Darf ich mit meinem Pferd auf den Bürgersteig nach Hause reiten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Schau hier:

Reiter/Innen benutzen die Fahrbahn - nicht etwa den
Fußgängerweg - und zwar die äußerste rechte Seite (§ 2 Abs. 1 und 2
StVO). Wird die Fahrbahn durch eine durchgehende Linie begrenzt und
bleibt rechts neben der Begrenzungslinie noch ausreichender Straßenraum
frei, so muss rechts von der Begrenzungslinie geritten werden, weil
Reiter/Innen den "langsamen Fahrzeugen" gleich stehen.

Quelle:  https://www.pferd-aktuell.de/breitensport/ausreiten-und--fahren/vorschriften-fuer-das-ausreiten-und--fahren/bundesrecht/bundesrecht

Korrekterweise haben Reiter auf ihren Pferden immer die Straße zu benutzen. In gewissen Situationen wird schonmal ein Auge zugedrückt, sofern sich niemand beschwert. Ein Beispiel: Ich war mal Einstellerin in einem Stall direkt an einer vielbefahrenen Bundesstraße. Es waren bis ins Gelände nur drei Grundstücke an dem Gehweg gelegen, auf der Straße hätten wir den vielen Verkehr mehrere Minuten lang behindert, weil Überholen bei der Verkehrsdichte praktisch unmöglich ist, zumal ein Pferd und zwei Fahrzeuge nebeneinander keinen Platz gehabt hätten. Daher sind wir auf dem Gehweg geritten und waren da auch geduldet ... bis ein Anwohner etwas gegen die Verschmutzung seines Gehwegabschnitts auch dann hatte, wenn wir sofort gelaufen sind, Abmistwerkzeug zu holen. Ab dann mussten wir auf die Straße und den Verkehr behindern. Macht "Spaß" mit sehr oft einem sehr großen LKW im Rücken langsam im Schritt da entlang zu reiten und zu wissen, der Fahrer hat seine Zeitpläne und damit ist er immer in Eile.

Auf der Straße. 

Wenn du auf dem Bürgersteig reitest, bekommst du warscheinlich ärger wenn dich die Polizei sieht und bekommst sogar eine Geldstrafe. Nur Fußgänger dürfen den Bürgersteig benutzen, - man darf ja nichtmal mit dem Fahrrad auf dem Bürgersteig fahren. außerdem sieht man Pferde doch immer wieder auf der Straße. Auf dem Bürgersteig habe ich noch nie welche gesehen ; -)

RainbowHorse 03.07.2017, 22:04

Ich schon, undzwar polizeipferde😂 naja die dürfen ja mehr😊☺

2

Das ist wie beim Fahrrad.

Vorschrift ist, die Straße zu benutzen. Aber in manchen Fällen, ist es aus Sicherheitsgründen , und um den Verkehrsfluss nicht zu hindern, zear besser, auf demn Gehweg auszuweichen, aber erlaubt ist es eigentlich nicht

Hallo,

wenn du reiten möchtest musst du auf der Straße reiten, denn auf dem Bürgersteig darfst du dein Pferd nur führen.

LG

Normalerweise muss man als Reiter die Straße am äußersten rechten Rand benutzen. Es ist aber sicherer, auf dem Bürgersteig zu reiten.

Nur wenn du bereit bist die Konsquenzen zu tragen ;-)

Es ist ein BÜRGERsteig, an sich ist selbst das radfahren dort nicht erlaubt

Du musst mit deinem Pferd auf der Strasse bleiben,  die Strafe für Reiten auf dem Bürgersteig kenne ich leider nicht.

Ob das so gut für die Hufe ist? (Asphalt?) 🤔

Andere Frage: wo möchtest du denn dein Pferd parken, wenn du es zuhause hast, stellst du es vor der Haustür ab oder nimmst du es mit ins Haus rein wie bei pipi Langstrumpf

Jetzt mal im ernst, wo möchtest du es zuhause unterbringen?? 

Was möchtest Du wissen?