Wassereis selber machen Wer in den Genuss von selbstgemachtem Wassereis kommen möchte, kann es einfach und kostengünstig zuhause herstellen. Der große Vorteil der eigenhändigen Zubereitung ist, dass es keiner teuren Eismaschine oder aufwendigen Rezeptur bedarf. Denn im Gegensatz zu Milcheis, muss Wassereis nicht regelmäßig umgerührt werden. Tipps für die Zubereitung: Die Zubereitung von Wassereis ist unkompliziert: handelsübliche Eisformen mit Stiel, ein Gefrierschrank und etwas Geduld genügen, um sich selbst eine leckere Süßspeise zu zaubern. Erlaubt ist alles, was schmeckt. Für die Herstellung eignen sich alle milchfreien oder auf Wasserbasis gründenden Getränke wie Eistee, Tee oder Fruchtsäfte. Wer es besonders gesund mag, kann sich zum Beispiel Bio-Säfte oder Smoothies abfüllen. Einen noch frischeren Vitaminschub liefert der Saft aus püriertem Obst. Je nach Saison lassen sich beispielsweise frischgepresste Zitrusfrüchte oder Waldbeeren mit etwas Honig, Zucker oder Süßstoff verfeinern. Der Früchtecocktail muss dann nur noch in die Gefriertruhe gestellt werden.

Hierfür gibt es handelsübliche Eisformen aus Plastik in allerlei Formen und Farben. Der meist kegel- oder zungenförmige Auffangbehälter dient dem Abfüllen des Fruchtsaftes. Nach dem Einfüllen wird die Eisform mit einem Gegenstück abgedeckt. Dieser Deckel ist mit einem Stiel versehen, an dem der gefrorene Früchtemix später haften bleibt. Es dauert etwa 24 Stunden bis das selbstgemachte Wassereis gefroren ist. Sollte sich das Eis nicht gleich am Stiel aus der Form ziehen lassen, einfach warten, bis das Eis etwas angetaut ist. Dann lässt es sich bequem entnehmen und kann sogleich verzehrt werden.

...zur Antwort

Das ist etwas für den Augenarzt.

...zur Antwort

Meine kleine Schwester raucht Tee

Hallo Leute, Ich fühle mich gerade so leer.. Eben vorhin habe ich meine Schwester im Badezimmer meiner abwesenden Eltern erwischt, wie sie ihre Lungen zerstört.. Sie hat von einer Serie Namens 'Skins', gesehen, wie einer der Charaktere Tee raucht und jetzt macht sie es auch. Schon seit einem Monat oder gar noch länger. Sie hat mir vorgeschlagen es auch zu probieren, aber ich finde es unnötig und einfach dumm. Ich hatte sie vor 2 Wochen schon einmal erwischt und sie gewarnt, wenn dies nochmals vorkommen würde, würde ich unsere Eltern alamieren. Ich habe sie dann noch ein weiteres Mal ertappt und meiner Mutter es geschrieben. Diese war völlig aufgewühlt und hat per Telefon ein ernsthaftes Gespräch mit meiner noch 13 jährigen Schwester darüber geführt.

Ich dachte jetzt wäre sie zur Vernunft gekommen, doch vergeblich... Ich weiss nicht wieso sie das macht? Fühlt sie sich cool dabei? Unsere jetzige Lebenssituation ist nicht so spektakulär. Meine Mutter hat uns verlassen und ist jetzt in Spanien, wir haben keinen blassen schimmer wann sie wieder nach Hause kommt. Mein Vater MUSS immer arbeiten, doch dafür habe ich Verständnis.. Er ist eher der Geschäftsmann als ein sorgender Vater.. Meine Schwester hat auch vor kurzem die Beziehung zu ihrem Freund, der ihre beste Freundin liebt beendet und und und...

Ich komme eigentlich mit der Situation, dass wir auf uns alleine gestellt sind ganz gut klar, aber wenn meine Schwester sich gegen mich wendet und mich anlügt und solche schädlichen Sachen hinter meinem Rücken tut, bricht es mir das Herz..

Ich habe jetzt all den Tee den wir zu Hause haben versteckt und weiss aber nicht wie ich jetzt weiter handeln soll.. Meine Eltern ein zweites Mal zu benachrichtigen möchte ich nicht, weil letztes Mal ein riesen Drama daraus geworden ist und sich trotzdem nichts geändert hat.. und ja ich bin 14 Jahre alt und meine Schwester 13 und sie raucht! Ohgott wie soll ich ihr das nur verbieten?

...zur Frage

Deine Schwester ist ja wohl alt genug, um zu wissen, das das nicht gesund ist.

...zur Antwort