Wie auch die anderen hier gesagt haben: Du brauchst ein Buch, auf das du bereits beim Klappentext neugierig wirst. Und dann muss es auch noch gut sein – wenn dir langweilig wird, ist es wohl einfach nichts für dich, eigentlich solltest du freiwillig weiterlesen wollen. Du musst nur das richtige Buch finden. (Vielleicht kannst du aber auch mit Lesen grundsätzlich nichts anfangen, obwohl bis jetzt die meisten gesagt haben, dass es doch irgendein Buch gab, das sie einmal gerne gelesen, auch wenn sie sonst nicht lesen.)

Und wenn deine Freunde behaupten, du seist "unintelligent", dann sagst du einfach, dass deine eigenen Gedanken schon spannend genug sind und du dir deswegen keine anderer Menschen reinziehen musst. :D

...zur Antwort

Natürlich Französisch, weil sie schlicht und einfach von viel mehr Menschen gesprochen wird. (Da Frankreich ein so liebes Land war und so schön viele Kolonien hatte.) Auch vor zwei, drei Jahrhunderten galt es als "chic", Französisch sprechen zu können, weil Frankreich allgemein "Prestige" hatte. (Daher kommen einige französische Wörter in unserer Sprache.)

Literatur allerdings ... Deutsch ist die Sprache der Dichter und Denker (und der Wissenschaft). :D Gibt auch einige wichtige Klassiker auf Französisch, aber glaubs einiges mehr auf Deutsch.

Nein, ich habe eigentlich keine Ahnung.

...zur Antwort

Keine Ahnung, was genau gefragt ist, aber:

Die Schwiegermutter deiner Frau ist natürlich deine Mutter.

Die Existenz von "Du" ist merkwürdig. ("Von deiner Schwiegermutter") Du's Schwiegermutter ist die Tochter deiner Mutter, das heißt, Du hat das Kind deiner Schwester geheiratet.

Mehr kann ich dazu nicht sagen...

...zur Antwort
grün-grau

Auf dem Bild sehen sie auf jeden Fall nicht blau aus. Für mich sehen sie wie eine Mischung aus einem sehr dunklen Grau und einem grünlichen Braun aus, mehr Grau als Grün... XD (Die  Antwortmöglichkeit gibt's aber net.)

...zur Antwort

Gar nicht?

Wo ist denn das Problem, ist die Hose zu kurz...? Falls du kalt hast, kannst du vielleicht eher dünne, unauffällige Socken oder eine Strumpfhose drunter anziehen. Oder du ziehst Stulpen an. Oder Stiefel.

Kann übrigens trotzdem ganz lustig aussehen, normal mit Socken, kommt auf die Hose und die Socken an, kann man nicht unbedingt pauschal sagen...

...zur Antwort

"Nothing tastes as good as skinny feels" – Kate Moss

Nee, ernsthaft:

"I'm tough, I'm ambitious and I know exactly what I want. If that makes me a bitch, okay." – Madonna

Nein, jetzt wirklich ernsthaft (so, dass es deiner Lehrerin vielleicht gefällt):

"Sometimes things fall apart so that better things can fall together."

"Imperfection is beauty, madness is genius and it's better to be absolutely ridiculous than absolutely boring." – Marylin Monroe

"I am no bird; and no net ensnares me; I am a free human being with an independent will." – Charlotte Brontë

"Nobody knows what another person is thinking. They may imagine they do but they are nearly always wrong."

"The truth, however ugly in itself, is always curious and beautiful to seekers after it." – Agatha Christie

...zur Antwort

Ist nicht direkt ein Buch und handelt auch nicht nur von zwei Teenagern (sondern von allen möglichen Figuren), aber kommt mir in den Sinn, wenn ich an "Buch" und "Weihnachten" denke. Fand ich damals echt schön, als ich das gelesen habe (und is gratis XD): http://www.myfanfiction.net/de/t/45826/weihnachten/radio_wonderland_-_ein_musikalischer_adventskalender.eine_neue_station_im_ther.593163.html

Allgemein gibt es schöne Adventskalender-Bücher, aber ... keine Ahnung, ob du so etwas suchst. Das ist oft ziemlich fantasy-mäßig...

Sonst: "Niemand liebt November", das beginnt im November und irgendwann is dann auch Weihnachten, spielt aber nicht nur in der Weihnachtszeit. Sie ist 17, alle anderen ... naja, da gibt es einige andere.

Ach, und "A christmas carol", aba da is nix Teenager. XD

...zur Antwort

Du musst ein Bild anhängen oder deine Lösung hinschreiben! ^^ (Ich nehme an, es hat nicht funktioniert oder du hast es irgendwie vergessen.)

...zur Antwort

Mathematik ist eine genaue Wissenschaft, für die Kellnerin reicht's wahrscheinlich, wenn's auf derselben Linie steht. Es geht um die Definition. Wenn die Kellnerin versteht, was sie aufgeschrieben hat, dann reicht das. Punkt-vor-Strich ist auch nur eine Definition, damit alle alle "verstehen".

...zur Antwort

Mitternachtsformel? O.o Falls ihr die noch nicht hattet, dann:

3x^2-12x-6=0 (vorher geteilt durch (-1) und das, was du am Anfang gemacht hast)

x^2-4x-2=0

Joa, und dann weiß ich auch nicht genau. Machst es halt so, wie man eigentlich die Mitternachtsformel herleitet:

x^2-4x+4-4-2=0

(x-2)^2=6

x-2=Wurzel(6) oder x-2=-Wurzel(6)

x=Wurzel(6)+2=4.45 (ungefähr) oder x=-Wurzel(6)+2= -0.45 (ungefähr)

Ist ne extrem dumme Aufgabe, falls ihr das nie gemacht habt...

...zur Antwort

Das ist net schwer. Ich hoffe, du kennst den Tangenssatz? Falls nicht: tan(alpha)=Gegenkatete/Ankatete

Gegenkatete ist BT, Alpha dein kleinerer Winkel. Deswegen kannst du rechnen:

tan(23.6°)=28,9m/x

x=28,9m/tan(23.6°)=66.15m

Somit hast du die untere Strecke (TS) und dann wendest du mit dem anderen Winkel einfach nochmal den Tangenssatz an (weil TS ist bei dem großen Dreieck immer noch deine Ankatete, die ganze Strecke links deine Gegenkatete):

tan(72.5°)=y/66.15m

y=tan(72.5°)*66.15m=209.799m

Damit hast du dann die ganze Strecke und links und kannst noch 209.8 m – 28.9 m rechnen, was 180.9 m und somit die Flussbreite ergibt.

Hm, wenn ich mir das so anschaue, ist die Zahl ziemlich groß... Naja, schau's dir nochmal an, vielleicht hab ich irgendwo nen Fehler gemacht. Aber ungefähr so sollte das Prinzip gehen.

...zur Antwort

Ich hab dir keine ausführliche Definition, mussu selber schreiben. Aber damit du auf deine Sätze kommst, kannst du noch einbringen, dass es aus dem Lateinischen kommt: Das Adjektiv "idoneus, a, um" bedeutet nämlich "geeignet".

Ach ja: -ität ist eine Nachsilbe und wird praktisch nur an Femdwörter angehängt, damit es ein Substantiv wird. Ist aber eigentlich extrem unnötig zu erklären...

Sonst noch einen Beispielsatz? Oder du erklärst gerade noch, was Geeignetheit, Tauglichkeit bedeutet? XD

...zur Antwort

Du malst eine Tabelle und füllst die jeweiligen Felder aus?

Masse eines Atoms findest du im Periodensystem, Protonen wiegen halb so viel wie die Masse des Atoms (weil sie sich die Masse mit den Neutronen "teilen"), Elektronen wiegen praktisch nix. Protonen sind positiv geladen, Elektronen negativ, und es hat immer gleich viele von beiden. (Sonst hat das Atom ne Ladung.) Symbol vielleicht + und –? Keine Ahnung.

...zur Antwort
Nein, lieber sollen sie jmd. anderen heiraten.

Nicht vorhandene Antwortmöglichkeit: Nein, sie sollten lieber sterben.

Würden die beiden heiraten und Westeros regieren, wäre das so ein schrecklich langweiliges Klischee und kein bisschen überraschen oder irgendetwas, das GoT früher ausgemacht hat. Ich meine, selbst bloß einer der beiden wäre schon schlimm genug! Obwohl ... Dany würde ich noch unterstützen, aber nur, wenn sie total durchdreht!

Jetzt ernsthaft: Allein schon, ob Dany eine gute Königin wäre, ist fragwürdig. Warum denkt sie von vornherein, sie habe einen Anspruch auf den Thron? Na, weil Blut. Mir ist bewusst, dass das damals so üblich war, aber aus unserer Sicht betrachtet, ist das wohl Quatsch. Sie überlegt sich also, in ein zu dem Zeitpunkt größtenteils friedliches Reich gewaltsam einzudringen und allen Krieg zu bringen, weil ... naja, ist ja ihr Recht. Dem gemeinen Volk ist es egal, wer auf dem Thron sitzt, ob Targaryen, Baratheon oder Lannister, hauptsache sie werden in Ruhe gelassen und ihnen geht es gut.

Dany hat ein ziemlich starkes Rechtsempfinden entwickelt und das ist nicht mal so abwegig (keine Sklaven, keine schlechte Behandlung von Unschuldigen usw...), und sie will es mit allen Mitteln durchsetzen. Dabei begreift sie allerdings nicht, dass es nicht möglich ist, eine Stadt, die jahrhundertelang vom Sklavenhandel gelebt hat, einfach so von einem Moment auf den anderen zu ändern – indem eine fremde Frau die Stadt einnimmt und es befiehlt. Und als sie merkt, dass es nicht geklappt hat, wendet sie sich mit Grausamkeit gegen jene Menschen, die ihrer Meinung nach Schuld sind. Beispielsweise lebendig an Kreuze nageln, mit Feuer verbrennen... Was für ein liebreizendes Mädchen! Und so mächtig! Alles, was Daenerys Targaryens Weltansicht widerspricht, wird vernichtet. Und das ist für sie Gerechtigkeit. Jaa ... nehe. Sie hat so ne Angewohnheit, Leute zu verbrennen, die mir irgendwie nicht gefällt.

Wie jemand mal so schön gesagt hat: "A young girl trying to learn how to be a woman, yet failing horribly at every step."

Allerdings ... sieht man sich die Alternativen an, wäre sie wahrscheinlich das Beste, was Westeros kriegen könnte. Nehme ich an, ich bin mir nicht sicher. Cersei hat es innerhalb kurzer Zeit geschaft, dem Glauben wieder volle Macht zu geben und sich selber ins Gefängnis zu bringen, Gratulation. Klar, sie ist wieder rausgekommen, aber ich bezweifle irgendwie, dass sie das Ganze hinbekommt. Naja, man weiß nicht. Die meisten anderen sind bereits tot... Stannis wäre vielleicht nicht schlecht gewesen, aber ihm hat es ein bisschen an "Liebe vom Volk" gefehlt... –.–

(Im Gegensatz zu Stannis sieht Dany es übrigens nicht vorallem als ihre *Pflicht* an, sondern als ihr *Recht* – das ist ein Unterschied.)

(Außerdem ist sie ein langweiliges Klischee, Mother of Dragons, wunderschön, ichichich, blabla – schon allein deswegen will ich nicht, dass sie gewinnt. Aber wegen der Geschichte, nicht Westeros.)

Und Jon ... ehrlich gesagt, keine Ahnung. Ich kann ihn mir einfach nicht auf dem Thron vorstellen. Für mich ist er immer noch ein Mann der Nachtwache... Wahrscheinlich hat er keine schlechten Führungsqualitäten, schließlich hat Kommandant Mormont in schon früh als seinen Nachfolger gesehen, allerdings ... das ganze Königreich, ich weiß nicht.

Und die beiden zusammen? Du kannst schlecht King in the North sein, wenn du in King's Landing hockst, das heißt, er wäre dann König von Westeros und jemand anderes Lord oder Lady von Winterfell und "warden of the North" (hab das deutsche Wort vergessen). Und ... was ich mir nicht vorstellen kann, ist, dass Dany einen Teil ihrer Macht abgiebt. Das heißt, Jon wäre bloß Zirde.

Und im Übrigen ist die Romanze der beiden das Schlimmste, was ich in der Serie bisher gesehen habe!

...zur Antwort

Kommt darauf an, was dir lieber ist.

Vorteile bei Kontaktlinsen: Du hast kein Brillengestell auf der Nase (aus ästhetischen Zwecken kann so etwas von Vorteil sein, oder aber auch einfach weniger störend, es kann nicht runterfallen usw.), du hast sozusagen "scharfe Rundumsicht" (was eigentlich mein Hauptgrund ist) bzw. es ist so, als hättest du gar keine Sehprobleme und würdest einfach gut sehen. Und du lernst, dir etwas ins Auge zu tun!

Vorteile bei Brille: Du musst dir keinen Fremdkörper ins Auge drücken (es ist nicht unbedingt sonderlich schädlich, mittlerweile jedenfalls nicht mehr, aber wirklich gesund ... naja. Mir ist außerdem mal eine im Auge zerbrochen und ich musste die Stücke rausklauben. Aber lass dich deswegen nicht abschrecken! XD Das ist ... ungewöhnlich. Allen, denen ich es erzählt haben, waren extrem überrascht, auch Kontaktlinsenträger.), du hast immer scharfe Sicht (womit ich meine, deine Linse kann nicht "zu spinnen" beginnen und du siehst halt irgendwann nicht mehr so gut bzw. die Linse "sitzt" vielleicht am Ende vom Tag nicht mehr so gut.), du hast kein "Oh, ich muss meine Linsen noch rausnehmen, ich darf nicht mit Linsen schlafen"-Problem , du hast keine Probleme, dass Fusel in deine Augen kommen und das höllisch wehtut (ist mir noch nie passiert, hab ich aber schon von anderen gehört), du musst nicht auf Hygiene achten und dir wird von niemandem gesagt, du seist "eitel".

(Alles, was mir so dazu einfällt...)

...zur Antwort