Playmobil

Playmobil macht vieles richtig was Lego falsch macht. Bei Playmobil kann jeder Händler alle Produkte bestellen. Du als Kunde kannst zum Händler deines Vertrauens gehen und entweder sofort kaufen oder bestellen lassen.

In den Lego Stores gibt es die Produkte zu den unverbindlichen Preisempfehlungen, die sich kein anderer Händler traut. Außerdem gibt es Produkte, die nur exklusiv dort gibt und manchmal ein Jahr später in den freien Handel kommen. Du als Kunde hast von einem Produkt gehört, dass du kaufen willst. Gehst zum Händler deines Vertrauens, hat er nicht weils ein Exklusivset ist. Doof. Dann gehst du zum Legoladen und kaufst da für teuer. Doof. Später kommst du nochmal zu deinem Lieblingshändler und jetzt hat er dein Set, allerdings für 20% weniger als du bezahlt hast. Doof.

...zur Antwort

Am Bahnhof Altona in die Linie 150 umzusteigen ist jetzt nicht soo schlimm. Ein Solobus alles 20 Minuten ist für das Fahrgastaufkommen völlig ausreichend. Und im Feierabendverkehr wenn im Elbtunnel und beim Waltershofer Kreisel Stau ist, kannst du auch mit dem Bus 112 von Altona nach Neumühlen fahren und dann mit der Fähre nach Finkenwerder.

...zur Antwort

der große rote Kran 42082 ist super als Teilespender und war auch schon zu Markteinführung relativ günstig. Jetzt ist er vielerorts im Angebot um Platz zu machen für den Ladenhüter 42100. An Motoren ist leider nur einer dabei

...zur Antwort

Du zahlst das Geld auf ein Konto bei Western Union ein und übermittelst dem Inder die Zugangsdaten. Frag ihn aber vorher, ob eine Western Union-Filiale in seiner Nähe ist

...zur Antwort

lokbespannt hat den Vorteil, dass du mal eben einen Wagen aus dem Verbund rausnehmen kannst wenn er repariert werden muss. Oder in Zeiten von wenig Fahrgästen den Zug verkürzen kannst. Dafür muss Personal vorgehalten werden und daher macht das kaum noch einer. Im Gegenteil, eine Garnitur wird als feste Einheit gesehen, Lok und Wagen bekommen gemeinsam einen fest eingeplanten Wartungstag in ihrem Umlauf. Das bedeutet, die Vorteile von lokbespannten Zügen nutzt heute kaum noch einer.

Der Vorteil eines Triebzuges ist, dass die Antriebsleistung genau auf das Gewicht zugeschnitten ist. Es wird also kein unnützes Gewicht im Antriebsaggregat mitgeschleppt. Das erlaubt große Beschleunigungen und Fahrpläne, die mit lokbespannten Zügen nicht zu halten sind.

In der Wendezugsteuerung kocht jeder Hersteller sein eigenes Süppchen. Wenn du also Wagen von Skoda als Wendezug betreiben willst, brauchst du auch eine Lok von Skoda, weil die sich nicht mit einer Lok von Bombardier verstehen und umgekehrt. Deswegen kann man nicht einfach sagen "oh Lok kaputt, wir nehmen eine andere" sondern es fällt dann die ganze Garnitur aus.

...zur Antwort

Buchholz ist die größte Stadt im Landkreis Harburg. Kreisstadt ist jedoch Winsen/Luhe, Autokennzeichen ist WL. Die namensgebende (ehemalige) Stadt Harburg wurde 1927 zur Großstadt Harburg-Wilhelmsburg vereinigt und 1937 nach Hamburg eingemeindet. Das führt zu der kuriosen Situation, dass Schüler, die ein Ticket für den Landkreis Harburg haben, nicht bis zum Bahnhof Harburg fahren dürfen, weil dämlich Hamburg-Harburg heißt, was kennzeichnet, dass er in einem anderen Bundesland liegt und daher irgendwie nicht zum Landkries dazugehören kann.

...zur Antwort

Speziell südlich von Hamburg ist das eine schwierige Kiste. im hamburger Hafen kommen viele Container an und müssen im Rangierbahnhof Maschen weiterverteilt werden. Die rausgehenden Güterzüge müssen auf die Strecke und dass lässt wenig Kapazität für mehr Personenverkehr. Auch Lüneburg zum Beispiel hätte gerne einen besseren Bahnanschluss nach Hamburg als eine Expresszug und eine Bimmelbahn (die nahezu zeitgleich abfahren) pro Stunde. Mit der boomenden Wirtschaft in China und der Fertigstellung der festen Fehmarnbeltquerung wird der Güterverkehr sicherlich nicht abnehmen. Die Eisenbahnstrecken südlich von Hamburg müssten dringend ausgebaut werden. Das wurde aber gerade durch dumme Politiker und Bürgerinitiativen für die nächsten Jahrzehnte verhindert.

Guck mal hier:

https://www.youtube.com/watch?v=5k3yVDZCT5w

...zur Antwort

der gelbe propeller wurde von 95 bis 2005 hergestellt und war in 25 Sets dabei.

https://www.bricklink.com/v2/catalog/catalogitem.page?P=6040&idColor=3#T=C&C=3

das blaue Paneel wurde 1985 - 1990 in 8 Sets verkauft

https://www.bricklink.com/v2/catalog/catalogitem.page?P=4737&idColor=7#T=C&C=7

...zur Antwort

ich hab in München in einem 8-Bett-Zimmer direkt am Hauptbahnhof geschlafen. Kann ich nicht empfehlen. Leute lassen um 5 Uhr morgens ihre 3 Handys bimmeln um aufzustehen. Davon aufgewacht ist der Typ um 6. Dann hat er Licht angemacht und rumrandaliert mit seinem Gepäck. Die Bitte um etwas mehr Rücksicht wurde kommentiert mit "but it's 6 o'clock in the morning, time to get up". Nächstes mal habe ich das Geld für ein Einzelzimmer übrig. Ich hatte das vorher schon gelesen, dass die Gäste in München rücksichtlos sind, hab das aber für Bullshit gehalten, da ich in Berlin, Dresden und London auch schon problemlos in einem Mehrbettzimmer geschlafen hab

...zur Antwort

Es ist schlauer, wenn der ohne Ticket auf den anderen zeigt mit der Kommentar "der da hat das Ticket" und der andere winkt. Wenn man nur den Screenshot vorzeigen kann, weil der andere gerade sonstwo ist, dann kann einem Betrug unterstellt werden. Da droht Knast bis zu 5 Jahren. Dann lieber schwarz fahren, das kostet nur 60 Euro.

...zur Antwort

eine Wahl in Hamburg hat sehr wenig mit Wahlen anderswo zu tun. Der Hamburger denkt nur an Dinge, die innerhalb der Landesgrenze passieren. Hamburg ist generell eine linke Stadt (deswegen auch SPD-regiert) und mag Nazis nicht. Wenn du dich fragst, warum die AFD in Ostdeutschland so populär ist, dann hilft dir dieses Video vielleicht: https://www.youtube.com/watch?v=VakV77yy2ng

...zur Antwort

wie geht man grundsätzlich an sowas ran?

Schritt 1: Das mal bei der reiseauskunft eingeben (bahn.de)

Da kommt, es gibt eine Busverbindung mit umsteigen in Uslar (ich hab einfach mal Abfahrt Montag 9:00 eingegeben) aber die Preisauskunft ist nicht möglich.

Beide Linien werden von Regionalbus Braunschweig betrieben.

Also Schritt 2: guck ich doch mal auf deren Seite. Kurz Regionalbus Braunschweig gegoogelt und rbb-bus.de gefunden. Die Seite sieht aus wie die der Bahn (denn rbb ist eine Bahntochter) und der Link oben "Reiseauskunft" führt auch zu bahn.de. Tja das war also nix.

Schritt 3: In welchem Verkehrsverbund liegen die Orte?

im Wikipedia-Artikel von Bodenfelde steht unter Verkehr

"Bodenfelde ist durch die Sollingbahn mit Ottbergen - Paderborn und Northeim sowie über die Oberweserbahn mit Göttingen verbunden."

Schritt 4:

google nach "Verkehrsverbund Göttingen" liefert https://vsninfo.de/

Dort gibts eine Fahrtplanauskunft. Ich gebe da mal Bodenfelde nach Hardegsen ab Montag 9:00 ein

Da kommt eine Übersicht, die dir anzeigt, dass du mit der Regionalbahn Linie 81 fahren kannst. Einzelkarte Erwachsene kostet 7,10€.

Oder du nimmst den Bus 214, steigst in Uslar um in die 212 und dann noch die 222 falls du wirkich von der Grundschule noch zum Bahnhof weiter willst. Einzelkarte Erwachsene kostet ebenfalls 7,10€ (das siehst du wenn du die verbindung anklickst und runterscrollst)

...zur Antwort

Hochwasser ist um 4:27. Der Pegelstand wird vom Bundesamt für Hydrographie und Schifffahrt mit so etwa 5,70m Seekartennull vorhergesagt. Damit steht das Kopfsteinpflaster 30cm unter Wasser. Der Fischmarkt wird stattfinden, allerdings nur oben auf den Betonplatten ein Stück weiter östlich (Richtung Strand Pauli).

...zur Antwort

du kannst mit dem blauen button eine pdf-anleitung kaufen. Das Studio-file gibt es kostenlos.

Studio ist eine Software, mit der du am Computer Klemmbaustein-Kreationen erstellen kannst und daraus Anleitungen basteln. Gibts kostenlos zum download bei bricklink.com

...zur Antwort

die Firma Strickly Bricks verkauft legokompatible Grundplatten ("Baseplates") und sogenannte stackable Baseplates, also Bauplatten mit Noppenaufnahmen an der Unterseite, so dass man daraus Regale bauen kann.

https://strictlybriks.com/

Tolle Boxen mit kompatiblen Bausteinen (allerdings nicht in exakt den gleichen Farben wie bei Lego) produziert die Firma Q-Bricks

https://www.q-bricks.org/de/shop-de/bausteineboxen

...zur Antwort

wenn ein Designer einen Prototyp baut, ist die Farbe der Steine erst einmal egal. Es wird genommen, was sich gerade in der Grabbelkiste findet. Manche Teile werden ja auch später überhaupt erst in der benötigten Farbe produziert, beispielsweise die Ketten in Sandgrün am Fuße der Freiheitsstatue. Wenn du mal eine alte Minifigur aus deiner Kinderzeit rauskramst, wirst du feststellen, dass die Ketten zu ihnen passen. Es sind nämlich Handschellen aus Lego City, die es vorher (bevor die Freiheitsstatue produziert wurde) nur in schwarz gab. Wenn der Prototyp fertig ist, wird er so wie er ist, in den Computer übertragen und dann werden die Teile, die man am Ende sieht, in die richtige Farbe umgefärbt. Das hat zur Folge, dass man durch Spalte, die es in echt gibt, die das Computerprogramm aber nicht so anzeigt, bunten Hintergrund durchblitzen sieht. Zum Beispiel am unteren Ende der Freiheitsstatue, da wo sandgrün aufhört und beige anfängt. Dort sind senkrecht stehende 1x4-Fliesen. Wenn du da auf die Ecke guckst, siehst du das Hellgrau von den Steinen dahinter.

Manchmal haben die Farben aber auch einen Sinn. Sie sollen dich darauf hinweisen, dass das Modell gedreht wird. Der Gelbe Stein in Schritt 61 erfüllt diesen Zweck (wenn du die Ansicht mal mit 62 vergleichst)

...zur Antwort

In den Niederlanden gibt es Sperren an den Ausgängen der Bahnhöfe. Auf deinem Fahrschein ist ein QR-Code, den du in das Lesegerät der Sperre halten musst, um den Bahnhof verlassen zu können

...zur Antwort