Ist Zitronensäure schädlich bei Kaffeevollautomaten?

6 Antworten

Zitronensäure fällt beim erhitzen aus. Das heißt in der Maschine bleibt zäher Schleim zurück der auch durch das spülen nicht raus kommt. Zitronensäure ist sehr gut beim kalten entkalken. Niemals heiß.

Besser ist entkalker mit Amidosulfonsäure. Die wirkt stärker als Zitronensäure. Dadurch braucht man weniger für die gleiche Leistung.

Hallo,

ich kann dir nur die Seite http://www.beste-kaffeemaschine.com/kaffeemaschine-entkalken/ empfehlen. Da gibts recht viele Infos zum Entkalken der Kaffeemaschine, und auch was man beachten muss. Es ist so, dass nicht jede Maschine alles verträgt. Bei guten Modellen ist sicher Zitronensäure machbar, aber andere sind da empflindlicher. In jedem Fall würde ich persönlich eher zu einem Markenprodukt tendieren und das locker online bestellen. Als dann irgendwie die Kaffeemaschine zu riskieren oder im Schlimmsten Fall noch einen Rest der Zitronensäure irgendwo im Kaffee zu haben. 

Aber schau mal, ob dir die Infos helfen und etwas weiterbringen.

Viele Grüße aus Hamburg

Wir haben auch immer Zitronensäure benutzt und es ist nie etwas passiert, kann mir nicht vorstellen, dass es daran lag. Hab hier ganz gute Reinigungstipps für Vollautomaten gefunden. http://kaffeevollautomaten-im-test.net/

So weit ich weiss, ist in fast jedem handelsüblichen Reiniger Zitronensäure enthalten.

Halt, Vorsicht! Haltet euch nicht an der Säure fest. Ist im Vollautomaten (VA) eine NBR-Dichtung verbaut, ist alles kein Problem. Ist dort eine EPDM-Dichtung verbaut, auch denkbar, ist es mit der Säure so eine Sache. Ich vermute hier aber, das der Verkäufer nur "blabbert".

Ich habe mal einen guten Link beigefügt: http://gummi-geier.de/Flachdichtung.html

Was möchtest Du wissen?