Verwandte Themen

Hat jemand Erfahrungen mit kastrierten Yorkshire Terrier Hündinnen? Was sind die risiken, vor und nachteile sprich Inkontinenz,Wesensveränderung,Gesundheit?

Hey Leute, meine 4 Jahre alte Yorkshire Terrier Hündin soll morgen kastriert werden. Grund dafür sind Krebsgeschwüre an den Zitzen. Wird also morgen alles in einem gemacht, Geschwüre und Gebärmutter entfernt.

Und ich würde gerne wissen ob jemand von euch damit schon Erfahrungen gemacht hat speziell mit Yorkies und mir eventuell mit ein paar Tipps und Ratschlägen helfen kann.

Ich Hab sie z.B bisher auch noch nie decken lassen und ich weiss nicht in wiefern sich das auf ihre Gesundheit/Gemüt auswirkt, wenn sie ohne jemals gedeckt worden zu sein kastriert wird. Macht es einen Unterschied ob die Gebärmutter oder nur die Eileiter entfernt werden?

mache mir halt sehr viele Sorgen über alles mögliche. das sie nicht mehr "die selbe" nach der OP ist, oder das die Narkose zu risikoreich ist weil sie so ein kleiner zierlicher Hund ist, was hat es mit der scheinschwangerschaft auf sich?, hat der eingriff auswirkung auf die Lebenserwartung? und so weiter.

Mir wurde vom TA gesagt das mit der entfernung der Gebärmutter weiteren geschwüren in der Zukunft vorgebeugt werden soll. Werde morgen natürlich nochmal mit dem Arzt Absprache vor der OP halten.

Ich wollte mich einfach mal etwas im Internet erkundigen Bin leider in keinem Hundeforum angemeldet deswegen stelle ich meine frage mal hier rein Bin dankbar für jede Antwort!

Kastration, weiblich, Yorki

Meistgelesene Fragen zum Thema Yorki