Zentralheizung oder Heizlüfter einschalten?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Zentralheizung einschalten ist billiger 67%
Elektrischen Heizlüfter einschalten ist billiger 33%

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Zentralheizung einschalten ist billiger

Elektrischer Heizlüfter ist eigentlich "immer" eine der teuersten Alternativen.
Die Dinger sind echte Stromfresser.

Zentralheizung einschalten ist billiger

Ein elektrischer Heitlüfter ist deutlich teurer als die Zentralheizung mit Öl. Wichtig heizen will aber gelernt sein. Wenn die Heizung zu warm wird, wenn du sie aufdrehst, drehst du sie zu weit auf. Mit einem "hydraulischen Abgleich" versucht man dem Problem entgegenzuwirken. Du musst lernen, die Heizung nur so weit aufzudrehen, wie du es auch tatsächlich brauchst. Dazu braucht es auch etwas Gefühl. Im Idealfall ist der Heizkürper nur im oberen Teil und bis oberhalb des Messröhrchens warm und unten kalt.
Willst du nur eine kleinen Bereich erwärmern, damit es dir angenehmer ist, dürfte eine Infrarot-Heizung "Wärmewellenheizung" eine wirtschaftliche Lösung sein. Weil du nur dort und nur dann heizt, wenn du es auch brauchst. EIne Grundbeheizung für den Raum muss aber dennoch da sein.

Zentralheizung einschalten ist billiger

Wenn an deiner Heizung Heizfühler angebaut sind wo dann abgelesen wird, regieren die auf Wärme und wenn das zimmer mit den Heizlüfter aufgeheizt wird, messen die Fühler auch die Wärme von den Heizlüfter.

Das heißt, du bezahlst unter Umstände doppelt, einmal den Strom für die Heizlüfter und den "verbrauch" von den Heizfühler.

Außerdem zahlen die anderen DEINEN Heizungsverbrauch mit der Zentralheizung mit mind. 30% mit - je nach Verteilungsschlüssel Grundfläche:Verbrauch.

Im übrigen kostet die kWh Gas ca. 5 Ct - die kWh Strom kostet ca. 28 Ct - also, wo soll eine Elektroheizung günstiger sein.

1
Zentralheizung einschalten ist billiger

Heizen mit Lüfter ist verdammt teuer da es Stromfresser sind !

Zentralheizung koste ein paar Cent um die Wohnung warm zu bekommen !

So wie du es vorhast würde dir schimmel in der Wohnung einbringen!

Also die Heizkörper befinden sich an der Wand mit den Fenstern. Und diese Hausmauer wurde vor einiger Zeit wärmegedämmt. Jetzt dachte ich: Wenn ich einen Heizkörper an der Wand aufdrehe, vergrößert sich der Temperaturunterschied zwischen innen und außen. Denn an der Wand befindet sich an der Innenseite der heiße Heizkörper, und außen sind die an der Hausmauer befestigten Dämmplatten eiskalt. Und ich war der Meinung, dass die Gefahr der Schimmelbildung zwischen Hausmauer und Dämmplatten mit zunehmendem Temperaturunterschied zwischen innen und außen ansteigt.

0
Elektrischen Heizlüfter einschalten ist billiger

Am preiswertesten ist eine elektrische Wärmedecke auf der Couch. Natürlich einen hochwertige, um Brände zu vermeiden.

Was möchtest Du wissen?