Würdet ihr eine Beziehung mit einer Krankenschwester eingehen?

17 Antworten

Wenn man anfängt zuerst die Lebensumstände zu bewerten und dann die Person selbst, sind wir bald wieder bei den arrangierten Ehen des Mittelalters angekommen.

Man verliebt sich doch und alles andere findet sich, nicht umgekehrt ...0o...

Eine Beziehung die auf solchen Grundlagen entsteht, kann ja nicht lang halten. Ändert sich beim Partner was grundlegendes in der Lebensplanung, ob gewollt oder nicht, ist sofort Schluss oder wie?

Ich habe ne Krankenschwester und finde es super. Wenn du mal 10 Jahre mit einer Person zusammen bist, dann weißt du es zu schätzen, wenn du auch öfters mal allein zu Hause bist und deine Ruhe hast. Bei einer Krankenschwester ist das oft der Fall.

Hat natürlich auch seine Nachteile. An einem schönen Wochenende, wo alle in die Berge fahren, bist du dann unter Umständen halt auch allein und bleibst dementsprechend zuhause oder treibst dich allein im Park umher.

Alles hat seine Vor- und Nachteile. :-)

Vorweg erstmal; ich selbst habe in meiner Familie eine Krankenschwester und eine Hebamme und beide sind glücklich liiert. Als erstes steht ja im Fokus, dass du sie liebst. Als Zweites ist es auch wichtig sich vor Augen zu halten, dass auch sie nur eine bestimmte Stundenanzahl in der Woche hat und es viele Berufe mit Schichtdienst/Nachtdienst gibt. Sie wird sehr wahrscheinlich am Samstagabend mal arbeiten müssen hat dann aber einen anderen Tag komplett frei. Also wieso nicht? Probieren kann man es auf alle Fälle

Was möchtest Du wissen?