Zitronensäure verdampft?

2 Antworten

Wenn es bräunlich wurde, hat sich die Zitronensäure in irgendwelche Bestandteile zersetzt, die man jetzt nicht mehr genauer identifizieren kann. Aus eigener kulinarischer Erfahrung kann ich dir berichten, dass das immer passiert, wenn man etwas im Topf anbrennen lässt. :D

=> Weiterlüften. Irgendwann wird es besser werden.


elias862 
Fragesteller
 23.06.2020, 15:01

Das kann sein. Aber die dickflüssige Flüssigkeit hat nicht an der Pfanne geklebt. Ich habe eine Vermutung dass es vielleicht Bernsteinsäure war, da es in einem Artikel so drin stand.

0

Du hättest die Zitronensäure vorher in Wasser auflösen sollen

;-)

m.f.G.

anwesende


elias862 
Fragesteller
 23.06.2020, 18:24

Ja das stimmt, aber ich wollte eigentlich fragen was das für ein Gas war.

0
anwesende  24.06.2020, 10:37
@elias862

Hi,

die braune Farbe kommt vom verbrannten Kohlenstoff. Wenn du die Matsche nicht wieder bis zur Unkenntlichkeit eingebrannt hast, ist auch kein Wunder, daß sich alles leicht löst.

Dazu kommen noch ggf Bestandteile aus einem billigen Topf. Zitronensäure wird zum Oberflächenveredeln eingesetzt. Ob der Topf nach so einer Hau-Ruck Behandlung jetzt wirklich besser ist, wirst du ja relativ schnell schmecken ;-)

Der stechende Gestank sind die ganzen Gase (CO, CO2, SO2) und mitgerissenen Säureteilchen. Diese haben sich dann auch überall in der Umgebung abgesetzt und stinken weiter. Nicht gerade lecker, aber sehr langes Lüften und sauberwischen werden helfen.

m.f.g.

anwesende 

1