht mehr unter kontrolle hätten allso nur noch teilweise. Das laufen sei ihm angeblich extrem lange vorgekommen allso so 50m laufen wie eine halbe stunde einen weg entlang allso kein zeitgefühl mehr. Sein kumpel hatte es angeblich noch schlimmer und hatte herzrasen undsowas und da das angstempfinden so übertrieben war wollte er schon den notartzt anrufen. Angeblich soll es geruchslos gwesen sein und schon zerkleinert bekommen was ihm schon merkwürdig vorkam was bei Gras normalerweise nicht so ist. Sie haben dann gedacht sie hätten eine Todesdroge oder sowas bekommen so krass war das angstempfinden. Jedenfalls finde ich es gut dass die beiden so krass abgeschreckt worden sind dass sie es niemals wieder machen werden. Aber nun zu den erfahrenen hier, was war das für eine Droge? Nochmal kurz beschrieben , pflanzlich , grün , zerkleinert , geruchslos?

Wenn ihr mir helfen könntet wäre ich euch sehr dankbar.

Angst, Drogen, Tunnelblick
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Tunnelblick

Unklar/ Benommenheit nach Alkoholkonsum

9 Antworten

Plötzlich auftretender Tunnelblick und schwindel?

4 Antworten

Hilfe! Bin heute das 4 mal durch die praktische Fahrprüfung gefallen. Was soll ich tun?

13 Antworten

Tunnelblick Booster von Profuel jemand Erfahrungen? Test?

9 Antworten

Was ist ein ''Tunnelblick''?

2 Antworten

Kann plötzlich nicht mehr seitlich sehen.

2 Antworten

Tunnelblick beim Sport

1 Antwort

Entzugserscheinungen, verzweifelt ... (Legal Highs)

2 Antworten

Hilfe!Schwindel mit Tunnelblick seit 8 Wochen und keiner kann helfen

1 Antwort

Tunnelblick - Neue und gute Antworten