Zum Islam Konvertieren und Khimar?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

As-salamu alaikum liebe Schwester. MashaALLAH dass Du so früh zum islam gefunden hast und dies auch nach aussen zeigen willst. Deine Ängste und Zweifel teilen viele Konvertiten am Anfang. Auch wenn Du es nicht explizit geschrieben hast, trägst Du vermutlich bislang auch kein hijab, um Deine shahada vor Deinen Eltern verbergen zu können. Hast Du Deine Kleidung angepasst? Wie "NoRegret" ja bereits geschrieben hat, bist Du ab 14 religionsmündig; kurz vor dem Abi dürftest Du also 17 oder 18 sein. Such also das Gespräch mit Deinen Eltern und bitte nicht um Erlaubnis, sondern informiere sie über Deine Konvertierung und dass Du fortan Kopftuch tragen wirst. Dann entwickele Deinen Kleidungsstil langsam aber kontinuierlich weiter, bis Du sie und Deine Umwelt auch an den khimar gewöhnt hast. Soweit solltest Du auch von der Schulleitung keine Schwierigkeiten bekommen. Mit dem Absolvieren des Abis kannst Du dann niqab dauerhaft dazu tragen. Ma'a salama. Dani

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
14.06.2017, 15:50

Der logische Endpunkt der von dir vorgeschlagenen "kontinuierlichen Weiterentwicklung" wäre dann die Burka, nicht wahr?

1

Deine Sprache deutet darauf hin, dass du keine Abiturientin bist. In diesem Fall wäre dein Posting ein Fall von "Dawa", also Propaganda für den Islam.

Wenn ich mich täusche, und du wirklich ohne Augenschlitz-Verschleierung nicht glücklich wirst, dann solltest du die Auswanderung in einen islamischen Gottesstaat wie Saudiarabien oder Iran überlegen. 

Dort kannst du mit Burka/Nikab studieren, arbeiten und bist von morgens bis abends von Gleichgesinnten umgeben. In Europa wird es damit nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach solltest du mit deinen Eltern darüber reden,ich denke du könntest sie mit Argumenten überzeugen und du könntest ihnen zeigen, wie sehr du die Religion liebst. Versuch das einfach mal. Ich denke nicht,dass du viel verlierst,wenn du es nicht tust. Und übrigens bitte Allah um Hilfe,denn er ist der allwissende und der barmherzige :)
Ich hoffe,du kannst deinen Eltern überzeugen. Aber ich weiß leider nicht,was du in der Schule machenkannst.
Viel Erfolg🤗

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Esselamu alejkum
Es freut mich sehr das du den wahren Weg gefunden hast möge Allah s.w.t dich standhaft machen .
Es wäre hillfreich zu wissen woher deine Eltern kommen denn wie sagt man so schön andere Länder andere Sitten .
Was die Schule angeht so hast du das Recht Hijab zu tragen und inschallah ist dies genug unter diesen Umständen mach dir keine Gedanken drum wie es ankommen würde vertraue auf Allah s.w.t und er wird dir genügen .
Möge Allah s.w.t dir helfen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnissaAmatullah
03.05.2016, 21:53

Amin wa BarakAllahu Feek. Meine Eltern sind deutsche haha. Ja das mit Hijab weis ich aber hijab reicht mir nicht..

0

Und jetzt? Was ist deine Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann ab nach Syrien (oder in ein anderes islamisches -aber meist von Krieg zerrüttetes- Land

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fujitora67
03.05.2016, 17:53

Tja Klammer am Ende vergessen. So viel zur Meinungsfreiheit und Religionsfreiheit in Deutschland.

0

Was möchtest Du wissen?