Zu welcher Zeit sollt man mit seinen Kaninchen beschäftigen? Wann sind sie munter?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am aktivsten sind Kaninchen in den Zeiten der Dämmerung morgens und abends. Die Uhrzeiten hängen also auch von der Jahreszeit ab :-) Zwischen den Zeiten der Dämmerung haben sie aber durchaus auch noch weitere, aktive Phasen, wobei Dauer und Grad der Aktivität u.a. vom Alter und vom Charakter abhängen. Ältere Hauskaninchen dösen manchmal von morgens bis zum frühen Abend, junge kriegen alle paar Stunden einen Rappel und flitzen wild rum. Nachts ist es dasselbe, das merken vor allem Halter, die ihre Kaninchen in Käfigen halten und dann durch das (für die Kaninchen gefährliche) Toben im Käfig aus dem Schlaf gerissen werden :-) Wegen dem häufigen und individuell auch noch unterschiedlichen Wechsel von aktiven Phasen und "Dösephasen" kann man nicht generell sagen, wann der allerbeste Zeitpunkt wäre für Freilauf und Beschäftigung mit den Tieren. Ganz früh morgens und spät abends sind die meisten Kaninchen putzmunter, der Rest ist wie gesagt individuell verschieden. Sorry, geht nicht allgemein mit Uhrzeiten :-)

ich schätze das is von kaninchen zu kaninchen unterschiedlich. du weißt selber am besten wann deins aktiv ist. wenns grad nicht rumliegt und vor sich hin döst ist die perfekte zeit ;D. bei meinem kleinen ist das immer morgens vorm füttern. da dreht er immer am rad ;D den rest des tages schläft er ;) und abends hat er auch manchmal lust was zu machen :D

Kaninchen schlafen wenn die bösen Raubtiere aktiv sind: Am hellichten Tag und in der dunklen Nacht. Die Karnickel kommen also immer wenn der Tagräuber schon schläft und der Nachträuber noch nicht wach ist aus dem Bau. Und umgekehrt... Also kurzgesagt wenn's hell oder dunkel wird :-)

Kaninchen sind keine Tiere die auf Menschen bezogen sind, es sind Fluchttiere, die am liebsten unter sich in Gruppen sind und abendaktiv!

PS:Dämmerungsaktiv sorry!

0

Was möchtest Du wissen?