Zocken und Familie unter einen Hut bringen - funktioniert das?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi WhoozleBoo,

ich bin verheiratet und bekomme bald ein Kind und zock auch gerne mal am PC eine Runde! Wenn du die Richtige gefunden hast, dann kannst du dir sicher sein, dass diese Dame auch Verständnis für dich haben wird.

Meine Frau versteht das total, wenn ich nach der Arbeit mal eine Runde an den PC möchte. Du wirst auch merken, dass wenn du eine Frau hast und sich Kinder anbahnen, du für dich selbst schon deine Prioritäten umpolst und das sogar gerne und unbewusst! 

Ich zocke wirklich gerne, aber mir ist es einfach nicht mehr so wichtig, weil ich meistens mehr Lust habe, etwas mit meiner Frau zu unternehmen, mit ihr einen Film zu schauen oder mich einfach mit ihr auf die Couch zu hauen und eine Tiefkühlpizza zu essen!

Und wenn ich mehr Lust habe zu zocken, dann ist das auch Ok für sie, da sie weiß, dass sie trotzdem nicht zu kurz kommen wird.

In manchen Phasen zock, wo mal ein cooles Spiel releast wird, zock ich echt oft und viel. Dann gibt es wieder Phasen wo ich den PC zwei/drei Wochen nicht anrühre, weil einfach keine Lust da ist.

Wir haben uns auch darüber unterhalten, wie das wohl wird mit einem Kind und wir sind uns einig, dass wir da eine Lösung finden werden, so dass jeder noch seinem eigenen Hobby/Spaßfaktor nachgehen kann.

Wenn du die richtige Partnerin hast, wird dein Leben auf jeden Fall besser und nicht schlechter ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist es möglich. Mein Mann (30) und ich (28) spielen gelegentlich auch gerne zusammen auf der PlayStation. Unsere große (5Jahre) ist da ja schon längst im Bett und die kleine (3 1/2) Monate liegt eben in ihrem Stubenwagen.

Ich kann mich auch noch gut an Familienabende mit meiner Familie erinnern als wir alle zusammen auf der PlayStation abends versucht haben das Aladdin Spiel zu meistern. Wir hatten dabei immer viel Spaß ! 

Du musst eben eine Partnerin finden, die dieses Interesse mit dir teilt.

Ab und zu habe ich auch keine Lust, da sitze ich dann einfach dabei und lese ein Buch. Also bei uns gibt und gab es da nie Probleme. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wann hst Du Sex? ... Naja, aber ich kann dir vielleicht eine Antwort geben. Wenn die Kinder älter werden und auch mit computerspielen anfangen, dann kannst du mitspielen. Anfangs wird es halt eher bauklötze sein. Dann Brioeisenbahn, dann Lego, dann Konsole. Das fällt dann unter Zeit mit deinen Kindern. - Trotzdem, was deine Frage angeht, lese ich da irgendwie nicht so wirklich einen Plan im Leben raus. Zocken ist sehr dominant bei dir. Ich glaube da geht Familie nicht gut. Einfach weil du wohl viele Anderen Dinge da zu kurz kommen lässt. Finanzierung, Vermitteln von Lern und Sozialerfolg, Partnerschaftspflege, ... usw. Nicht das du das jetzt in einer Form nicht kompetent bist, nur das ich das ich spekuliere das geht wahrscheinlich schief bei dir. Vielleicht weil ich der meinung bin das man Familie und Kind mehr als alls andere wollen sollte, wenn man sich dafür entscheidet, und es deshalb nciht als einschränkung sehen würde. Lass Dir also viel Zeit bis dahin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhoozzleBoo
04.11.2016, 11:36

Quatsch, zocken ist nur ein Hobby von mehreren. Natürlich gibt es noch andere Dinge mit höheren Prioritäten. Ich habe ja nicht gesagt, dass ich das jeden Tag zocke. 

0
Kommentar von SailorMiri
04.11.2016, 11:39

Also das halte ich für Unsinn. 1. muss man ja nicht JEDEN Abend zocken, so wie man nicht jeden Abend miteinander schlafen muss 2. findet Sex auch nicht nur bei Nacht oder am Abend statt, 3. ist doch gerade die Tatsache, DASS er sich Gedanken darüber macht ein Anzeichen für geistige Reife.

0

Ich spiele leidenschaftlich mit meiner Freundin zusammen. Wir haben auch schon darüber geredet wie wir es bei den Kindern angehen sollen. Man sollte sich die Zeit für sein Hobby nehmen. Wenn der Partner dann noch das gleiche/ ein ähnliches hat ist es umso besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal, dass Du keine Zeit mehr haben wirst, jeden Abend zu zocken, wenn Du Familie hast. Nütze also jetzt noch die Zeit.

Ich bin zwar kein Familienvater, aber 4-fache Stiefgrossmutter und Kinder und Enkel sind weit weg, aber aus Erfahrung kann ich Dir sagen, dass auch Du Dir dann Deine Zeit von selber einteilen wirst, ob Du willst oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne einen bekannten (26) der hat eine Tochter und ist leidenschaftlicher Gamer. Und er bekommt es gut unter einen Hut, die kleine geht bei ihm um 7 ins Bett, und er und seine Freundin chillen noch etwas. Sie geht meistens früh ins bett oder zockt auch noch ne Runde mit 😉 aber natürlich wird die zocker zeit eingeschränkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin relativ jung aber natürlich geht das. Ich habe jetzt noch keine Ahnung was ne Frau ist aber, wenn man sich alles einteilt, dann geht es definitiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?