Ja, so wie es scheint

...zur Antwort

Er "saugt" das Wasser auf, Wasser hat aber keine Kohlenhydrate oder Fette.

...zur Antwort

Also bei uns gibt es die in ganz normalen Supermärkten oder Discountern. Schau mal beim Penny Markt, bei den Nasensprays. Kostet so um die 4 - 5 Euro, hält aber ziemlich lange.

...zur Antwort

Wie du schon selbst sagst, das ist bei jedem unterschiedlich. 1 Woche wirst du mindestens warten müssen. Bei mir würden nach einer Woche glaube ich die Fäden gezogen. Am nächsten Tag bin ich glaube ich sogar wieder schon geritten

...zur Antwort

Also, wenndu jetzt zum Beispiel in der männlichen B Jugend in Berlin spielst, könntest du ein Doppelspielrecht beantragen und ohne Probleme in einem anderen Verein männliche A Jugend spielen. Oder du spielst Pfalzliga in der männlichen B Jugend in Berlin und Oberliga männliche B Jugend in einem anderen Verein. Hoffe ich konnte helfen. 😊

...zur Antwort

Also, dass ihr befreundet auf Instagram und Facebook seit und er dir geantwortet hat, hat leider garnichts zu bedeuten. Es kommt auf das Alter an. Versuche dich doch einfach mal mit ihm anzufreunden, dann kannst du schauen ob du ihn überhaupt magst bzw ob ihr euch versteht.

...zur Antwort

Also bei uns is dast so das das T Shirt einfach gewechselt wird, da ist doch nix dabei. Wenn es dir unangenehm ist, zieh halt ein Sporttop unterndrunter oder eines dieses Thermoshirts.

...zur Antwort

Hüfte "schwingen". Meine Reitlehrerin hat immer gesagt den Sattel mit dem Popöchen auswischen, so als ob es er Schwamm wäre

...zur Antwort

Du kannst auch barfuß reiten. Ich reite auch immer mit Stiefelletten und Reitsocken, klappt wunderbar. Manche schummeln sich durch wenn sie Chaos oder Stiefel nehmen und diese dann zusätzlich mit Klebespray einsprühen. Ich persöhnlich halte davon nichts. Gute Reiter müssen auch ohne Stiefel, Chaps oder Klebespray reiten können. Zu empfehlen sind natürlich Stiefel, aber du brauchst sie nicht! 😊

...zur Antwort

Der Besitzer meiner Reitbeteiligung hat vor längerer Zeit, drei Pferde zum Schlachter gegeben. Eins davon war schwer verletzt, hatte ein zertrümmertes Sprunggelenk...
Zwei von den Pferden waren noch relativ jung. Beide hatten sogar einen relativ guten Ausbildungsstand, beide waren eingefahren (Trabrennen). Die zwei Pferde, waren vollkommen gesund und wurden trotzdem zum Schlachter gegeben.

Ich fand die Entscheidung nicht richtig, zwei völlig gesunde und vorallem gut ausgebildete Pferde zum Schlachter zu geben, aber ich hatte damals nichts zu sagen.

Die Frage kann dir nur jemand erklären, der selbst sein Pferd zum Schlachter gegeben hat. Klar, manche Pferde wurden zu früh eingeritten oder sonstwas, aber meist steckt doch was anderes dahinter.

...zur Antwort

Update: Meine Mutter meinte, das sei Rost... :/ bekommt man das überhaupt raus?

...zur Antwort

Erstmal wieder Vertrauen aufbauen. Langsam wieder ans Reiten gewöhnen. Du kannst nichts erzwingen. Warte, bis du dich sicher fühlst. Reite evtl. erstmal auf einem sehr ruhigen, ausgeglichenem Pferd. Ich an deiner Stelle würde weitermachen, ich hab es so gelernt. Wenn man runterfallt, immer wieder aufsteigen ! Man reitet, weil es Spaß macht und man muss sich von Anfang an sicher und bewusst sein, das man dabei auch ein relativ großes Risiko eingeht.

Viel Glück !! :)
Jade

...zur Antwort

Butterfly ist sehr gut, finde den super. Du musst aber schauen, welcher Sattel auf dein Pferd passt, nicht jeder Sattel passt auf jedes Pferd

...zur Antwort