Spielsucht ist es nicht, sondern einfach nur eine ausgewachsene Computersucht. Er entwickelt den Computer als seine alleinige soziale Verbindung zur Außenwelt. Ist ja auch leicht, denn er ist in diesen Medien ein anonymer Held und kann ein Rollenspiel aufziehen. Gefährlich wird es aber, wenn er diese Anonymität ins reale Leben übertragen möchte. Das wird scheitern, denn reale Menschen kennen seine wahre Identität und können nicht mit einem Mausklick manipuliert werden. Dieser ständige Wechsel zwischen realer und virtueller Person ist Stress. Er hat sich also für das virtuelle Ich entschieden, welches ja nicht arbeitet und zur Uni geht, sondern nur vorm PC lebt. Folglich hat er es auch nicht nötig tagsüber seinen normalen Freundeskreis zu pflegen. Nachts hingegen hat er die nötige Ruhe um seine Computersucht zu genießen.

"Eltern verpetzen ?" Aha, die Eltern kennen also schon seine Computersucht und haben wohl ein Passwort zum I-Net eingebaut. Hätte ich auch gemacht. Tatsächlich kommt er also nur wegen dem Computer zu dir. Du wirst zum Co-Abhängigen erzogen, damit er seine Sucht störungsfrei genießen kann. Dass Du auf diese Manipulation reinfällst, zeigt ja schon, dass Du dir ein schlechtes Gewissen einredest, wenn Du seine Sucht nicht förderst.

Nehme doch einfach ein wichtiges Anschkußkabel mit ins Bett. Wenn er dann bestimmen will, was er von dir verlangt, weißt Du zumindest über seine Sucht Bescheid. Er kann aber auch aggressiv reagieren um seine Macht dir gegenüber zu demonstrieren. Dann wirst Du ihm wohl die Freundschaft verwehren müssen, um dich selbst zu schützen. Er wird sich dann einen anderen Dummen suchen müssen, wo er seine Computersucht ausleben kann.

...zur Antwort

Du fragst in Rätseln. "In der Nähe bis 200 km Umkreis" ist schon seltsam. Sicher ist aber, dass die Großforellen-Teiche allgemein ab Oktober geschlossen sind. Das Weihnachtsgeschäft wird dann in Form von Fischplatten vorbereitet. Außerdem stehen die Großforellen ab Oktober im Laichgeschäft bzw. werden für die Nachzucht benötigt.

Das nächste Rätsel ist, dass Du laut Wunschliste vermutlich mit mehreren Personen an einen Teich möchtest, wo nur ein einziger Fisch schwimmen soll ?

Ein wenig realitätsfern erscheint das schon. Vielleicht auch noch ohne Angelschein und nur mit Tageskarte. Du weißt aber, dass Großforellenteiche in der Regel Kiloteiche (20 EUR/kg) und Fischereischeinpflichtig sind ? Du also nach Kilo bezahlen darfst... und damit die Angelkollegen nicht zu teuer werden, darf nur ein Fisch im Teich sein ? Hallo ? Der Teichbesitzer will Geld verdienen.

Kannst also nur für mehrere 100 EUR Aufwandsersatz einen Teich nur für dich/euch mieten. Möglich ist das auch ohne Fischereischein beim Forellenhof Nassenheide welcher jedoch offiziell geschlossen ist, aber wenn der Preis stimmt... setzen die auch 8kg-Fische ein. http://www.regenbogenforellenhof-nassenheide.de/

...zur Antwort

Beim Fliegenfischen nimmst Du die Natur und dich selbst mit allen Sinnen wesentlich stärker wahr. Insbesondere das Gewässerumfeld. Als Anfänger benötigst Du wesentlich mehr Platz als ein Spinnfischer. Bis zum sogenannten Indianerfischen ist viel Übung notwendig. Habe mal einen guten Instruktor erlebt, der völlig ohne Rute die Schnur warf. Das war wirklich freihand Flycasting in Perfektion.

An Gewässern, wo die Fische alle Preise der Kunstköder kennen, ist Fliegenfischen erheblich erfolgreicher. Selbst an der Ostseeküste auf Meerforellen. Auch hier bemisst sich der Erfolg erst einmal an der guten Imitation der Beute, der Fang stellt sich dann schon ein. Wie sich ein Flohkrebs im Wasser bewegt, so sollte auch die Nassfliege präsentiert werden. Auch auf normale Barsche gilt.. will ich Kleine mit der Spinnrute oder Große mit der Fliegenrute ? Nicht Masse sondern Klasse.

...zur Antwort

Beim praktischen Fischen siehst Du den Fisch nicht, denn der würde dich viel eher sehen und für längere Zeit verschwinden.

Es hilft aber, die Strecke vorher vorsichtig abzuschleichen um die Standplätze der Großen rauszufinden und tiefe Gumpen zu erkennen. Meinetwegen male dir einen Merkzettel, wenn Du kein gutes bildliches Gedächtnis hast. Dieser Wanderweg erspart dir später eine sinnlose Jagd nach Kleinfische.

Welche Angelart Du ausführen möchtest liegt oft an den Fischen. Siehst Du nirgendwo einen Fisch steigen, wirst Du ähnlich ein Spinnfischer eine Naßfliege zupfen. Hast Du die Fische offen in der Strömung gesehen, dann ist eine Trockenfliege besser. Stehen sie nur tief in den Gumpen, wird es schwierig mit der Nassfliege. Wo erlaubt, darfst Du dann vielleicht einen Piloten benutzen..

...zur Antwort

Die Dame im Video hat nur das Falsche getrunken. Zuckerhaltige Getränke passen nun wirklich nicht zu übersäuerten Mahlzeiten.

Trditionelle Konservierungsmethoden sind weltweit hochinteressant. Asiaten ekeln sich vor der in Europa getrunkenen faulen Milch (Buttermilch, Kefir). Bier und Wein ist ja auch nicht ganz frisch.

Ich esse sauren Fisch sehr gerne. Andere wiederum müssen stundenlang danach noch sauer aufstoßen. Seien wir mal ehrlich... die zu Luxuspreisen verspeisten Austern schmecken ohne Zitrone genau wie Rotz.

Wir werden in unserer "zivilisierten Welt" ziemlich Weichgespült. Sozusagen auf Einheitsbrei trainiert. Wenn wir wüßten, wie mancher Einheitsbrei hergestellt wird, würden wir jede Katze am Freßnapf beneiden.

...zur Antwort

Was hat euch bei einer Erschöpfungsdepression geholfen?

Guten Abend zusammen,

Ich bin 21 leide seit 4 Wochen an erschöpfungsdepression.

Die Anzeichen vor dem Zusammenbruch habe ich nicht erkannt, erst jetzt im Nachhinein. Ich bin sehr ordentlich, konnte dann aber vor dem zusammembruch immer weniger aufräumen. Manchmal stand etwas Tagelang rum und ich sah es immer wieder und wollte es versorgen, aber es klappte nicht.

Ich empfand keinen spass mehr an Dinge, die mir sonst spass gemacht haben. Ich Nähte nicht mehr gerne, malte nicht mehr gerne und allgemein mich zu einer Tätigkeit aufzuraffen war schwierig.

Ich distanzierte mich von meinem Umfeld, ging nicht mehr gerne raus unter menschen und spaziergänge mit meinem Hund wurden zur Qual.

Abends war ich oft lange wach, konnte nicht schlafen, war aber trotzdem müde.

Als ich zusammengebrochen bin durfte ich ein paar Tage bei einer Freundin unterkommen und schlaf und erholung nachholen. Ich habe die 1. Nacht 22.5 h geschlafen. War nicht einmal wach. Das war schon ein schock für uns alle.

Nun ging es mir aber nicht besser eher schlechter. Jetzt war der einzige ausweg, weil die Ambulante Therapie nichts mehr gebracht hat, einen Klinikaufenthalt zu machen und ich hoffe, dass ich nächste woche eintreten kann.

Ich habe andere Psychische erkrankungen aber litt noch nie unter einer Erschöpfungsdepression nur änlichen symptomen.

Nun wollte ich euch, die das selbst erlebt haben fragen, wie ihr da raus gekommen seid und wie lange ihr in der Deoression ward. Was hat euch zur überbrückung bis ihr in die Klinik oder eine Therapie anfangen konntet, geholfen? Denn die Tage sind einfach eine qual und ich wünsche mir manchmal nur noch ein schnelles auto, das mich überfährt.

Meine Freubdin, die selbst depressionen hatte, meint das ich depression habe. Ich habe das allerdings noch nie diagnostiziert bekommen aber auch aufgrund ihrer arbeit hat sie erfahfung und mir deshalb das auch so direkt gesagt.

Danke schonmal für die antworten.

...zur Frage

Hast schon Recht, dass eine Erschöpfungsdepression mit 21 etwas ungewöhnlich ist. Du wirst folglich einige Baustellen besitzen. Deine beschriebene Umfeldgestaltung kenne ich sehr gut und denke mit Grausen daran zurück. Damals als alleinerziehender Vater mit stressigen Full-time-job musste ich verantwortungsvoll bis über die psychische Schmerzgrenze hinaus gehen. Als "Fels in der Brandung" war das Wort "muss" eine Selbstverpflichtung. Irgendwann bröckelte der Fels (steter Tropfen), weil ich nicht mehr wußte, wie Entspannung überhaupt funktioniert. Mein weltbester Freund war zeitnah bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen, so dass er mich nicht mehr aus dem Alltag reißen konnte. Der "Macher" stand also vor einem Schotterpuzzle, das einmal ein Fels war. Nach Außen blieb ich weiterhin der coolste Papa der Welt.

Nun waren die Kinder aber schon so weit, dass sie merkten, dass es nur dann weitergeht wenn alle an einem Strang ziehen und vor Allem in die gleiche Richtung. So ging ich in die psychosomatische Klinik, weil ich auch keine Kraft für unseren Hund hatte. Dort lernte ich, wie lebenswichtig eigene Hobbys sind, in denen eine Entspannung gesucht werden kann.

Das Umfeld einfach zu akzeptieren, aber täglich etwas wegzuräumen. Ich merkte nämlich, dass ich mir selbst viele kleine Nadelstiche aufgebaut hatte, die sich zu einer bedrohlichen Lawine addierten. Was jahrelang aufgebaut wurde kann nicht an einem Tag abgebaut werden. Ziel war also nicht das Endergebnis sondern der ständige Anfang.

Erst das persönliche Wohlgefühl (z.B. Hygiene, Essgewohnheiten) entwickeln und danach das eigene Umfeld so zu gestalten, dass ich mich selbst wohlfühlte. Merkte auch schnell, dass die Hüftschmerzen nur ein Hilfeschrei der Nieren nach Flüssigkeit war. Dann die Hobbys wieder startklar gemacht, damit ich keine Ausrede mir selbst gegenüber hatte (z.B. Angeln, Fotografie, perfekte Wanderschuhe). Folgend dann mein erster mehrwöchiger Urlaub ganz allein. Ein komisches Gefühl , so wie ein schlechtes Gewissen. Hat tatsächlich zwei Wochen gedauert, bis ich mich dabei erwischte einen Tag nicht an Zuhause und Arbeit gedacht zu haben. Wenn ich über einen Graben springen wollte, tat ich das einfach... egal was andere Spaziergänger in ihren eigenen Zwängen davon halten.

Du erkennst also, dass die Dinge, die jahrelang aufgebaut wurden nicht mit einem Knopfdruck beseitigt werden können. Da Du eine Freundin hast, ist es sogar einfacher mal so richtig albern durch die Landschaft zu wandeln. Wegen der eingeschränkten Wahrnehmung ist ein Stadturlaub nicht so gut. Besser ist vielleicht eine Höhlentour in die Alb oder andere natürliche "Wagnisse" auf nicht so ausgetrampelten Wanderwegen, wo man sich auch mal auf eine Wiese flegeln kann.

Du wirst irgendwann merken, dass eventuell auch deine Kinder die Mama total cool finden. Denn Kinder wissen noch, wie Entspannung funktioniert.

...zur Antwort

Die kenne ich nur unter dem Oberbegriff "Reiseruten". Deswegen, weil sie wie eine Kurztelerute in fast jeden Reisekoffer passen. In denglisch auch Travel-Pilk oder Travel-Boat usw.

...zur Antwort

Das Leben musst Du nicht ändern, sondern die Gewohnheiten. Zur Zeit bist Du auf dem besten Weg zum Alkoholiker. Die haben immer eine Ausrede, auch durch Selbstbetrug, weshalb sie zur Flasche greifen.

Verdünnte Milch (halbes Glas Milch mit abgekochten Wasser auffüllen) wirkt wie eine Schlaftablette. Aber dann wirklich ins Bett huschen und nicht krampfhaft versuchen unbedingt wach zu bleiben, weil irgendein Film läuft. Ein Teil vom Milchglas stellst Du neben das Bett, falls Du wach wirst.

Als letzten Film empfehle ich ein typisches ASMR-Video. Die gibt es auch in Langversionen. Aber nicht dabei komplett einschlafen, es sei denn, Du liegst schon im Bett.

Ab 22 Uhr kein salziges Knabberzeug essen, denn Salz erhöht den Herzrhythmus.

Das sind nur Beispiele, wie Du eingefahrene Rituale abändern kannst.

Wenn das nichts hilft, lasse beim Arzt einen Zuckertest machen.

...zur Antwort

Das sind Glimmertintlinge. Absolut ungefährlich und verschwinden nach dem ersten Bodenfrost wie mit Zauberhand von allein.

Die besonders jungen Pilzchen können sogar im Eintopf oder in der Suppe mitgekocht werden. Die jungen Pilze sind fest und brüchig mit dunkelgrauen Lamellen. Bei Älteren lässt sich der Hut weich eindrücken und sind eher schwammig mit schwarzbraunen Lamellen. Die sind dann ungenießbar.

Jedoch ist zwei Tage vorher bis drei Tage nach einer kleinen Kostprobe absolutes Alkoholverbot. Für Kinder also nicht so relevant.

Diese Pilze gelten auch als Wahrheitsfinder, wenn jemand behauptet, dass er nicht vom Alkohol abhängig ist.

...zur Antwort

Für alle holländischen Küsten brauchst Du nur den Personalausweis. Der Begriff "Küste" ist jedoch streng zu nehmen. Der Binnenbereich der Schelde oder Ijsselmeer gehört nicht zur Küste. Die Küste gilt hier seewärts der Sperreinrichtungen. Diese Dämme sind auch die beliebtesten Küstenangelplätze.

Bei Hafenanlagen ist die Außenseite der Molen frei. Im Innenbereich der Marinas solltest Du den Hafenmeister um Erlaubnis fragen. Der große Europahafen von Rotterdam bis Hoek van Holland sind jedoch frei. Die Holländer angeln am Hoek mit 5 m Brandungsruten bei 300 g Wurfgewicht. Ist also beeindruckender Leistungssport.

...zur Antwort

Es kommt im Normalfall nicht vor, dass ein deutlich kranker Fisch noch Nahrung zu sich nimmt. Ausnahme vielleicht bei einer leichten Verpilzung oder Fischbandwürmer, jedoch am Fresswillen zu erkennen, dass diese Krankheit wieder verschwindet oder nicht behindert.

Andernfalls gibt es die Gewässerpolizei in Form von Raubfischen, die bevorzugt kranke und verhaltensgestörte Fische fressen. Die sind häufig gegen Friedfischkrankheiten immun. Gegen vergiftete Fische allerdings nicht.

Es kann aber vorkommen, dass ein kranker Fisch im Uferbereich ist oder zufällig auf einer Köderfischsenke liegt. In dem Fall ist es gut, sich über die verschiedenen Symptome zu informieren. Eine Totalverpilzung, Saugwurmbefall oder Fleckenseuche ist schnell zu erkennen und der Fisch sollte dann nach dem Töten und Fotografieren im Uferbereich eingegraben werden. Gegebenenfalls mit einem Vermerk in der Fangergebniskarte.

Weitere erkennbare Krankheiten, wie Glotzaugen, Weißpocken, Bauchwassersucht oder Koi-Herpes sind unbedingt zu melden. Hierzu den Fisch in eine Tüte legen und umgehend den Pächter oder im Verein den Gewässerwart informieren. Bis zur Übergabe des kranken Fisches diesen eventuell zu Hause einfrieren.

Zu einigen Krankheiten siehe auch:

https://www.deine-angelwelt.de/fischkrankheiten/

...zur Antwort

Keine Ahnung und hoher Ertrag ? Das ist wie mit den dümmsten Bauern und den dicksten Kartoffeln.

Zuerst benötigst Du einen Angelschein, den Fisketegn.

Ansonsten mache es einfach wie die Einheimischen. Die Schnur auf eine Haspel wickeln und als Angel einen Besenstiel. Bei Plattfische kannst Du auch ganz auf eine Angel verzichten und per Handleine fischen. Ein Problem ist eher die Köderbeschaffung.

Wattwürmer oder als Anfänger Seeringelwürmer solltest Du vor der Einreise in einem Angelgeschäft in Flensburg kaufen. Dort gibt es auch den Fisketegn. Mir ist ansonsten um Haderslev keine Stelle bekannt, wo Du selbst nach Köder suchen kannst.

Es kommt auch darauf an, wo Du dein Schlauchi ins Wasser bringen willst. Von Steinstrände bis Sandstrände ist dort alles vorhanden. Weiter rausfahren würde ich wegen der höllischen Strömungen im Kleinen Belt nicht.

...zur Antwort

Vielleicht will er es ja, dass Du die Beziehung beendest ? Damit er vor aller Welt als der Verlassene dasteht und sich dann bessere Chancen bei einer neuen Freundin ausrechnet.

Wer sich als Mann eine Freundin sucht, sollte auch vorher wissen wie eine Beziehung beendet wird. Das weiß er anscheinend nicht und macht das, was bei seiner Mama häufig geklappt hat. Er will dich einfach nur vergraulen. Er spielt mit deinem Mutterinstinkt und testet dabei aus, wie weit er mit dem Verwirrspielchen durchkommt. Bedenke dabei, dass man mit einer Mutter ebenfalls keine Sexualität austauscht.

Innerlich hat er sich also schon getrennt, aber es fehlt die letzte Konsequenz. Natürlich ist es deine Entscheidung, wenn Du mit einer Hörigkeit zufrieden bist. Dann musst Du auch akzeptieren, dass er sich eine Freundin für die Liebe und eine für den Haushalt hält. Womit Erstere dann irgendwann auch nicht einverstanden sein wird. Oder vielleicht jetzt schon nicht toll findet.

Er heult also nicht für sich, sondern stellt sich ständig Trennungssituationen vor, wie sie bei einer Bahnhofsmentalität entsteht. Dann helfen nur zwei Dinge. Entweder steigt er endlich in den Zug ein oder Du nimmst den Zug. Nur am Bahnsteig gemeinsam rumzuheulen, um einen Zug nach dem anderen zu verpassen hilft nicht wirklich weiter.

Dieses mal beschrieben aus einem anderen Blickwinkel. Burnout hat er mit ziemlicher Sicherheit nicht. Wenn doch, dann ist er nur durch deine Anwesenheit psychisch überlastet.

...zur Antwort

DeBeKa ist eigentlich nur dann um 10 % günstiger, wenn gleichzeitig ein Bausparkredit läuft.

Aus dem Paket würde ich die Unfallversicherung (ist nur für dich selbst) rausnehmen. Falls Du vielleicht in der Gewerkschaft bist, hast Du automatisch eine Freizeitunfallversicherung. Schäden für Andere bezahlt immer die Haftpflichversicherung. Eine Schlüsselversicherung ist in unserem Handyzeitalter überflüssig, Eine Hausratversicherung macht oft mehr Ärger als es sinnvoll ist, denn in der Wohnung (Rauchmelder) rauchen kaum noch Leute. Die Versicherung verweigert häufig die Zahlung wegen "grober Fahrlässigkeit". Die liegt zum Beispiel vor, wenn die Kinder irgendwelchen Rabauken die Tür öffnen. Ohne Strafanzeigen würde da nichts laufen. Und wenn mal zufällig der Besenstiel am Allibert hängen bleibt, dieser von der Wand fällt und das Waschbecken zerstört, wird nur der Glasbruch bezahlt. Der Rest wäre Gebäudeversicherung des Hausbesitzers.

Insgesamt lässt sich so ein Rest-Familienpaket eventuell auf 45 EUR/monatl. drosseln. Weniger geht erst, wenn die Kinder eigenständig sind.

Also erst mal wegkündigen was überflüssig ist. Eine Abänderungskündigung ist noch keine Gesamtkündigung. Danach lässt sich erst ein anderes Paket vergleichen.

...zur Antwort

Abstimmung kann alles bedeuten. Zumindest scheinen aber einige Fragen von deiner freiwilligen Zustimmung abhängig zu sein. Z.B. Verzicht auf Sozialplan. In deinem aktuellen Zustand würde ich keine Entscheidungen treffen. Der Betriebsrat kann schon mal vortasten, wenn er noch nicht darüber informiert ist.

Organisatorische Fragen gibt es ebenfalls viele, haben aber immer die Senkung der Folgekosten für den Arbeitgeber zum Ziel..

Z.B. gibt es einen Sozialplan, der bei betrieblichen Kündigungen wirkt. Hierbei haben Alleinerziehende und mehrjährige Mitarbeiter/innen einen Vorteil gegenüber Verheirateten, Kinderlosen und Kurzzeitbeschäftigte. Nach diesen sozialen Auswahlkriterien muss dann ein anderer gekündigt werden, dessen Arbeitsplatz dann der sozial Bedürftigere einnimmt. Sofern der Berechtigte es auch will und nicht auf den sozialen Kündigungsschutz verzichtet. Sollte ohne Verzicht eine Kündigung erfolgen, kann eine kostenlose Kündigungsschutzklage zu einer sehr hohen Abfindung für den Betreffenden führen.

Senkung der Folgekosten kann auch bedeuten, dass eine betriebliche Altersvorsorge eingespart werden soll. Diese Versorgungszusage ist an eine mehrjährige Betriebszugehörigkeit geknüpft. Sollte der Versorgungsanspruch z.B. nach 10 Jahren wirken, dann wird versucht, den betreffenden Mitarbeiter nach 9 Jahren zu vergraulen. Wer denkt denn schon mit 30 Jahren an seinen Rentenanspruch ?

Häufig wird dabei versucht, den betreffenden Mitarbeiter seidenweich an eine Fremdfirma zu vermitteln. Dort wird dann nach internen Absprachen der neue Mitarbeiter innerhalb der Probezeit gekündigt. Also Arbeitsplatz und Rentenanspruch weg.

Das sind alles Themen, die bei Umstrukturierungen eine Rolle spielen. Ein guter Betriebsrat sollte hierbei die Betriebsvereinbarungen kennen.

Verkürzt wird Abstimmung organisatorischer Fragen heißen : Zustimmung zu betrieblichen Einsparungen dich betreffend.

...zur Antwort

Depressionen-Burnout-Vorgesetzte?

Hallo Ihr Lieben.

Wie in einer anderen Frage schon erwähnt bin ich zur Zeit mit Depressionen krankgeschrieben...

Ich bin als Reinigungskraft im öffentlichen Dienst angestellt und seit 10 Jahren dabei. Ich hatte in den ganzen Jahren zwei Vorgesetzte und noch nie irgendwie Ärger bzw. musste wegen einem Gespräch "zur Abstimmung einiger organisatorischer Fragen" auf meine Dienststelle.

Seit ca. 1-2 Jahren haben wir eine neue Vorgesetzte. Sie war Hausmeisterin und ist dann auf Grund von Krankheit ins Büro gekommen...

Seit dem sie und ihre "alte" Vorgesetzte bei uns die Abteilung leiten habe ich nichts als Ärger... (wir sollen eingespart und durch Fremdfirmen ersetzt werden) Wenn ich krank bin oder Urlaub habe kommt eine Reinigungsfirma. Habe den Damen mal einen Zettel hingelegt weil sie benutzte, dreckige nasse Lappen und Aufnehmer in meinen Putzmittelschrank werfen... seit dem ist dieser Stress. Angeblich ist nie Material da oder es sieht angeblich aus wie Sau... Meine Vorgesetzte ruft mich dann an oder ich muss reinkommen... (die Chefin der Firma ist öfter zu "Besuch im Amt" und man kennt sich halt.) Ich habe immer gerne gearbeitet, in letzter Zeit auch meine kranke Kollegen vertreten und bin auch eigene Kosten früher dagewesen damit der Ablauf nicht gestört wurde als es die Situation in meiner Abteilung erforderte. Ich muss am Dienstag zu einem Gespräch mit meinem Abteilungsleiter. Mein Magen zieht sich jetzt schon wieder zusammen.

...zur Frage

Es besteht während einer Krankheit immer noch eine zumutbare Mitwirkungspflicht vom Arbeitnehmer. Auf eine Terminignorierung kann eine Abmahnung folgen. Darauf spekulieren die netten Damen. Das Gespräch hat nur ein Ziel: Auf freiwilliger Basis sollst Du die Krankschreibung unterbrechen. Bei wiederholter Krankschreibung zur gleichen Krankheit kannst Du dann nämlich aus gesundheitlichen Gründen gekündigt werden.

Du wirst wohl Recht haben, dass mithilfe der Fremdfirmen ein Intrigantennetz gegen dich aufgebaut wird. Hinter dem Rücken fließen dabei sogar Provisionen und Zielvereinbarungen, denn Fremdfirmen haben kein Interesse daran, kontrolliert zu werden.

Da jedoch "zur Abstimmung einiger organisatorischer Fragen" bestimmt nicht Dein Vorteil gemeint ist, würde ich Montag den Arzt aufsuchen. Dieser setzt ein Empfehlungsschreiben auf, dass es nach seiner ärztlichen Meinung nicht gesundheitsfördernd ist, wenn Du mit "arbeitsorganisatorischen" Themen belastet wirst. Die Wahrnehmung dieses Termins könnte eine Verschlimmerung vom Krankheitsbild verursachen.

Dieses Schreiben gibst Du dann umgehend, am Besten über den Betriebsrat (Zeuge) vor dem Termin ab. Der Betriebsrat selbst kann sich ja dann die organisatorischen Fragen anhören.

...zur Antwort

Wenn eine eigene Handysucht oder Kontrollsucht/Stalking ursächlich für den Klinikaufenthalt ist, darfst Du ein Handy bei deiner zugewiesenen persönlichen Vertrauensperson abgeben.

Fotohandys sind auch auf dem Klinikgelände grundsätzlich verboten.

Während der Therapiezeiten, wozu auch die Mahlzeiten gehören, ist selbstverständlich Handyverbot. Für wichtige Nachrichten gibt es ein Haustelefon und sehr oft auch ein Festnetztelefon auf jedem Zimmer. Das Zimmertelefon muss an der Anmeldung freigeschaltet werden. Beim Telefonieren nicht den Nachbarn stören. Also leise und nicht auf dem Balkon benutzen.

In Deiner Freizeit außerhalb des Klinikgeländes darfst Du ein Handy benutzen.

Ich kenne einen Fall, wo eine Frau krankhaft nicht auf ihr Handy verzichten wollte und ständig die Therapie störte. Ihr Mann war kontrollsüchtig und würde Stress machen, wenn sie nicht jederzeit erreichbar ist. Sie wurde entlassen und durfte die angefallenen Klinikkosten privat bezahlen. So schlappe 3000 EUR.

Natürlich gibt es auch Sondergenehmigungen für Mütter, die in den Pausen SMS lesen dürfen. Aber nicht mit Fotohandy.

Aus meiner Sicht ist es sowieso unverständlich, dass sich Menschen von Handys versklaven lassen. Mich nervt mein eigenes Handy schon, wenn ich regelmäßig den Akku aufladen darf.

...zur Antwort

Hammarvika ist ja nur ein 700-Seelen-Dorf, hat aber eine Marina. Die Havfiskecenter sind im Norden von Frøya.

Normal ist es aber, dass zu jedem Ferienhaus auch entsprechende Angelboote gehören. Mußt dann halt nur einen Motor leihen oder nehmen was da ist. Ein Angelboot kostet pro Woche ungefähr so viel, wie das komplette Ferienhaus.

Spreche einfach die Hausverwaltung an, die sind immer sehr geschäftstüchtig/freundlich. Du kannst von einem Norweger fast alles bekommen...nur kein Geld. Die vermitteln oft innerhalb des Dorfes für schmalere Kronen (steuerfrei) für "persönliche Gäste". Øre gibt es nicht mehr.

Im Norden der Insel ist das weniger möglich. Die Frage ist ja auch, ob ein 15 PS Zweitakter mit Rettungswesten gewünscht wird oder ein 100 PS Viertakter mit Rettungsinsel. PS sind auch gleich Liter/Stunde. Wir hatten immer einen Reserve-Spritbehälter dabei, der nur für die sichere Rückfahrt gedacht war.

Einen Angelkutter gibt es auch. Liegt in Gurvikdal im Norden. Auf der "Øyvær" passen 14 Personen drauf. Guiding ist auch möglich, aber viel zu teuer (Schauspieler heißen die bei den Norwegern).

...zur Antwort

Freundin geht an Leistungsdruck kaputt?

Meiner „Freundin“ -mehr oder weniger- schießen oft Tränen in die Augen wenn sie mir erzählt, dass ihre Eltern keine „schlechtere“ Note als 1 akzeptieren und sie selber ist (wahrscheinlich deshalb) sehr perfektionistisch und will immer nur 1en schreiben. Generell ist sie ein Einzelgängertyp und manchmal kommt sie mir auch sehr narzisstisch rüber. Sie lässt auch keinen Menschen an sich heran, selber hat sie mir mal erzählt, dass sie nur 5% von ihrem Inneren wirklichen Ich preisgibt.

Nun ist es mittlerweile so, dass sie der Druck so fertig macht, sie bekommt Panikattacken in Arbeiten und ihre Noten bewegen sich gerade teils zwar noch im 1er Bereich aber auch in vielen Fächern im 4er Bereich, was sie natürlich total fertig macht, es aber ihren Eltern nie erzählen würde, da sie so eine große Angst vor ihren Reaktionen hätte, es kommt nicht einmal zur Frage.

Später möchte sie mal Medizin studieren und Ärztin werden, wie ihre Mutter. Nur ich frage mich ganz ehrlich ob sie das hinbekommt. Denn ich bin noch vor einem halben Jahr durch genau die selbe schwierige Zeit gegangen. Ich war Größenwahnsinnig, wollte Medizin oder Psychologie studieren, bei mir kam dasselbe, Panikattacken, Depressionen, bis ich letztendlich in eine Klinik kam. Jetzt wiederhole ich die 10. Klasse und möchte nicht mehr studieren, sondern möchte Kindergärtnerin werden. Ich habe den Sinn und die Bedeutung vom Leben gefunden, nämlich glücklich zu sein.

Doch jetzt frage ich mich, wie lange das mit meiner Freundin noch so weiter geht. Denn so wie es ihr jetzt geht wird sie nie erreichen, was sie denkt zu wollen. Ich habe ihr geraten unbedingt zum Schulpsychologen zu gehen, weil sie sich jetzt auch selbst verletzt (ritzt). Aber sie lässt alles an sich abprallen. Sie hat eine riesige Mauer um sich aufgebaut.

Hier möchte ich einfach nach eurer Meinung dazu bitten, aus Interesse. Eure Ansichten, Erfahrungen.

Vielen Dank.

...zur Frage

Meine Elternerfahrung und auch das, was ich meinen Kindern mitgegeben habe ist, dass es innerhalb der Familie völlig egal ist, wie die theoretischen Schulergebnisse aussehen. Durch die Mitte und gut ist es. Vielleicht im letzten Schuljahr mal richtig Gas geben und den Lehrern zeigen, dass man unterschätzt wurde. Die Schulnoten in den Zwischenjahren interessieren am Ende niemanden.

In der Familie und im Zwischenmenschlichen zählt die Praxis, die nicht in der Schule gelehrt wird. Hier kommt die narzisstische Ader ins Spiel, die immer verstecken will, dass sie in der Praxis eigentlich eine Sechsenschreiberin ist (wie die Mutter). Ein Ergebnis der totalen Unterwerfung zur Theorie. Leicht an der "schulmeisterlichen" Rhetorik zu erkennen. Sie kann sehr gut auswendig lernen, aber hat Schwierigkeiten einen selbstständigen Gedanken zu formulieren und praktisch umzusetzen. Kann danach aber reichlich besserwissend sein.

Solche Menschen sind hochempfindlich, weil sie ständig auf die Wortwahl achten und sich als allwissend darstellen (sich selbst benoten). Dabei ist die Wissenschaft von Heute der Irrtum von Morgen. Das macht eine zwanglose Unterhaltung schwierig. Wäre sie unter Erwachsenen auch, wenn jemand ständig über die Arbeit redet wozu auch die Schule gehört. Sie gibt sich selbst keine Chance offen zu sein, in der Angst, benotet zu werden.

Trotzdem solltest Du als Freundin die Hand reichen, aber dich nicht zum Helferlein bei einer Geltungssucht degradieren. Vermeide schulische Themen und lobe sie ehrlich bei der Praxis.

Beispiel:

"Hallo, wie geht es Dir ?" "Och meine Schule und meine Eltern machen Stress." "Das habe ich nicht gefragt, sondern wie geht es DIR"

...zur Antwort