Zum lernen am besten handschriftlich schreiben oder am PC?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde alles per Hand aufzuschreiben ist viel besser, weil du schon während dem schreiben anfängst es zu lernen.Wenn du alles am PC schreibst, kann das leicht verwirrend werden.

Also alles in allem würde ich es handschriftlich machen.Am PC würde ich es nur machen, wenn ich eine wirklich unleserliche Schrift hätte ;-)

Also meiner Meinung nach ist der Lernfaktor unabhängig davon, ob du tippst oder schreibst.

Du musst halt mitdenken wenn du was aufschreibst, dann merkst du's dir auch. Ich persönlich habe es mir jetzt angewöhnt Zusammenfassungen am PC zu machen, da es auch später dann übersichtlicher ist ;)

Allerdings kann es sein, dass du weil du beim handschriftlichen einfach länger brauchst dir es auch intensiver einprägst

0

Ich finde, dass man es leiber handschriftlich machen sollte, weil man es dann besser behält. Solltest du jedoch einen Spickzettel machen, würde ich dir raten, es abzutippen.Fall du einen Vokabelspicker machen willst, hier ein Tipp:

Ordne sie Alphabetisch. Das macht das Suchen viel einfacher.

Jeder lernt anders, aber der Spruch "Einmal geschrieben ist zehnmal gelernt" dürfte auch in 100 Jahren noch gelten.

Und den hab ich von meiner Mama, lange bevor es Computer gab. Deswegen würde ich dir raten, Zusammenfassungen oder auch Vokabeln grundsätzlich mit der Hand zu schreiben.

Hallo alex977!

Es ist natürlich besser mit der Hand zu schreiben. Da prägst du dir die Sachen besser ein. Außerdem schulst du dein Gehirn und aktivierst es damit. Denn einen Stift zu bewegen und auch noch was vernünftiges zu schreiben ist schon anstrengender als auf Tasten zu hauen. Außerdem steckt mehr Fleiß drin. Und bloß keine Ablenkung beim Lernen! Nur auf das wesentliche konzentrieren.

Was möchtest Du wissen?