Wieso ist ein Abschied immer echt schwer?

7 Antworten

Von einem Experten bestätigt

Hallo, liebe Stolze777.

Auch ich finde Abschiede immer sehr schmerzhaft und muss dabei meistens weinen, besonders bei Menschen, die ich wirklich von ganzem Herzen lieb habe.

Bei einem Abschied wird einem bewusst, dass man diesen Menschen für längere Zeit nicht sehen kann. Vielleicht kann man telefonieren, oder sich schreiben, aber der Andere ist weit weg. Man kann ihn nicht in die Arme nehmen, was mir dann wirklich fehlt.

Ich mag generell keine Abschiede.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Lebenserfahrung 💕

Ich auch nicht :'(

Danke für deine Antwort, meine Liebe :)

2
@Stolze777

Sie braucht nicht weinen .Im Oktober ist sie schon wieder bei mir, und da gibt es täglich Umarmungen.🤣😂

2
@Renate2804

😆🤣😆Hahaha...das auf jeden Fall, trotzdem kommt dann wieder ein Abschied, aber nicht für immer. 😊

2
Von Experte DianaValesko bestätigt

Abschied von Geliebten Menschen ist immer sehr schmerzhaft weil sie wichtig für einen sind.

Weil menschen die dir ans herz gewachsen sind so liebevoll mit dir umgehen und wenn diese person dann plötzlich nicht mehr da ist ist das ein total seltsames gefühl weil sie immer für einen da waren beispielsweise

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Weil man weiß, dass man einen geliebten Menschen lange nicht sieht oder gar für immer auseinander geht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Lebenserfahrungen

Das ist wirklich eine schwierige Frage und ich weiß die Antwort darauf nicht.
Aber Psycho-neurologisch könnte es theoretisch sein, dass man den Wegfall der Hormone wie Dopamin und Oxytocin, die im Beisein der Person gebildet wurden, antizipiert. Das könnte möglicherweise der Grund für eine starke Verstimmung und Trauer sein.

Was möchtest Du wissen?