yorki wannn krallen schneiden

9 Antworten

Die Krallen sollten beim stehen, etwas Abstand zum Boden haben. Ist das nicht mehr der Fall kannst du sie mit einer Krallenschere kürzen oder vom TA kürzen lassen. Normalerweise laufen sich die Krallen aber durch genug Bewegung ab.

Wenn ein Hund genau Bewegung hat muss man keine Krallen schneiden. Es sei denn er hat eine Fehlstellung und nutzt deshalb ungleichmäßig ab.

Oder er hat "Atomkrallen" wie seine mutter. Da nutzt suich eher der Ballen ab als die Kralle. Allerdings sind die auch meist kaum schneiodbar, da gehts nur mit feilen/schleifen

0

Wir schneiden unseren "Kleinen" immer dann die Krallen, wenn es notwendig ist. Notwendig ist es dann für uns, wenn die Krallen zu lang sind oder drohen in die Tatzen einzurollen bzw. einzuwachsen.

Wichtig ist dabei, dass du das Ganze mit Bedacht aber ohne Angst machst. Es tut dem Hund nicht weh, wenn man sie richtig schneidet. Richtig ist aus meiner Sicht, wenn sie nicht zu kurz geschnitten werden. Nimm dir einfach deine Fingernägel als Vergleich, dass passt.

Nur das in dem Nagel auch Nerven sind. Wenn man etwas zu kurz schneidet, fängt das an zu bluten und tut dem Hund unglaublich weh. Helle Nägel kann man gegen das Licht halten, dann sieht man etwas Rosanes, das ist die empfindliche Stelle. Bei schwarzen Nägeln würde ich es mir vom TA vorher zeigen lassen, wie weit man diese schneiden kann.

3
@Certainty

Darum hatte ich geschrieben... "nicht zu kurz"... Vielleicht nicht endgültig ausformuliert. Danke für den Hinweis.

1
@DrBob1

Sollte auch kein Vorwurf sein =). Nur der Vergleich mit den Fingernägeln hinkte etwas, das kann sicher der ein oder Andere falsch verstehen, da man ja bei uns sehr weit runter schneiden kann. =)

1
@Certainty

Prima.... So stelle ich mir eine Community vor... Miteinander und nicht gegeneinander !

2

Was möchtest Du wissen?