Weshalb sind Menschen,mit Depression, immer so müde?

I really hate it:(

Ich (13 years old) bin jede Sekunde so müde & schlapp. Bei mir wurden, bevor mir Depression diagnostiziert wurden, Schilddrüsenunterfunktin und jegliche Art von Mangel ausgeschlossen. Also liegt meine Müdigkeit an meiner Depression. Ich bin nicht jeden Tag müde , aber meistens schon. Obwohl ich am Tag 2-4 Stunden schlafe (wie gesagt, bin so müde) & in der Nacht 8 Stunden. Es gibt Tage, wo ich garkein Mittagsschlaf mache, aber auch nur selten, da ich ja meistens so müde bin. I hate it. Ich kann nichts machen. Ich bin zu müde, um mich mit Freunden zu treffen (sage deshalb meistens ab) & generell bin ich zu müde , um aufzustehen und Sport zu machen. Ich war IMMER sportlich. Ich sollte mal auf eine Sportschule gehen (bin ich letzendlich nicht) . Ich hab ein riesiges Balltalent (also ich kann wirklich jede Sportart , die mit Bällen zu tun hat, ohne dass ich sie vorher ausgeübt hab, yeyy). Aber ich bin einfach so krass unmotiviert geworden, seit 6 Monaten, dass ich kein Sport mehr mache. Ich liege die meiste Zeit im Bett , höre depri Lieder und schlafe dazu ein. Meine Depression macht mich fertig. Niemand kann nachvollziehen, wie es sich mit Depression anfühlt. Ich fühle mich, wie tod. Das ist ein echt seltsames Gefühl :( . Zu sagen :,,Steh auf, geh Joggen und unternehm was mit Freunden, dann wird alles besser!", bringt nichts. Aber naja. Weshalb sind Leute,mit Depression, oft so müde?

Freundschaft, Müdigkeit, Psychologie, Depression, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung
11 Antworten
Was tun wenn Suizid und Leben keine Option sind?

Ich (13) möchte nicht mehr Leben, aber Suizid möchte ich auch nicht machen (ich denk zwar sehr oft dran, aber ich will meine Eltern, Freunde und Geschwister nicht traurig machen) . Würde mir egal sein, wie sich die anderen fühlen, hätte ich schon direkt Suizid gemacht. Das ist auch der einzige Grund, weshalb ich es nicht mache. Aber ich kann nichts mehr aushalten. In der Schule tu ich so, als wäre alles ok. Ich chill in den Pausen mit meiner Clique und lenke mich ab. Aber wenn ich zu Hause bin, gibt es keine Ablenkung mehr. Ich bin nur am Handy , um auf gutefrage Fragen zu stellen oder um Musik zu hören. Sonst ist mein handy komplett aus. Meine Freunde fragen ständig, was mit mir los ist. Ich bekomme täglich 5 verpasste Anrufe von Freunden. Ich bekomme dadurch Schuldgefühle, weil ich nie ran gehe(bin zu müde um zu telefonieren). Für mich macht das Leben auch keinen Sinn. Ich liege im Bett & höre sad Musik. Mehr nicht. Keine Lust auf happy Musik. Ich fühl mich so kaputt. Ich kann nicht mehr. Am liebsten würde ich jetzt einschlafen und nie aufwachen. I hate everything. Und ja, ich weiss, dass ich eher Luxusproblems habe und dass Zb Kinder in Afrika es viel schlimmer haben und ich nicht rumheulen soll, aber was kann ich gegen einer Depression tun?

So läuft das schon seit c.a 1 Jahr und ich habs satt ..ehrlich

Ich weiss nicht mehr , was ich machen soll. Lg

Leben, Freundschaft, Tod, Pubertät, Psychologie, Liebe und Beziehung, Sinn
7 Antworten
Was bin ich denn jetzt (help)?

Also, ich 13 ftM , bin mir etwas unsicher, was mein Geschlecht angeht. Also ja, ich weiss , dass ich eigentlich ein Junge bin, der einfach im Mädchenkörper geboren wurde , aber naja..

Es ist halt so: letztens war ich auf einer Hochzeit (meines Onkels). Ich hatte ein sehr schönes türkises (figurbetonteres) Kleid an, meine langen Haare habe ich wellig gemacht & mich geschminkt etc.

Ich fand mich so wunderschön mit dem Kleid. Ich hab mich ehrlich gesagt auch nicht schlecht oder unwohl gefühlt. I hate it eigentlich, wenn ich von der Gesellschaft als Mädchen bezeichnet werde und so, aber diesmal hab ich mich mega schön gefühlt. Klar, der Wunsch endlich eine Testesteron Therapie machen zu können, ist immer noch da...a ber seit der Hochzeit, ist dieser Wunsch nur ganz schwach. Ich weiss nicht, was ich bin und wer ich bin. Ich weiss ehrlich gesagt nichts mehr. Ich bin aufjedenfall kein Mädchen..aber ob ich ein Junge bin?-klar, ich fühl mich ja 100% als Junge, aber es gibt auch Tage, wo ich glücklich bin, meine langen Haare zb zu flechten oder mich zu schminken (ja, Männer dürfen sich natürlich auch schminken , wie sie wollen & lange Haare haben). Ich möchte unbedingt meine Haare kurz, aber dann gibt es Tage, wo ich meine langen Haare liebe. ICH BIN SO DURCHEINANDER . Was kann ich tun? Wer bin ich?

Btw als Erklärung was ftm bedeutet;

Transgender :

jemand, der die ihm aufgrund seines biologischen Geschlechts zugewiesene Geschlechtsrolle nicht akzeptiert (Quelle Wikipedia)

Geschlecht, Liebe und Beziehung, Ftm transgender
5 Antworten
Ab welcher Klasse, kann man die Schule abbrechen?

Das ist wirklich keine Trollfrage.

Ich gehe zurzeit aufs Gymnasium in die 8.te Klasse. Schule ist für mich der beste Ort, ich habe viele Freunde & generell sind die Lehrer ziemlich cool dort. Ich liebe meine Schule. Jedoch fällt es mir immer schwerer aufzustehen & generell sehe ich keinen Sinn mehr. Ich stehe auf und denke mir:,,Weshalb muss ich wieder aufstehen" & wünsche mir jede Nacht, dass ich für immer schlafen kann. Ich kann auch abends nicht so gut einschlafen, weil ich mir denke,,uff, ich werde bestimmt morgen wieder aufstehen und muss mich für alles anstrengen". Ok, ich schlafe auch viel tagsüber (von c.a 14-18 Uhr) & dann bin ich bis 22 Uhr wach & schlafe um 22 Uhr wieder ein (bzw versuche einzuschlafen). Ich hab weder irgendeine Schilddrüsen Unterfunktion , noch habe ich irgend eine Art von Mangel (wurde untersucht). Mir wurden jedoch Depression diagbostiziert & vielleicht liegt das ganze ja daran. Ich möchtr nicht klingen, wie ein fauler Mensch, der zu faul ist um irgendwie bis zur 12.ten Klasse zur Schule zu gehen. Ich ...würde ja gerne , da ich meine Schule mag, aber ich kann nicht noch 4 Jahre so tun, als wäre alles ok . Ich habe einfach keine Energie mehr. Ich schaffe es noch nicht mal , Hausaufgaben zu erledigen. Meistens fange ich die Hausaufgaben an & versuche es so zu machen , wie die anderen Kinder aus meiner Klasse, aber ich schaff sie nie fertig. Ich weiss nicht mehr weiter. Ich möchte ja nicht abbrechen, aber ich kann das einfach nicht mehr.

Ab welcher Klasse , kann man die Schule abbrechen?

LG

Schule, Freundschaft, Liebe und Beziehung, schule abbrechen
12 Antworten
Weshalb wird alles immer auf die Pubertät geschoben?

Mir (m//13) wurde eine unibipolare-Depression diagnostiziert (vor einem Monat ungefähr).

Aber das Ding ist, dass ich glaube, dass ich schon seit ich 11 Jahre alt bin, an einer Depression leide. Ich hab damals schon heftige Suizidgedanken und Suizidpläne gehabt und habe nach der Schule nur im Bett gelegen & mich mehr von meinen Freunden zurrückgezogen. Ich bin damals ständig zu meinen Eltern gegangen und meinte :,,Kann ich zum Arzt? Ich glaub ich habe Depression"(ich wusste damals , was Depression sind, da mein Vater auch dran leidet) & meine Eltern antworteten nur :,,Du bist in der Anfangszeit der Pubertät. Da sind solche kleinen "depri-Phasen" normal." Damals war ich ganz kurz vorm Selbstmord und mich hat das einfach wütend gemacht, dass ich damals nicht ernst genommen wurde. Ohne Spaß, hätte ich meinen Freund damals schon nicht kennen gelernt, wer weiss, ob ich heute noch leben würde. Ich hatte nie wirklich die größten Probleme. Mich hat aber trotzdem belastet, dass meine Mutter schwer krank war/ist & mein Vater Depression hat. Ausserdem hatte ich Schuldruck, da ich damals in der 6.ten Klasse auf dem Gymnasium war & unbedingt versetzt werden wollte (hat zum Glück geklappt). Alles hat mich zerstört und ich habe aufgehört Tennis & Fußball zu spielen. Jetzt mit 13 wurde ich endlich ernst genommen, jedoch macht es mich bisschen wütend, dass man es damals schon nicht ernst genommen hat. Ich war paar Sekunden vorm Suizid und hatte alles durch geplant gehabt.

I mean, its crazy, dass nur weil man in der Pubertät ist, nicht ernst genommen wird. Wie sieht ihr das? Und weshalb wird alles nur auf die Pubertät geschoben?

Pubertät, Depression
5 Antworten