Zucker in Mundspülung?

3 Antworten

Ein Süssungsmittel ist zwar süss, aber nicht zwingend ein Zucker (Saccharin ist kein Zucker), du wirst auch keine Karies davon bekommen. Saccharin ist der klassische Süssstoff für Zahpflegeprodukte, wahrscheinlich ist er auch in deiner Zahnpasta drin.

Es gibt übrigens sogar süsse Stoffe, die das Kariesrisiko senken, zum Beispiel Xylitol - und Xylitol ist sogar ein Kohlenhydrat. Also keine Sorge, die Mundspülung kannst du natürlich trotzdem verwenden.

Dann bin ich ja beruhigt;-) Vielen lieben Dank für die information:-)

0
http://freundeskreis.freizeitfreunde.de/project/parodontax/article/fragenantworten/show.html

Bei Natrium Saccharin (engl. Sodium Saccharin) handelt es sich um einen Süßstoff, der weltweit für Lebensmittel zugelassen ist. Es stimmt, dass es ältere, wissenschaftlich Untersuchungen an Ratten gibt, bei denen sehr hohe Mengen an Natrium Saccharin verfüttert wurden. Bei manchen der Tiere kam es zur Ausbildung von Blasentumoren. Dieser Test wurde zur Erforschung der Substanz bereits kurz nach Ihrer Entdeckung durchgeführt und diente zum Erstellen des Sicherheitsprofils. Es handelt sich hier nicht um eine Studie zur Anwendung. Aufgrund des ausgezeichneten Sicherheitsprofils wird es in vielen "light"-Produkten eingesetzt. Saccharin bzw. das Natriumsalz Saccharin Natrium haben den Vorteil, bereits in extrem geringen Mengen sehr gut zu süßen, damit sind die eingesetzten Mengen extrem niedrig. Darüber hinaus ist es nicht kariogen und damit ideal zur Geschmacksabrundung von Zahncremes geeignet. Gerade bei parodontax® Zahncreme, deren Geschmack aufgrund des Bicarbonats und der Kräuterextrakte sehr speziell ist, wäre eine ungesüßte Variante zu scharf und für Verbraucher kaum akzeptabel. Auch vor diesem Hintergrund sind die Daten nicht übertragbar, da es sich bei der parodontax® Zahncreme um ein Produkt handelt, welches nicht in größeren Mengen verschluckt werden sollte. Vielmehr wird die Zahncreme in der Mundhöhle angewendet und nach dem Putzen ausgespuckt, manchmal sogar zusätzlich ausgespült.

http://forum.oekotest.de/cgi-bin/YaBB.pl?num=1234780067

Sowohl die getestete Dontodent von dm als auch alle anderen konventionell hergestellten Zahnpasten enthalten trotz einem von Öko-Test vergebenen "sehr gut" die Substanz Sodium Saccharin.

Sodium Saccharin wird laut Oekotest Kosmetikliste (siehe codecheck.de) als "nicht empfehlenswert" bewertet.

Einsatz: Farbstoff, Haarfärbemittel; für Naturkosmetika nicht geeignet.
Herkunft: chemisch
Bemerkung: im Tierversuch krebserregend.

Diese Tatsache lässt nun Fragen an dem Test von Zahnpasten bzgl. der Unbedenklichkeit für den menschlichen Körper offen. Ich bitte um Stellungnahme.

0

ja, heutzutage wird man mit zucker in fast allen sachen bombardiert, weil wir süsses angenehm empfinden

Was möchtest Du wissen?