Ein klares Jein! Da gibt es eine derart große Auswahl an guten Geräten, das es nicht unbedingt das aktuellste System sein muss. Je nach Hersteller sind ja updates auch meist mit eingeschlossen (in den ersten Jahren jedenfalls). Bei meinen Tablets war dies so Fall. Ist mehr eine Preisfrage in meinen Augen. In der Praxis verwende ich meine "besseren" Tablets weit häufiger.

...zur Antwort

Ist jetzt ausschließlich meine ganz eigene Erfahrung. Duloxetin hat mir da gut geholfen. Nach etwa 10 Tagen waren die Zielsymptome schon ausreichend unter Kontrolle. Nach ca. einem halben Jahr wurde das Medikament dann wieder langsam(!) ausgeschlichen. Das wird sich aber wohl kaum auf einen anderen Patienten so übertragen lassen! Jeder kann (und wird) da anders reagieren. Eine genaue Diagnose ist der Schlüssel zum Erfolg.

...zur Antwort

Das wird ein älterer H1 Blocker gewesen sein. Die therapeutische Breite ist schon ausreichend groß, um drei Tabletten als eher harmlos einzustufen. Wenn du müde sein solltest, leg dich einfach ein paar Stunden auf's Ohr. Und kein Fahrzeug lenken!

...zur Antwort

Alkohol scheidet völlig aus! Du kannst einen Tee trinken. Melisse wäre zu empfehlen. Fährt evtl. noch irgendwo im Hause eine Magnesium Tablette rum? Die käme der Angelegenheit auch etwas entgegen. Andere Möglichkeit; eine warme Milch trinken. Gute Nacht!

...zur Antwort

Gar nichts im Hause? Ibuprofen, Paracetamol oder ASS? Zur Not kannst du versuchen zwei Löffel mit Salz in lauwarmen Wasser kurz im Mund zu behalten. Dann aber ausspucken! Das hilft meist für eine gewisse Zeit den Schmerz am Zahn zu lindern.

...zur Antwort

Das kann ich wirklich kaum erkennen. Wenn es ein Fremdkörper wäre mit Lidocain (als Salbe, Rezeptfrei) betäuben und dann diesen vorsichtig entfernen. Oder zum Hautarzt. Sieht nach einer Entzündung aus. Schmerz, ist rot, geschwollen und brennt.

...zur Antwort
-

Kommt ganz darauf an. Als Medikament in manchen Fällen bestimmt indiziert. Alles andere bezeichne ich als Abusus! THC ist auch völlig überbewertet. Ist nur meine Meinung bei dieser Abstimmung(!)

...zur Antwort

Das wird dich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sehr sedieren! Jedenfalls darfst du die Dosis nie eigenmächtig verändern. Damit bringst du dann den gesamten Behandlungsplan durcheinander. Halte dich daher bitte an die verordnete Dosis! Die HWZ liegt so um 24 Stunden. Wenn es 4 oder 5 mal (in der Folge) so machst, gibt es Chaos.

...zur Antwort

Wenn's den unbedingt sein muss... Alternative; Rolladen runter lassen!

...zur Antwort

Das ist im Prinzip schon ganz richtig so! Es wird eben immer mehr zu einem Streitpunkt in der Welt des Internets. Andererseits erlauben gerade auf YouTube viele Lizenzinhaber die Verwendung von z. B. ihrer Musik schon bereits jetzt ganz offiziell ( dann verdient man halt nichts mehr an dem gebastelten Video). Ob das alles so abläuft wie ursprünglich geplant, wage ich allerdings ernsthaft zu bezweifeln. Oftmals werden (privat gemachte) uploads ja auch einfach dupliziert und anderswo wieder hochgeladen. Im Extremfall gilt es da erstmal zu beweisen, wer den genau der Urheber war... Das dürfte sich im Einzelfall als überaus komplex gestalten...

...zur Antwort

Alleine schon eine zu "hohe" Dosis an Paracetamol (Gewicht, Lebensalter, Dosis) geht tödlich aus, wenn nicht rechtzeitig das Antidot verabreicht wird! Eine Lebertransplantation wäre nach Ablauf dieser Frist theoretisch gesehen noch eine Chance. Denk bitte nicht mal daran! Es ist ein sehr unschönes Sterben.

...zur Antwort

Das kenne ich aus meiner eigenen Erfahrung recht gut. Es hängt mit auch von den emotionalen Akzenten mit ab dies in Einklang zu bringen! Konkret gesagt, verändert sich die tatsächliche Erinnerung mit zunehmenden Alter in einem nicht unerheblichen Maße. Was da letzendlich wichtig ist und was eher nicht, entscheidet das Individuum jeweils selber.

...zur Antwort

Fresubin gibt es sowohl mit, als auch ohne Ballaststoffe! Das ist eine sehr hochwertige Flüssignahrung, die auch "oft" im Rahmen eines Diätfehlers mit eingesetzt wird! Es bietet die Möglichkeit einer deutlichen Manipulation OHNE die Gefahr von irgendwelchen Mangelsymtomen (und nebenbei ganz ohne Medikamente). Auch wenn es es Laien nicht passt, es entspricht doch den Tatsachen. Teuer ist ist es allerdings sehr wohl....

...zur Antwort

Nein, das empfinde ich als eindeutig nicht so! Darüber lässt sich immer diskutieren. Allerdings ist es möglicherweise sehr wohl "Zeitverschwendung", andere von einer selbst vertretender Meinung/Ansichtg zu überzeugen. Entweder man glaubt an Gott oder aber lehnt es aus physikalischen Gründen eben ab. Ganz nach Belieben.

...zur Antwort

Das kommt natürlich auf die Art der Kopfschmerzen an. Kaffee kann tatsächlich in gewissem Maße helfen. Auch Minzöl schafft oft eine Erleichterung evtl.bei Spannungs Kopf SZ. Ist natürlich beides begrenzt, was die Wirkung angeht(!) Eine ruhige Umgebung ist eigentlich immer anzuraten.

...zur Antwort

In diesem Fall leider nicht. Wenn es von mehreren Personen als nicht jugendfrei gemeldet wurde, ist es unumstößlich. Abhilfe; es gleich beim hochladen "selber" so einstellen! Oder als reiner Konsument einfach anmelden! Die Regeln auf YouTube sind da mitunter etwas streng ausgelegt.

...zur Antwort

Positiv gleich; keine Sucht bzw. Abhängigkeits Entwicklung (Toleranz) zumindest im ersten Falle, und beide Wirkstoffe sind seit langem gut untersucht. Da hat man kaum mit unerwarteten NW zu rechnen. Im zweiten Falle sind die Studien zwar aussagefähig aber ebenfalls (auch) teilweise durch die Pharmaindustrie selber finanziert. Das könnte man auch mit als eher negativ auslegen... Das kommt auf den individuellen Fall an! Gewichtveränderung ist möglich aber nicht unvermeidlich.

...zur Antwort