anderer Untoter

Es kommt drauf an, wie stärker. Physisch? Da sind frankensteins monster und der werwolf viel stärker als vampire. Bei Intelligenz ist das anders. Beim täuschen und tarnen auch. Zombies sind jedenfalls von all den genannten die schwächsten. Die sind wie die Bauern beim Schach. Bei anderen Untoten wird es interessant. Es gibt in den Geschichten Untote magier, die man lich nennt. Die sind ultra mächtig. Necromanten. Die halten vampire sowie Zombies in Schach. Und benutzen Sie als kanonenfutter.

...zur Antwort

Ist es schlimm, als Mann bisexuell zu sein?

Hi ;)

Sry, etwas längerer Text, aber Ich bitte inständig um Hilfe! Ich bin männlich, 18 Jahre, und mache mir schon seit längerer Zeit einige Gedanken über meine Sexualität.Und Ich wollte wissen: Ist es, bzw. könnte es in der Gesellschaft sehr schwierig für mich werden, wenn Ich mich quasi zumindest als bisexuell "oute"?

Ich frage das, weil Ich auch den Verdacht habe, evtl. schwul zu sein...oder halt bisexuell.Und bekanntlicherweise haben es Schwule nicht so leicht, oft werden sie in der Gesellschaft nicht anerkannt und akzeptiert, naja, was man so alles hört mit der Zeit halt...

Also, Ich versuche, nen kurzen Rückblick zu veranschaulichen: Ich war damals ungefähr 12, ging in die 6 Klasse.Da hab Ich mich dann in ein Mädchen verknallt, das mir gefiel.Ich versuchte, mit ihr zusammen zu kommen, jedoch vergebens.Ich habe es immer wieder probiert, habe versucht mal nett mit ihr ins Gespräch zu kommen, ihr Geschenke zu machen, aber nix passierte.Zum Schluss erfuhr Ich, dass sie in Wirklichkeit total eingebildet war und mich auch nicht besonders leiden konnte.Ab diesem Zeitpunkt verging mir die "Lust" auf die Mädchen.Das war ganz komisch, Ich weiß nicht wie Ich es erklären soll.Ich hatte vorher (seit Kindergarten und Grundschule) immer auf Mädels gestanden und hatte v.a. in der Grundschule mehrere Beziehungen (nicht nur Händchen halten, sondern richtig Küssen).Aber ab diesem Zeitpunkt, als Ich quasi die "Lust" auf Mädchen verlor, dachte Ich plötzlich: Und wie sieht's eigtl bei den Jungs aus?Ich hab echt kP warum Ich das gedacht hab echt... Das war voll komisch, so ungewohnt, keine Ahnung...Ich hatte schon so'n komisches Gefühl ab und zu, wenn Ich dann meist eher so nach den Jungs geguckt habe auf einmal, da dachte Ich auch manchmal nur: "was los mit Dir"?, "was gehten jetz ab"? und so halt :o

Fakt ist: Ich mag iwie an beiden Geschlechtern bestimmte Sachen.An Frauen mag Ich einfach ihre Feminine Art, ihre Figur (aber nicht nur wegen Brüsten und Hintern) und meist sind Frauen einfühlsamer, sanfter und fürsorglicher als Männer es sind, das gefällt mir.An Männer bzw. Jungs find Ich halt gut, naja...die klassischen Merkmale, also schmale Statur, schmales Becken, breite Schultern, markantes Kinn, Muskeln usw. und ihren Style.Aber Ich denke, das alles, was Ich an Männern gut finde, ist darauf zurückzuführen, dass Ich halt selbst einer bin.. :P :D
Und nur mal nebenbei gesagt: Ich verhalte mich nicht wie ne Frau weiblich oder ziehe mich so an nur weil Ich sage bzw. frage dass Ich evtl. schwul bin oder bi...das tue Ich nicht, also nicht dass das jmd denkt...

Also wisst Ihr vielleicht wohin die Spur führt? Ich würd's langsam gern mal wissen... Bedanke mich mal vorweg für Antworten.

...zur Frage

Warum soll es schlimm sein? Mehr Optionen, mehr Horizont, mehr fun. Ich bin voll bi. Weiss es schon lange, lebe es immer wieder so und so aus. Seit jahrzehnten. Und habe auch kein problem öffentlich zu sprechen darüber. In meinen umfeldern sind die leute mir sehr ähnlich. Wäre ich versteckt geblieben, hätte ich weniger kontakte und weniger horizont. Und die gesellschaft. Besteht aus männern und frauen. Hetero, bi, homo, transgender und asexuell. Daran ändert sich nichts.

...zur Antwort

Also wenn es religiöse frauen sind, dann sind sie straight und wollen einen straighten mann. Wenn es aufgeschlossene Frauen sind, die man ihn Sexforen findet, wo 80 Prozent selber bisexuell sind, da gibt es als bi mann gar keine Probleme, im Gegenteil. Da treffen sich ja die aufgeschlossensten. Kommt immer drauf an, welche frauen man sucht.

...zur Antwort

Bei einer ernstgemeinten Beziehung kann die eine oder andere Person bedenken bekommen. Wegen der treue, was aber nicht sein muss, pauschal. Wenn es um sex geht ohne beziehung, dann haben frauen ebenso wenig ein Problem wie männer. Weil da andere Prioritäten gesetzt werden. In Sexforen sind gut 80 Prozent der frauen bi, also gibt es da keine Probleme als mann wenn man auch bi ist. Bei religiösen Menschen sieht das ganz anders aus. Er straight, sie straight. Da herrscht auch ausgleich. Mann muss mit offenen Augen durch die Welt gehen und vieles hinterfragen.

...zur Antwort

Meine Antwort kommt ein bisschen spät, aber ich gebe sie dir trotzdem. Ich war jahrelang webcam boy, obwohl ich nicht mehr der jüngste bin. Als boy verdienst du mindestens das selbe wie ein girl. Wenn du die richtigen Kunden hast. Es gibt gottseidank genug schwule und noch mehr bisexuelle. Wo die Dunkelziffer sehr hoch ist, sich aber im Geschäft lohnen kann. Das muss einem natürlich liegen. Mit den Klienten muss man umgehen können. Sie bei Laune halten. Ich würde nur aus dem Grund nie ein ganz grosser, da ich es leid bin anderen dauernd was vorzuspielen. Das zerrt am Gemüt, du verstehst. Der Faktor ist wichtig. Das mit dem Geld verdienen ist so eine Sache. Man muss eine seriöse agentur finden. Sonnst kann man sich das Geld aufzeichnen. Einigen girls ist das passiert, die was ich kenne. Man kann Geld verdienen Aber es muss nicht sein. Leider kenne ich zurzeit keine agentur, für die ich schwören könnte. Das beste ist immer noch ein sugardaddy, mit dem man allerdings einige Zeit verbringen muss und vieles mitmachen muss. Hatte ich schon oft. Muss einen auch liegen. Wenn der Mensch nicht passt, dann passt die Laune auch nicht. Ich weiss nicht, ob du die Zeilen jetzt noch liest, aber ich gebe gerne Tips.

...zur Antwort

Du kannst gut verdienen als webcam boy. Kannst, meine ich. Nicht muss. Das liegt an mehreren Faktoren. Wenn's eine Agentur ist, sollte sie seriös sein. Ist schon passiert, das man sein Geld nicht gesehen hat. Betrug. Kann immer wieder passieren. Auch bei privaten. Du musst dir die Zeit nehmen. Abends ist es gut. Du musst aufgeschlossen sein. Sexuell und emotional. Lampenfieber ist sehr wichtig!!! Da klappt es am meisten. Zuerst zögernd und dann ran. Kommt gut. Gutes aussehen ist vorteilhaft, aber Überzeugungskraft ist stärker. Eins kann oft das andere nicht ersetzen. Der verdienst. Kommt drauf an, wie du es durchziehst. Kunden finden ist das eine, sie zu halten das andere. Stammkunden. Sind wichtig. Und die Kunden kommen aus allen sozialen Schichten. Da muss man sich auch auskennen. Da gehört Strategie und Taktik dazu. Es spielen einige Faktoren mit. Woher ich das weiss? Ich bin seit Jahrzehnten ( immer teilzeitweise) als sexworker aktiv. Auch als webcam boy ( obwohl man mit 45 nicht mehr boy sagen kann ). Als mann geht auch alles. Sogar gut. Wenn man kein problem mit dem gleichen geschlecht hat , ist eS in Ordnung. Es gibt genug schwule und viel mehr bisexuelle männer. Der Grössere Teil meiner Klienten vor der Kamera waren Mittelstandsbürger, die Familien haben und heimlich alles schwule ausleben. Die Dunkelziffer ist da hoch. Frauen hab ich als Kunden bei webcam noch nicht erlebt. Das scheint männersache zu sein. Wer in den sexbuisness als mann arbeitet und Frauen als Klientel wünscht, soll stripper oder escort werden. Da gibt es auch weibliche kunden. Doch beim webcam sah ich nur männliche Kunden. Bei dem girls sowieso und bei den boys auch. Mir war es immer egal. Bin für beide geschlechter aufgeschlossen und hab erfahrung mit beiden. Warum ich nie an die Spitze kam? Weil ich mich nicht gern verstelle und den anderen was vorspiele. Das liegt an Lust und Laune. Daher ging es vmbei mir nie langfristig. Das muss dir liegen, sonst wird es kein dauerjob. Eine gute Agentur kenne ich zur Zeit nicht. Ich hoffe, ich konnte dich beraten. Viel Glück.

...zur Antwort

Ich denke, das ist ganz und gar nicht so. Man muss alles aus jedem Blickwinkel sehen können. Habe alles schon ganz anders erlebt.

...zur Antwort

Ich kenne bi frauen und bi männer. Die haben am allerwenigsten ein Problem miteinander. Natürlich gibt es sowohl männer als auch frauen, die den Partner einschränken wollen. Um ihn zu beherrschen. Warum soll eine frau keine bi- männer wollen? Wenn sie so häufig bi sind. Ich sage, es gibt männer und Frauen, die wollen während der Partnerschaft mit ihrem Partner eine monogame Beziehung. Also den Partner nicht teilen. Mit niemanden. Nicht mit mann nicht mit frau. Das sind die festen Bindungen. Vorher und nachher ist da egal. So sind manche Menschen. Aber die sind auch nicht intoleranter. Was männer betrifft, es ist das Kopfkino. Ist eher die männliche Oberflächlichkeit. Ich persönlich kenne genug frauen mit bi Männern. Bi frauen vor allem. Aber auch heterofrauen. Wobei sich häufiger die binden, die was sich am ähnlichsten sind. Warum sollen frauen intoleranter sein. Frag sie Warum? Ich sehe da kein Problem. Ich weiss natürlich nicht, was du für frauen kennst. Oft bekommt man die Aussagen einer frau in den falschen Hals. Ich würde mit den frauen reden. Herausfinden, was los ist. Vielleicht kommt doch was positiveres raus. Ich Rede genug mit Leuten. Und der erste Eindruck zählt oft nicht.

...zur Antwort

Ich kenne schwule und lesbische Zwillinge. Wie es allgemein ist, kann ich nicht sagen, aber ich hab noch nie ein zwillingspärchen gesehen, wo die eine Hälfte so und die andere so war. Von der sexuellen Orientierung her. Verschiedene Charaktereigenschaften wiesen eineiige allerdings doch auf. Was ich so sah. Mehr mag ich nicht behaupten.

...zur Antwort
Bisexuell

Auf jeden Fall bi. Könnte mir nicht vorstellen 100% hetero oder 100% homo zu sein.

...zur Antwort

Ich bin bi. Würde es im anderen Körper auch sein. Das ist das einfachste und logischste.

...zur Antwort

Natürlich sind es Asiaten. Wo liegt den Indien? In Amerika Vielleicht? Die Abstammung ist nur eine andere wie bei anderen Völkern. Es gibt vorderasiaten, die orientalen. Zentralasien, also russland Kasachstan und ehemalige Gus Staaten. Fernost, kurz china, japan, Korea. Südasien, wo Indien dazugehört und Südost Asien, deren Bewohner malaien, Indonesier sind. Oft wird es falsch definiert. Man Muss, wenn man diskutiert, oft genauer werden, wenn man keine Missverständnisse will.

...zur Antwort

Da ist doch ein Haus mit einem garten in guter Lage sinnvoller. Also ich würde das einem rennwagen vorziehen. Kann man um das selbe Geld kriegen. Und hat viel mehr davon. Nur ein statussymbol?

...zur Antwort