Wursttheke - sollten Verkäufer die Wurst mit bloßen Fingern anfassen?

8 Antworten

Muss dazu auch mal was sagen. Ich bin fleischereifachverkäuferin und ich finde das manche Leute es manchmal ziemlich übertreiben. Wir in unseren Betrieb ziehen auch keine Handschuhe an. Aus dem Grund: Die Handschuhe können der verkäuferin schaden, davon können wir hautkrankheiten etc. bekommen. http://www.mhmayer.de/2007/10/08.html Wenn die Verkäuferin auf die Ware oder in die Hand husten oder niesen würde oder ähnliches dann könnte ich das verstehen. Wenn ihr mit öffentlichen Verkehrsmittel unterwegs seit und seht da gerade einen stand wo es was leckeres zu essen gibt da sucht ihr euch bestimmt nicht erst ne toilette oder ähnliches zum Händewaschen. Oder wenn man in einen Restaurant essen geht wisst ihr was der Koch treibt wie er das essen zubereitet? Also es gibt viel ekliger dinge als ne Bäckerin oder wurstverkäuferin die keinen Handschuhe trägt. Eine Hand wäscht man öfters als ein Handschuh den wäscht man nämlich garnicht. Die das so eklig finden arbeitet mal in dem Beruf dann werdet ihr es merken...

abgestimmt für:

Es gibt Hygienevorschriften, die den direkten Kontakt mit Händen und offenen Lebensmitteln verbieten. Erlaubt sind entspr. Werkzeuge (Zangen, Gabeln....) und Latex-Handschuhe. Allerdings sieht die Praxis anders aus, denn ohne Kläger kein Richter. Falls Dir wieder mal eine unhygienische Wurstverkäuferin aufstößt, dann wende Dich an das Gesundheitsamt Abtlg. Lebensmittelkontrolle. Die statten dann dem besagten Laden einen Besuch ab und unterrichten die Verkäufer über die Hygienevorschriften.

Bei Rewe Zander in Essen, habe ich das gleiche erlebt. Wurst wird dort immer mit den Fingern ohne Handschuhe angefasst. Ich habe dies der Marktleiterin gesagt. Sie meinte darauf, sie wüsste das, dass Ihre Mitarbeiter keine Handschuhe anziehen, aber Ihr wäre das egal.

Hallo, das Lebensmittelgesetz ist hier klar geregelt: Wenn man nur bedient und nicht zusätzlich kassiert, kann die wurst mit den Fingern angefasst werden.Sobald andere Arbeiten, wie z.B. kassieren durchgeführt werden, muss man einen Schutzhandschuh anziehen. Ein guter Betrieb hat diese jedoch immer in Gebrauch. Gruß

Wenn eine Bedienung die Wurst kontinuierlich mit den Fingern anfasst, dann bitte ich ganz freundlich darum, dass sie vorhandene Gabeln nimmt oder sich Handschuhe anzieht und mir in einem solchen Fall neue Wurst abwiegt. Wenn man das freundlich und höflich macht, gibt es keinerlei Probleme.

Doch es gibt ständig Probleme. Auch am Kiosk. ich habe bestimmt in 4 verschiedenen Märkten immer die gleiche Antwort gehört. "Meine Finger sind sauber". "Ich wasche mir die Finger ständig ". Es sind immer die gleichen Ausreden. Selbst bei gewaschenen Händen, sind die Hände immer verschwitzt und mit Bakterien versehen, die eine Schmierinfektion auslösen können. Und das wird immer schlimmer mit den heutigen Menschen, weil sie immer asozialer erzogen werden. Von Jahr zu Jahr, konnte ich seit 1970 den Verfall jeden Mitgefühls für andere beobachten.

1

Was möchtest Du wissen?