Würdet ihr euch auf eine F+ Beziehung einlassen?

Das Ergebnis basiert auf 44 Abstimmungen

Ja 66%
Nein 34%

11 Antworten

Ja

Bevorzuge auch eine Liebesbeziehung, aber hab auch keiner Problem mit einer F+. Manche sind dafür gemacht und mache eben nicht. Ich kann für mich gut zwischen Sex und Liebe differenzieren. Wenn beide nur Spaß haben wollen und nicht mehr, warum nicht. Hatte vor meinem jetzigen Freund immer mal wieder eine F+ und es gab nie Probleme. Keine Gefühle, Eifersucht o.Ä. nur Spaß. Wenn Beziehungen eingegangen wurden oder man gerade jemanden kennengelernt hat, wurde das immer akzeptiert und man ist im Guten auseinander gegangen.

Ja

Nur zum reinhalten und nicht zum Zeit verbringen 🤷🏼‍♂️ Hingehen und danach wieder gehen

Nein

Es währe aus meiner Sicht keine Richtige Liebes-Beziehung und ich würde echt nicht Freiwellig meinen Freund mit einer Fremden Frau teilen wollen.

Ich ziehe es auch lieber vor, eine feste Liebes-Beziehung zu haben. Das gibt mir mehr Sicherheit und Vertrauen zu der Person, die Ich Liebe und wenn ich Weiß das Die Person auch mich liebt, ist es ein schönes Gefühl.

Außerdem, hat mein Freund fast immer Lust, was ja Typisch für Männer ist und als Frau kann ich mich nicht beklagen, über mein Freund wenn Er Liebevoll immer zu mir ist und mit mir Vorsichtig Umgeht.

Den eine F+ hört sich echt Asozialer an finde ich. Spricht man denkt dann eher an Rumgehurre oder One-Night-Stand oder Freundschaft mit Sexuellen Kontakt.

Außerdem kann es ja auch sein, das Du dadurch auch eine Sexuell Übertragbare Erkrankung eher bekommen könntest, mit einer Wildfremden Person, was ist dann mit deiner Gesundheit ? Willst Du Krank werden, durch eine Ungepflegte Person ?

Die Kontakt-Person kennst Du vielleicht nur vom sehen, Name, Alter, Handy-Nummer. Weißt aber nicht wie Sie genau heißt und hast dann denke ich auch mal keine Enge Soziale Bindung zu der Person. Ich Stelle es mir mehr wie Puff/Bordell eher vor, was das Betrifft, das Du dann immer bereit sein musst, wenn die Person das Bedürfnis zum GV/Sex hat. Also eher Schweinerei. Außerdem weißt Du ja auch nicht, ob Die Person es noch mit Anderen treibt.

Ich glaub du hast da etwas falsch verstanden. F+ Ist nicht mehr als Freundschaft mit gewissen Vorzügen. Da teilst du deinen festen Partner nicht. F+ hat nichts mit Gefühlen oder ähnlichem zu tun, sondern ist nur Spaß haben. Die können sich entwickeln, aber darüber kann man reden. Ab da ist es dann auch keine F+ mehr. Du kannst auch Geschlecht Krankheiten von deinem festen Partner bekommen?? Ist ja nicht so, dass man mit seiner F+ ohne sich schlau zu machen einfach vögelt? Also aus persönlichen Erfahrungen, kennt man sich auch etwas länger und hat eine soziale Bindung zueinander. Hast du überhaupt eine Ahnung was ein Puff/Bordell ist? Wenn ja, dann wüsstest du wie absurd dein Vergleich ist. Und man glaubt es kaum, aber es wird ein „Nein“ akzeptiert & respektiert. Als wenn man plötzlich zum persönlichen Sexsklaven dadurch wird. Und selbst wenn sie es mit anderen treiben, dein Partner könnte es doch auch ohne deines Wissens. Als hätte er sich nicht vorher was einfangen können. Wusste gar nicht, dass man als fester Partner plötzlich befreit und immun gegen Geschlechts Krankheiten ist. Viele Sexpartner zuhaben ist nicht verwerflich, so lange beide einverstanden sind. Der Mensch ist und wird niemals ein monogames Wesen sein. Monogamie ist eine Entscheidung, ein soziales Konstrukt, aber NICHT natürlich. Das einzige, was ich aus deinem Text entnehmen kann ist, dass du einfach eine Person bist, die einen zu kleinen Horizont hat & dass dein denken anscheind nur auf Vorurteilen und Lügen basiert. Bisschen Gehirn einschalten und den Stock aus dem Hintern ziehen schadet niemandem.

0
@BlackWidowAlly

Ich Vögel doch nicht einfach so um Spaß zu haben, mit Jemanden. Ich persönlich halte nichts von einer Freundschaft Plus. Außerdem geht mein Freund/Partner regelmäßig genauso wie ich zu Kontroll-Untersuchungen. Damit kann ich auch das Risiko für Geschlechtskrankheiten auch ausschließen dann lassen. Mein Partner macht es aber nicht mit einer Anderen, weil Er mir Treu ist und Ich Ihm. Es gibt bestimmt auch Menschen die eine F+ führen, aber nicht genau Wissen, mit wem Sie sich drauf einlassen, weil manche bestimmt auch nur Kosenamen angeben, damit Die nicht entlarvt werden. Du meinst das eine F+ also ein für Dich guter Austausch an Partnern ist, das käme mir nicht in den Kopf. Ich finde man braucht doch nicht viele Sexpartner, sondern ein fester Partner/Freund/Mann reicht mir. Ich bin nicht Du vom denken her, weil ich weiß das ich bei meiner Festen Beziehung echt bessere Soziale Kontakte und eine Engere Beziehung dann auch habe. Auf 0 acht 50 habe ich wirklich kein Nerv. Bei mir sitzt der Verstand im Kopf und nicht in der Hose. Ich habe bestimmt kein Kleinen Horizont, wenn ich weiß, das man bessere Chancen hat mit ein festen Partner später vielleicht auch mal eine Eigene Familie gründen zu können. Bei einer F+, wenn Dir da was passiert, stehst Du Dumm da und bist allein erziehend, weil es dem Typen nur auf Spaß-Vögeln drauf ankommt. Ich Basiere nicht auf Lügen oder Vorurteilen, sondern denke mit Versand und Voraus schauend. Die Konstruktion die Du lebst, wäre für mich echt wirklich nichts halbes und nichts ganzes. Ich finde in einer Beziehung gehören auch Gefühle und nicht nur der Gedanke Spaß-Sex zu haben. Leb dein Leben so wie es Dir gefällt, doch wundere Dich nicht, wenn viele dein Liebes-Leben eher Asozial finden, weil Du es mit mehren treibst. Außerdem denke ich bist Du bestimmt noch nicht Reif & Erwachsen genug vom Verstand her, so wie es sich für Mich anhört.

0
@Wunzel

Oh man. Es ist etwas komplett anderes zu sagen, man könnte es sich persönlich nicht vorstellen, als alles und jeden über den Kamm zu scheren. Es gibt nun mal Personen die zwischen Sex und Liebe unterscheiden. Du stellst Menschen die F+ führen so dar, als wären es die letzten Untermenschen. Ich bin zum Glück in einem Umfeld, wo niemand dafür verurteilt wird wieviel Sexpartner man hatte oder nicht. Man braucht auch nicht viele Sexpartner, F+ können über Jahre hinweg funktionieren. Eine F+ entsteht in erster Linien dadurch, dass beide einfach keine Lust auf etwas festes haben (warum auch immer), aber auch nicht auf den Sex verzichten wollen. Zum Glück sind wir in Deutschland, wo es die Möglichkeit gibt abzutreiben. Was du nicht verstehst ist, dass Personen die eine F+ führen nicht um eine Feste Bindung oder sonst was geht. NUR SEX. Nicht mehr nicht weniger. Ja in eine BEZIEHUNG gehören auch Gefühle dazu. In einer F+ nicht. In dem Konstrukt in dem ich lebe verurteile ich keine Person auf Grund ihrer Sexpartner oder ob sie nun was festes hat oder nicht. Ich hatte in meinem Leben eine einzige F+, die dann auch gute 1 1/2 Jahre hielt, bis ich meinen jetzigen Partner anfing kennenzulernen. Also teile ich auch dein Konstrukt von Partnerschaft. Mal abgesehen davon, hatte ich alles andere als viele Sexpartner in meinem Leben but go off. Finde deine Sichtweise einfach nur Herabwürdigend, als wenn du etwas besseres wärst. Genau so kommst du auch rüber.

0
Ja

Ich würde zwar ne Liebesbeziehung vorziehen, aber lieber ne F+ als dieses Rumgehure und ONS-Zeug. F+ beinhaltet ja eine Freundschaft, was heißt, dass man in der Regel mehr von dem Königen weis, als Name und Alter und man hat ne gewisse Bindung zu der Person.

Ja

Ja, hatte ich (w/bi/27) auch schon mehrfach. Bin aber ehrlich, da kommt es bei mir auch auf den Partner/die Partnerin an.

Gerade bei F+ muss nämlich alles stimmen. Zum einen die übergreifende Chemie, aber zum anderen natürlich auch der Sex. Eine wirklich gute F+ ist also meinen Erfahrungen nach wirklich schwer zu finden.

Und wenn man sie dann gefunden hat, ist es meist nur eine Frage der Zeit, bis sich wenigstens einer von beiden verliebt. Meist hält sowas also auch nicht lange.

Ja sowieso mit 27, da sind viele schon lange vergeben oder verheiratet

0
@Flexilein12345

Viele, aber nicht alle. Bin zwar auch vergeben, so lange liegt meine wilde Phase aber auch noch nicht zurück. Und meine beste F+ hatte ich so zwischen 22 und 25. Das hielt nie lange, wir haben aber immer wieder was angefangen. Das hat dann erst aufgehört, als ich meinen jetzigen Partner kennengelernt habe.

2

Was möchtest Du wissen?