Zitronenbaum mit Tonkegel gießen, reicht das?

3 Antworten

grunzipiell funzt das schon mit diesen Kegeln - solange das Verhältnis Wasservorrat in den Kegeln zum Gesamtbedarf der Erde im Kübel passt - es zieht nämlich nicht die Pflanze Wasser aus den Kegeln sondern die trocken werdende Erde ...

wenn alles andere passt: Art der Erde, Licht, Wasserabzug am Topf... - warum nicht...

man sollte das ganze aber solang gut im Auge haben, bis sicher ist, dass die genannten Dinge zusammenpassen (ein paar Kegel in einen großen Top stecken reicht eben nicht...)

Mein Zitronenbaum ist vom ALDI. Ich habe ihn übern Winter im Wohnzimmer stehen. Er wird regelmäßig (einmal wöchentlich reichlich) gegossen und bekommt Düngesticks speziel für Zitruspflanzen. Damit er die rote Spinne nicht bekommt besprühe ich ihn ca. alle 2 Wochen mit Wasser. Diese Viehcherl mögen nämlich keine Feuchtigkeit. Ansonsten schneide ich ihn im Frühjahr in Form (er wäre sonst schon an der Zimmerdecke angestoßen) nachdem er viele Blätter abgeworfen hat. Die wachsen wieder nach. Ich ernte jährlich ca. 20 Zitronen.

Das kommt darauf an, wie groß die Pflanze ist und wie groß der Topf.

Der "grüne Daumen", - das ist kein Schicksal. Jeder kann Pflanzen hegen, wenn er sie hegt. Es beginnt beim Einkauf. Ist das Geschöpf aus dem Baumarkt, dann ist es zuweilen so schlecht aufgezogen, dass es keine Überlebenschance hat. Kaufe nur beim Fachmann, dem es darauf ankommt, dass das Ding bei DIR überlebt, auch wenn er selbst schon die Kohle hat.

Was die Zitrusgewächse betrifft: Sie wollen pralle Sonne und sanften Wind. Nix Wohnzimmer. Sie sehnen sich nach Italien. Und natürlich keinen Frost, nicht mal 5 Grad oder so. Und wenig Wasser und besondere Erde. Hole Dir die Infos dazu aus dem Internet.

Zitronen- und Kumquatbaum sind von einem kleinen Gärtner und beide stehen im Gewächshaus, das gut belüftet ist. Es scheitert wirklich immer nur am Gießen, deswegen die Frage :) Die Bäumchen sind beide etwa 120cm groß und der Stamm ist etwa 2 Finger dick. Meinst du, dass die Tonkegel auch an Sommertagen reichen würden?

0
@Sheenula

Frage am besten den Gärtner. Der wird sich eher freuen, als genervt sein. Die meisten lieben ihre Pflanzen und wollen, dass sie gedeihen.

Ich könnte mir vorstellen, dass die Tonkegel sogar zuviel sind. italien ist trocken. doch es kommt auch auf die Größe der Kegel an und ihre Qualität.

Du kannst aber jedenfalls die Erde rund um den Stamm mit leichten Teilen abdecken, damit des Wasser nicht verdunstet. Weiters ist relevant, wie groß die Abflußöffnung an der Topfunterseite ist.

0

Was möchtest Du wissen?