Zu viel Elektronik in neuen Autos

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nimm toyota,subaru,daihatsu,da ist die elektronik ausgereift und macht keinen ärger und wenn du es genau wissen willst siehst unter tüvreport oder adac pannenstatistik,da lässt die finger von renault

Eine streikende Elektronik ist die häufigste Fehlerursache. Nimm halt eine Auto mit weniger technischen Schnickschnack.

hi , hole dir nen älteren corsa oder polo oder fiesta aus meinem bekanntenkreis laufen die. habe mir vor 10 monaten auch einen guten gebrauchten geholt und habe jetzt auch elektronik probleme. wer ahnung hat bitte auch mal meine frage anschauen , danke. und dir viel glück beim neuen.

Die ADAC Pannenstatistik ist leider nicht mehr so aussagekräftig, da viele Neuwagenbesitzer eine Mobilitätsgarantie beim Kauf mit abschließen. Bleibt das Fahrzeug liegen, wickelt der Hersteller alles ab und das Fahrzeug erscheint nicht in der ADAC Statistik.

Häufigste Ursache für ADAC Einsätze ist übrigens der leer gefahrene Tank. Die Fahrer verlassen sich blind auf die Reichweitenanzeige und ignorieren die Tankanzeige. Wenn man möchte, kann man das auch der Elektronik in die Schuhe schieben.

Autos sind mein Beruf und mein Hobby. Ich kann deine Bedenken verstehen und teile sie. Die moderne Technik, vor allen Dingen die Software ist nicht mehr beherrschbar. Und der Teil, der beherrschbar ist, wird so manipuliert, dass er kurz nach Ablauf der Garantie versagt. In immer mehr Bauteilen steckt Software.

Die Mechaniker in der Werkstatt sind meist ohne Diagnosegerät selbst aufgeschmissen. Im Display des Gerätes steht dann, welche Box getauscht werden muss und das war's. Ich würde mich nicht wundern, dass die defekte Box, deren Austausch man teuer bezahlt hat, später irgendwo einfach resettet wird und wieder wie neu ist.

Ich habe durch meine Erfahrungen mit Neuwagen in den letzten Jahren meine Liebe zu Young- und Oldtimern entdeckt. Die sind zwar nicht so komfortabel, dafür ist die Technik beherrschbar, Fehler sind selbst zu beheben und Defekte optisch zu erkennen.

Kaufe dir lieber ein 10 Jahre oder älteres Auto.

Was möchtest Du wissen?