Kann ich Gewährleistungsansprüche gegen einen Autohändler stellen, der das Auto im Kaufvertrag schlecht redet?

Hallo liebe Community,

ich habe vor 2 Monaten ein Auto aus 2001 über mobile.de erworben und bemerke jetzt, dass das Auto einen Turboschaden hat, KM -Stand: 250k.

Bei der Probefahrt und bei den Verhandlungen wurde nichts davon erwähnt. Auch in der Anzeige, die ich sicherheitshalber gecreenshotet habe, ist nichts dergleichen erwähnt. Die Frage ist nun, ob ich gegen den Händler vorgehen kann, da Dieser mich offensichtlich betrogen hat?

Eigentlich klares Thema, Vertrag zwischen Händler und Privatperson, gebrauchtes Fahrzeug, 12 Monate Gewährleistung.

Leider glaube ich aber, dass es aufgrund des Kaufvertrages problematisch ist. Hierin heißt es:

"Es handelt sich um ein gebrauchtes Fahrzeug. Aufgrund der hohen Laufleistung und des Alters der Fahrzeugs wird das Fahrzeug unter Ausschluss jedliche Gewährleistungen und Garantien verkauft. Käufer ist selbst vom Fach, Käufer ist das Fahrzeug gründlich Probe gefahren, alle versteckten und nicht versteckten Mängel sind dem Käufer bekannt. Fahrzeug hat diverse Karosserieschäden. Fahrzeug hat diverse Roststellen. Pixelfehler am Tacho und am Display. Kofferraumbetätigung und Federung defekt. Fahrzeug nicht unfallfrei. HU/AU bis 07/20, Fahrzeug steht nur auf Winterreifen. Preisnachlass in Höhe von 800,-€ wegen der erwähnten Mängel, die der Kunde selbst festgestellt hat und evlt. anfallende Reparaturkosten bereits eingeräumt. Käufer bestätigt alles selbst gelesen und verstanden zu haben."

  1. Ich bin überhaupt nicht vom Fach
  2. Federung funktioniert einwandfrei und Pixelfehler am Display sind nicht vorhanden
  3. Rost-/ und Karosserieschäden hat das Auto minimal, nur bei genauerem Hinschauen, von divers kann in beiden Fällen keine Rede sein
  4. Pixelfehler am Tacho, sowie Kofferraumbetätigung sind tatsächlich defekt gewesen.
  5. von Rabatt kann keine Rede sein, es waren gewöhnliche Verhandlungen
  6. optisch hat das Auto sehr viel her gegeben, der tatsächliche optische Eindruck ist weit weg von dem, was der Verkäufer im Vertrag schreibt, 1. Hand, gepflegt..
  7. Von einem Turboschaden war nie die Rede, weder im Gespräch, noch in der Anzeige

Was ist Eure Meinung? Ist der Verkäufer fein raus?

Ich bedanke mich für die Antworten im Voraus!

...zur Frage

Kannst du dem Verkäufer denn nachweisen, dass er von dem Schaden wusste?

Was erwartest du von einem fast 20 Jahre alten Auto?

...zur Antwort

Warum ist es so schwer zu lesen und das Gelesene kognitiv zu verarbeiten? Ob die Bank morgen bucht oder nicht, kann man über google ganz leicht rausfinden. Und wie lange die Läden geöffnet haben, steht bei jedem Laden an der Eingangstür.

Nennt sich Selbstverantwortung im Übrigen.

...zur Antwort

Selber schuld, so etwas verschickt man mindestens per Einwurf-Einschreiben.

Es muss auch nicht zwingend geklaut worden sein, wenn es schlecht verpackt war, fiel es aus dem Umschlag vielleicht einfach raus. Oder der Käufer erzählt dir Stuss und behauptet nur, es wäre unvollständig angekommen.

...zur Antwort

Im Laden gekauft? Dann hast du überhaupt kein Rücktrittsrecht. Und wenn du den Code schon eingelöst hast, ist das Spiel ja für andere unbrauchbar.

Also nein.

...zur Antwort

Die Rufumleitung richtest du ja genau deswegen ein, WEIL du keinen Empfang hast. Dann würde es ja gar keinen Sinn machen, wenn du Empfang haben müsstest.

...zur Antwort

Vor fünf Tagen heißt dann am 24.? Dann wundert‘s mich nicht, dass es noch nicht drauf ist.

...zur Antwort

Nimm einen Luftpolsterumschlag und schick es per Einschreiben. Das reicht völlig.

...zur Antwort

Firma stellt keinen Leidensgerechten Arbeitsplatz zur Verfügung?

Leidensgerechter Arbeitsplatz durch Berufsunfähigkeit!

Hallo Leute, hat hier jemand eine kompetente Antwort in Sachen "Leidensgerechter Arbeitsplatz durch bescheinigter Berufsunfähigkeit" ?

Meine Frage ist diese: Ich bin ca 3 Jahre AU und ungekündigt, meine Rehaärzte haben mir im Sept 2019 Berufsunfähigkeit bescheinigt und mir nahegelegt das ich Teil EM Rente wegen Berufunfähigkeit einreichen soll, da ich vor 1961 geboren bin.

( EM-Rente ist mittlerweile beantragt ) Gleichstellung durch AFA seit 2010

Ich beziehe noch bis April 2020 ALG 1 Nahtlosigkeit und bin nun mit meiner Firma wegen einem "Leidensgereten Arbeitsplatz" in Kontakt getreten ( noch kein Feedback )

Inklusive der 3J Auszeit bin ich 45J in der Firma beschäftigt, weshalb sie mich sicherlich auch nie kündigen werden ( Abfindungssumme 45J ). Was passiert wenn die Firma sich querstellt und mir keinen oben genannten Arbeitsplatz anbietet, warum auch immer? Wie ich jetzt gelesen habe kann der Arbeitgeber auch in diesem Fall das Arbeitsverhältnis weiterhin bis zur Unendlichkeit ruhen lassen, also ohne zu kündigen um die Abfindung zu vermeiden und ohne weiterbeschäftigung auf einem anderen Arbeitsplatz. Das würde dann ja für mich heißen KEINEN LEIDENSGERECHTEN ARBEITSPLATZ UND KEINE ABFINDUNG ETC., ist das so richtig?

was kann ich in so einem Fall dann machen? So wie ich das verstanden habe muß der Arbeitgeber versuchen so einen Leidensgerechten Arbeitsplatz zu Verfügung zu stellen.

Darf ich mir dann wenn der Fall eintreten sollte ( ungekündigt, ruhendes Arbeitsverhälnis auf Lebenszeit? ) auch keine neue Arbeit suchen? Es kann doch nicht sein das der Arbeitgeber nur Vorteile hat und ich keinen anderen Arbeitsplatz, keine Kündigung ( Abfindung ) bekomme und mir vielleicht noch nicht mal einen neuen Job suchen darf weil ich theoretisch ja noch in meiner alten Firma beschäftigt bin.

Hat hier jemand selbst schon sowas erlebt? für der Richtigkeit entsprechenden Antworten wäre ich Euch sehr dankbar, bitte keine Vermutungen etc..

Sorry für meine lange Ausführung, ich bedanke mich bei allen Antwortern im vorraus.

...zur Frage

Wann hast du bei deinem AG denn angefragt? Evtl. muss der erstmal schauen, ob er dir diese Möglichkeit überhaupt einräumen kann, denn sicher ist nicht überall alles möglich.
Wenn ich an meinen Job denke, dann gibt es nur arbeitsfähig oder arbeitsunfähig, leidensgerecht ist da nicht drin.

...zur Antwort

Nein, kannst du nicht. Der Notarzt kommt bel lebensbedrohlichen Verletzungen und nicht weil du überfordert bist mit einem popeligen Schnitt. Mach nen Verband drum und fahr selber zum Arzt.

...zur Antwort

O2 belügt Menschen?

Hey ich habe ne frage..

Es geht um den O2 vertrag (Tarif) den mein Vater gemacht hat.

vor ca. 4 Monaten hat er bei O2 gekündigt und die haben ihn angerufen um ihn zu überzeugen ein neues vertrag zu machen.

Ihm wurde gesagt er würde für Free s Bost Tarif UND fürs Handy(A70) insgesamt 25,99 Euro bezahlen , doch als es angefangen hat und die das Geld abgebucht haben hat mein Vater gesehen das die 25,99 Euro UND 15,00 Euro abgezogen haben.

Dann habe ich ca. vor 1.monat dort angerufen und wir wurden mit dem Leiter der Abteilung verbunden , doch der war Unhöfflich und hatte kein Verständnis und kein Respekt gezeigt , wir haben ihn erklärt das es uns so gesagt würde doch er sagte immer nur sie haben eine email erhalten mit "allen" Informationen.Das stimmt jedoch nicht den wir haben nur ein email erhalten wo nur drin stand das es insgesamt 25,99 Euro kostet sonst nichts !

O2 hat uns betrogen und wir wissen nicht was wir noch tuhen können. Der Leiter kann den vertrag ändern aber er sieht es nicht ein! weil wir ja anscheinend zu spät kommen was ich auch akzeptieren kann, aber das ist einfach unverschämt.

Und wenn das nicht reicht hier noch etwas mein Vater hat nur pro Monat 2 GB Datenvolum und sein freund der ebenfalls bei O2 ist und den selben preis bezahlt hat 10 GB !!!!! ich hoffe ihr könnt euch vorstellen wie mein Blut glüht . wir sind pleite und mein Vater ist momentan arbeitslos, weil er gesundheitliche Probleme hat .

jede Antwort hilft uns, schonmal Danke an die Leute die sich das durch lesen und uns eine hilfreiche antwort schreiben.

LG

...zur Frage

Ich verstehe deine Frage nicht. Wie viel wird denn jetzt abgebucht?

Wenn du am Telefon so gesprochen hast wie du hier schreibst, brauchst du dich nicht wundern, dass man dir nicht mit Respekt begegnet.

...zur Antwort

Haare abschneiden bis an die Stelle, wo sie nicht mehr verfilzt sind. Wenn sie an den Spitzen bereits verfilzen, ist nichts mehr zu retten.

...zur Antwort

Es gibt Bücher mit den Prüfungsaufgaben der Vorjahre, anhand derer kann man ungefähr abschätzen, was voraussichtlich dran kommen wird. Wenn im Vorjahr Thema 1 und 2 geprüft wurde, wird sehr wahrscheinlich im nächsten Jahr Thema 3 und 4 geprüft.

...zur Antwort

Definiere „guter Therapeut“. Das liegt im Auge des Betrachters.

...zur Antwort

Egal wer die Kosten am Ende übernehmen muss, zuallererst gilt das Bestellerprinzip, d. h. derjenige, der den Anwalt beauftragt, muss diesen auch bezahlen.

Evtl. hast du Anspruch auf Prozesskostenhilfe, da zahlst du so weit ich weiß nur einen kleinen Eigenanteil.

...zur Antwort

Warum sollte es denn nicht möglich sein?

...zur Antwort