Der glaube ist kostenlos. Auch wenn ich gläubig bin, muss ich nicht Beiträge bezahlen.

Ich bin seit einiger Zeit aus der Kirche aufgetreten "der Herr" kann eh nicht mit dem Geld anfangen. Und Prunkbauten und Pedos finanziere ich nicht ;)

...zur Antwort

Jetzt wird sie in den nächsten Tagen nur rot, grün und blau kacken aber ansonsten wird nichts passieren. 

Wenn es ganz schlimm wird bekommt sie davon pink - grün gestreiftes Fell! 

(mach dir keine Gedanken die Farbe kann man sogar essen ohne dass was passiert) 

...zur Antwort

Gute Freundin von mir hat Depressionen mit 14, wie soll ich ihr helfen?

Hey, ich bin 14 und habe eine sehr gute Freundin namens Nina. Sie ist auch 14 und wir kennen uns seit etwas mehr als 4 Jahren also seit der 5. Klasse. Sie war schon immer nicht die Glücklichste, jedenfalls seit ich sie kenne. Früher bzw. eigentlich immernoch, lässt sie ihre schlechte Laune an mir aus. Ich mach ihr aber keine Vorwürfe deshalb weil ich weiß wie schlecht es ihr geht. Sie hasst fast an ihrem Leben, dass sie in Deutschland wohnt (Würde am liebsten in USA wohnen), dass ihre Eltern getrennt sind und sich überhaupt nicht gut verstehen und beide nicht viel Zeit für sie haben, sie sagt dass ihre Mutter sich nicht für sie interessiert und schlecht zu ihr ist, und Geldprobleme und sowas. Sie hasst sich selbst und findet sich nicht hübsch. Sie ist aber wirklich sehr hübsch eigentlich aber das sagen andere ihr nicht wirklich da ihre Ausstrahlung ihre Schönheit sozusagen verdeckt. Sie sagt sie hat noch andere Probleme, die sie mir aber nicht sagen will. Sie hat aber gesagt es ist nichts Gesundheitliches oder sowas. Vor so ca. 1 Monat habe ich im Unterricht durch Zufall gesehen dass sie sich geritzt hat, und wir sind in einem Freundeskreis mit insgesamt 4 Mädchen. Die anderen beiden wissen das auch, da ich in der Schule die ganze Zeit kurz vorm heulen war und Nina hat gesagt dass ich ihnen das sagen kann, also was ich an Nina gesehen hab. Vorgestern habe ich erfahren dass sie ein paar Mal geraucht hat. Ich rede immer mit ihr, bin immer für sie da, schreibe ihr immer mega lange Texte dass sie mir so krass wichtig ist, dass ich ihr unbedingt helfen will und ich sie lieb habe und dass sie mir alles sagen kann und ich egal was es ist nicht anders über sie denken würde. Sie weiß dass ich für sie da bin und dass sie mir alles sagen könnte aber sie sagt dass sie einfach nicht darüber reden kann. Sie will nicht zu einem Therapeuten oder Vertrauenslehrer oder so. Wenigstens hat sie gesagt dass sie vielleicht mit ihrer Mutter reden wird aber dass sie sie nicht verstehen wird und es nicht ernst nehmen wird. Ich kenne ihre Mutter aber und kann mir nicht vorstellen dass es sie nicht interessieren wird, aber ich kenne sie ja nicht so gut wie Nina deshalb kann ich da nicht so viel zu sagen. Meine beiden anderen Freundinnen und ich versuchen ihr zu helfen aber es ist wirklich schwer. Sie sagt auch wir können ihr nicht helfen und auch wenn viele sagen dass wir einfach für sie da sein sollen also was ich so im Internet lese, ich habe das Gefühl dass es sie irgendwie nicht wirklich interessiert oder ihr hilft. Wir mussten ihr versprechen dass wir es niemandem sagen, vor Allem unseren Eltern nicht weil die es wahrscheinlich Ninas Eltern sagen würden. Ich habe aber wahnsinnige Angst dass Nina sich irgendwann umbringen könnte und ich mir dann mein Leben lang Vorwürfe mache weil ich es niemandem gesagt habe. Ich weiß einfach nicht was wir tun wollen.

Ich brauche dringend Hilfe, danke schonmal für alle Antworten.

LG

...zur Frage

Hallo, 

Das du deiner Freundin helfen willst obwohl sie ihre schlechte Stimmung an dir auslässt, finde ich sehr erwachsen. Super! 

Das ritzen ist ehr ein Symbol für borderline (typisches alter) 

Besser als ritzen wäre ein gummiband am Handgelenk oder ein Stein im Schuh. Klingt schrecklich aber borderliner haben Probleme mit der selbstwarnehmung - da hilft sowas. 

Einen Therapeuten sollte sie aber auf jeden Fall aufsuchen! Auch sollte die Familie Bescheid wissen (Mutter oder Vater besser beide)  dass sie sich auf das Krankheitsbild einstellen können. 

Liebe Grüße 

Andy 

...zur Antwort

Ich kenne Singles die bedeutend glücklicher sind seit dem sie Single sind! 

Also klare Antwort: Nein 

Jeder weiß selbst am besten was er braucht um glücklich zu sein. Partner und Kinder gehören nicht unbedingt dazu. 

Wobei ich mir ein Leben ohne meinen Sohn nicht mehr  vorstellen könnte. Das ist aber von Mensch zu Mensch unterschiedlich. 

...zur Antwort

Du könntest den ohrenkneifer frittieren und und mit flüssiger Schokolade verfeinern. 

So kann man auch Mehlwürmer und Grashüpfer zubereiten. 

Sau lecker! 

Der Brokkoli passt aber nur dazu, wenn man die Schokolade weglassen würde :(

...zur Antwort

Das ist ein Nahkampf Orden den muss man zeigen ;) 

...zur Antwort

Das ist auf jeden Fall eine Zwangsstörung! Du solltest es der Psychologin genauso erzählen wie du es hier geschrieben hast. Sie wird sich alle Informationen von Dir holen die Sie braucht. Auf jeden Fall ist es super, dass du dir professionelle Hilfe geholt hast!

...zur Antwort

Dein Körper schaltet den Stoffwechsel automatisch auf Not Programm! Du solltest bei einer Diät nicht mehr als 500 kcal pro Tag einsparen und ausreichend Eiweiße zu dir nehmen. 

Um mit den wenigen Kalorien auszukommen baut dein Körper Muskeln ab (da hilft leider nur Sport und eiweiß) 

Sonst hast du denn Jojo Effekt schon vorprogrammiert. 

Liebe Grüße 

Andreas 

...zur Antwort

Wichtig bei der nassrasur:immer in haarwuchsrichung (nach unten) rasieren! Am besten immer ne neue Klinge nutzen 

Jetzt am besten erst mal "back to the Natur "und wachsen lassen bis die entzündung (pickel) weg sind 

...zur Antwort

Das kann man nicht pauschal sagen! Mir wäre es für eine Beziehung zu langweilig. Ich will mich unterhalten können. 

Außerhalb der Beziehung sind mir "simple Frauen" genauso wichtig wie alle anderen ;) 

(aber es gibt nen Spruch den viele Männer glauben : dumm f... gut) 

Die Männer sind dann aber meist auch sehr simpel. 

...zur Antwort

Die Größe spielt keine Rolle. Die Technik machts. Zur Not hast du noch ne Zunge ;) 

...zur Antwort

Der böse Jojo Effekt! Du darfst nicht zu schnell abnehmen. Spare max. 400 - 500 Kalorien ein! Ansonsten schaltet dein Körper auf notstoffwechsel und baut Muskeln ab um Energie zu sparen. Die Muskeln brauchst du aber um Kalorien zu verbrennen und deinen Grundsatz stabil zu halten. 

Um keine Muskeln abzubauen solltest du viel eiweiß zu dir nehmen (Eier, Hünerbrust, Fisch) und wenig Kohlehydrate. Kein Zucker 

Du solltest am besten deinen Hausarzt um Hilfe bitten ;) 

...zur Antwort

Nicht Wasser zum ablöschen. Nimm rotwein! 

Ich selbst bevorzuge kartoffel Hälften 

Dazu kleine Kartoffeln halbieren und ein bisschen Salz auf die Schnittstelle. 

Die Hälften dann bei 200 Grad in den Backofen bis sich die Schnittstelle nach oben aufbläht

(jetzt hab ich hunger - wo muss ich morgen hin fahren?)  

...zur Antwort

Jeder sollte wissen das eine Banane viel besseren Empfang hat! Schuhe sind out. 

Ne, im Ernst... Jeder hat nen Vogel. Der eine mehr der andere weniger! (ich nen ganz großen) lass ihm den Spaß. Ist ganz normal 

...zur Antwort

Meine "erste" Therapie ging über 16 Wochen Stationär! Anschließend Psychiater und Psychologe (der erste für die Medikamente, der zweite für Gespräche bzw verhaltenstherapie und für dich denke ich tiefenpsychologie ) 

Du solltest dich am besten an eine Klinik wenden und stationär anfangen. Wenn du dich gefestigt hast. Google am besten nach "Klinik für tiefenpsychologie" und dann telefonieren ;) 

Es ist ein langer steiniger Weg aber man kann ihn schaffen!  

Krank schreiben kann dich auch dein Hausarzt wegen Depressionen 

...zur Antwort

Für solche Sachen gibt es das sogenannte Taschengeld Gesetz. Der Betrag ist unter 100 €und sollte kein Problem darstellen. 

MusikStore ist cool! (ich kaufe da selber ein) 

...zur Antwort

Ich denke, das ist ohne Probleme möglich wenn man die richtigen Medikamente bekommt und auch Therapieangebote wahrnimmt! Ohne wird es verdammt schwer da man durch die Depression auch an Schlaf- und Konzentrationsstörungen leidet. 

Wichtig ist auch das wirkliche Interesse am Thema des Studiums sonst wird man es früher oder später abbrechen. 

Du darfst dir nicht von einer Krankheit den Mut nehmen lassen. Die positiven Aspekte des Studiums notieren und immer wieder vor Augen halten! 

Machbar ist es! 

...zur Antwort

Ich würde dir raten damit zu einem Facharzt zu gehen (Psychiater) 

Der sollte dann entscheiden was es ist, bzw ob man Medikamentös oder mit Therapien dagegen vorgeht.

Deine Familie solltest du allerdings von diesen Panikataken erzählen! Evtl hatte schon jemand in deiner Familie eine solche Erkrankung (Oma, Opa, Uroma,Uropa,...) Das kann dann auch dem Arzt weiterhelfen

...zur Antwort