Würdet ihr lieber von Wissenschaftlern regiert werden?

Das Ergebnis basiert auf 24 Abstimmungen

Nein 54%
Ja 46%

8 Antworten

Nein

Politische Entscheidungen müssen ja trotzdem aufgrund von Werten und dem Abwägen dieser Werte getroffen werden. Allein mit Fachwissen lässt sich keine Entscheidung treffen. Das würde also auf eine relativ random Diktatur mit den Werten der gerade fähigsten Wissenschaftler hinauslaufen. Und vor allem Wissenschaftler, wie klug und fähig sie in ihrem Fachbereich auch sein mögen, sind politisch gesehen oftmals … naja.

Man könnte natürlich nur über die grundsätzlichen Werte demokratisch abstimmen, teilweise stehen die ja auch in einer Verfassung, und dann mit einem unabhängigen Test jeweils die fähigste Person für den Job aussuchen. Erscheint mir aber schwer realisierbar und auch korruptionsanfällig.

Ja

Vorausgesetzt es wären Wissenschaftler aus allen Bereichen also auch für soziales, sodass die Entscheidungen nicht nur für die Wissenschaft sondern auch menschlich ausfallen

Genau so denke ich mir das auch.

1
@xVampireGirlx

Fakten machen halt eine Entscheidung plausibel aber wen die Entscheidung den Menschen nicht hilft taugt die Regierung nichts

0
Nein

Ich denke das unsere Gesellschaft wissenschaftlicher denken sollte. Also dass wir unser Bildungssystem und Medien stärker darauf ausrichten, dass man z. B. selbst Studien und Statistiken auswerten kann.

Hätte bspw zur Folge das man nicht flächendeckend auf die EAutolüge reinfällt, man sich gemeinsam Gedanken machen kann was man gegen die Umweltzerstörung unternehmen kann und nötige Massnahmen akzeptiert oder man lernt ordentlich zu diskutieren (mich eingenommen).

Nein

Nein. Entscheidungen kann man nicht nur anhand von Fakten treffen.

Eine Diktatur ließe sich problemlos auch wissenschaftlich rechtfertigen.

Das Volk sollte nicht gegen ihren Willen zu etwas gezwungen werden, sdlbst wenn es rational ist (gibt natührlich Ausnahmen).

Nein

Das wäre eine Technokratie, zumindest wenn die Politik alleine an Wissenschaft ausgerichtet werden soll.

Es gibt auch Wissenschaften die sich auf Menschliches Wohlbefinden und Soziales spezialisieren. Die gehören dann logischerweise auch an den Tisch.

1

Was möchtest Du wissen?