Manche Menschen entdecken diese Dinge an sich früher, mache später. Da gibt es kein normal.
Gib dir selber Zeit um das alles langsam anzugehen :)

...zur Antwort

Vermutlich mehrmals lebenslänglich, Todesstrafe halte ich eher für unwahrscheinlich.

...zur Antwort

Sicher wirft man mal einen Blick drauf, aber so schön sind die meisten nicht, dass ich mir das jetzt länger anschauen müsste haha

Hab allerdings auch schon eklige Erfahrungen mit gaffenden Typen dort gemacht (und wurde dort auch schon sexuell belästigt) und gehe deshalb nicht mehr alleine.

...zur Antwort
Kein Problem damit

Meine Eltern sind schon früh mit uns als Kindern in die Sauna gegangen, zu Hause habe ich meine Eltern auch beim Baden etc gesehen, bzw zusammen gebadet (so bis zur Pubertät).

Dementsprechend habe ich damit gar kein Problem. Gehe heute noch gern in die Sauna und schwimme auch sehr gern nackt :) das fühlt sich immer so frei an haha

...zur Antwort

Das ist wirklich eine schwierige Frage und ich weiß die Antwort darauf nicht.
Aber Psycho-neurologisch könnte es theoretisch sein, dass man den Wegfall der Hormone wie Dopamin und Oxytocin, die im Beisein der Person gebildet wurden, antizipiert. Das könnte möglicherweise der Grund für eine starke Verstimmung und Trauer sein.

...zur Antwort

Manchmal braucht man beim Check-in ein Ausweisdokument (kopieren dürfen sie das nicht) und oft wird in dem Bogen auch nach der Adresse gefragt, aber da kann man ja vllt die Adresse von nem Kumpel oder einer Einrichtung hinschreiben (mit deinem Namen dazu), die wissen ja nicht wo das ist.
Ansonsten sollte das doch eigentlich kein Problem sein, wenn du halbwegs gepflegt bist :)

...zur Antwort

Hast du denn einen anderen Schulabschluss? Weil, das stimmt, ein Abi braucht man nicht zwangsläufig und es spricht auch nichts gegen eine Streamerkarriere, wenn du dich auf dem Gebiet auskennst und eine Nische hast.

Allerdings kannst du jetzt realistischerweise schwer abschätzen, wie sich dein Leben bis Mitte zwanzig entwickelt. Vielleicht interessiert dich in ein paar Jahren ein bestimmtes Studium, weil du dich weiterbilden willst oder neue Interessen entdeckst.
Wenn es nicht mehr lange ist, dann beiß einfach die Zähne zusammen und zieh es durch. Streng dich an in der Schule, aber fang ruhig schon an dir eine Basis und Community aufzubauen. Dann kannst du dich vllt nach dem Abi direkt selbstständig machen.

...zur Antwort

Andere Idee: wenn Dir das formulieren eher schwer fällt, könntest Du auch anrufen. Das wirkt sowieso viel persönlicher und für einen Ferienjob reicht das manchmal schon, oft wird nur noch der Lebenslauf verlangt.
Dann sparst Du Dir das anschreiben vielleicht komplett 🤓

...zur Antwort

Hm seine Persönlichkeitsstörung verleitet ihn dazu, sich selbst immer als den größten Helden, bzw. das tragischste Opfer aufzuführen.
Ich glaube, dass er weder das eine noch das andere komplett bewusst tut, mit Sicherheit kann ich das natürlich nicht sagen.

...zur Antwort

Bewusst macht er es nicht. Es ist Teil dieser Persönlichkeitsstörung manipulatives Verhalten an den Tag zu legen.
Die Betroffenen merken es nicht und leiden auch nicht direkt darunter, erst die sozialen Konsequenzen machen manchen zu schaffen.

...zur Antwort

Wenn du jetzt schon sexuelle Hintergedanken hast, solltest du das von vornherein klar machen. Ansonsten könnte sich die andere Person tatsächlich schnell belästigt fühlen.
Am besten schaust du auch direkt nach Frauen, die auf sowas stehen (findest du bestimmt online), weil sonst die Wahrscheinlichkeit abgewiesen zu werden sehr hoch ist.

...zur Antwort

Pro: Mehr Flexibilität für Arbeitnehmer und Familien. Nicht jeder macht um 18h Feierabend und kann dann einkaufen gehen. Schichtarbeit, komische betreuungszeiten etc. können einem da in die Quere kommen.

...zur Antwort

Weil unsere Gesellschaft sich über Konsum und Leistung definiert. „Wer nichts kauften nichts leistet, der ist nichts wert“ gilt unbewusst für viele hier in Deutschland.
Das ist sehr schade, weil Menschen so viel mehr sind als ihre Produktivität und Kaufkraft.

(Spätestens wenn die Automatisierung komplett Einzug hält, wird diese Einstellung für die Gesellschaft nicht mehr tragbar sein. Langfristig (nächste 50 Jahre) wird das zur Debatte werden müssen, weil zB Fabrikarbeiter überflüssig werden. Aus diesem Grund wird auch die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommen notwendig werden.)

...zur Antwort