Wurde in Italien im bus ohne Ticket erwischt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Quatsch... 

Ich glaube fast, dass das auch dem Kontrolleur ziemlich egal war und er daher einfach weiter zum nächsten gezogen ist, wo das Eintreiben der Gebühr dann nicht so kompliziert ist wie bei einem Touri.

Wie dem auch sei, du hast einen Namen genannt und eine Adresse. Wenn jemand schwarzfährt, dann wird doch nicht sofort der Zoll an der Grenze oder die Polizei an den Staatsaußengrenzen benachrichtigt! Du kannst doch ganz bequem in einen PKW steigen und nach Frankreich fahren, ohne überhaupt an der Grenze irgendwie kontrolliert zu werden (Schengen-Abkommmen). Meinst du, wegen einem lächerlichen Schwarzfahrer stehst du jetzt bei Interpol auf einer Liste, als wärst du ein Terrorist?...

AUSSERDEM: Der Kontrolleur hat sich ja quasi nur "einen" Namen notiert, also nicht mal deine Ausweis-Nr. oder ähnlcihes. Selbst WENN du irgendwo gefragt werden würdest, brauchst du doch einfach nur zu sagen "Wo? In der Via Matteotti 12? Nee, da war ich nicht. Das ist wohl ein anderer 'Michael Schulz'"...

Aber vergiss es einfach. Ggf. wird ein Brief an die falsche Adresse geschickt werden, und das war's dann.

Hi, nach meiner Meinung nach Nein. Denn wenn er dir nichts gesagt hat (z.B. Ihre Adresse stimmt nicht o.ä.). Fliege ruhig nach Deutschland ohne Stress. Viel Spaß in Italien.

Liebe Grüße

Daniel

Was möchtest Du wissen?