Wozu brauchen Könige Zepter?

6 Antworten

Wahrscheinlich ursprünglich ein Speer oder eine ähnliche Waffe (Keule?), die ein anerkannter Krieger auch "außer Dienst" mit sich führte. Daraus zum Statussymbol geworden und entsprechend immer mehr verziert worden. Irgendwann ging vermutlich die Kenntnis über die Herkunft verloren (oder wurde als völlig unbedeutend empfunden), dann konnte die ursprüngliche Gestalt völlig untergehen und nur noch der Stab übrig bleiben.

Dies war früher so ähnlich wie heute eine Ernennungsurkunde:
Mit der Übereichung des Zepters würde dem Neuen Herrscher die Macht übertragen - vom Vater auf den Sohn oder von anderen Institutionen an einen ernannten (auch "gewählten") neuen Machthaber.
Der Spruch . "er hat das Zepter in der Hand" erinnert daran - wer das "Sagen" hat.

das klingt gaaanz Stark nach ner Hausaufgabe xD

Aber,hauptsächlich als Machtsymbol,und nein Könige wie früher gibt es heute soweit ich weiß nichtmehr

Was möchtest Du wissen?