Zur Resignation gehört Charakter Goethe

5 Antworten

Fakt ist.....Liebe muss nicht perfekt sein , sondern echt,,,,,also ist sie nicht echt ist ein Schlussstrich mehr als angebracht.

Du kannst zwar die Augen verschliessen vor Dingen die Du nicht sehen willst, aber Du kannst Dein Herz nicht verschliessen vor Dingen, die Du nicht fühlen willst oder kannst!"

Eine Verschwendung ans Leben, positiv oder negativ, wobei auch Resignation dazugehort........das ist Reichtum an Erfahrung und formt damit auch den Charakter!!!!

LG elenore

Kommt für mich darauf an, wie Du es sagst und was Du damit aussagen willst. Ich finde, es kann auch etwas arrogant oder sehr distanziert klingen (... schon Goethe sagte, dass zur Resignation Charakter gehört... finde ich, ehrlich gesagt, nicht so toll

Wenn Du das zu mir sagen würdest, würde ich heraushören, dass Du als der "Schlußmachende Teil" Charakter hast und ich nicht. Den Punkt mit der verschwendeten Kraft höre ich nicht heraus.

Wenn Du für Dich zu der Überzeugung gelangt bist, dass es für Dich keinen Sinn macht, die Beziehung weiterzuführen, und Dir vielleicht sogar dieses Zitat die Kraft oder den Impuls dazu gegeben hat, reicht das doch völlig aus - warum dann dem anderen das mit dem Charakter unterjubeln - ist doch egal, oder?

Verschwendet? Hört sich ja schon ziemlich so an, als würde dir an der Beziehung schon länger nichts mehr liegen. Investiert oder auch aufgebracht fände ich passender, "genug" vielleicht noch ersetzen durch so viel.

Ja ist ja leider nichtmal eine richtie Beziehung :( deswegen muss ich diese "Beziehung" ja beenden. Wollt halt nur was prägnantes anhängen.

0

Sag das mit deinen Worten und benutze nicht die Worte von anderen.

So meinte ich das nicht ganz. :-) Das Gespräch kam nach Tische am 6. Mai 1811 auf. Sulpiz Boisserée war mein Gesprächspartner. Es ging u.a. um die deutsche Bildung. Ich war der Meinung, dass die Welt diesbezüglich (Bildung) vermodert und in ihre Elemente zurückkehrt (sich zurückentwickelt). Sulpiz hingegen sah das etwas entspannter. Er meinte, dass es wohl so sein soll, dass die jungen alles noch retten was an "Schätzen" da ist und es spätere Generationen schaffen werden das wenige davon wieder in die Welt zu tragen, denn auf mehr könne man nicht hoffen. Ich pflichtete ihm bei und meinte, dass Charakter dazu gehört die Dinge so zu sehen, denn zur Resignation gehört Charakter.

Wenn Ihr etwas schreiben wollt, was euren Verdruß passend beschreibt, dann bedient Euch doch meines Werthers.

Was möchtest Du wissen?