wozu braucht man einen wasserkocher?

5 Antworten

Zum effizienten erhitzen von kleineren Wassermengen für:

Tee, Kaffe und andere Aufgußgetränke.

Instantgerichte die nur heißes Wasser benötigen.

Und sogar beim Kochen von z.B. Nudeln, weil es weniger Energie braucht als Konvektionselektroherde.

Zum Blanchieren kann man es auch gut nehmen, wenn das Brauchwasser nicht so extrem heiß ist.

Ein Wasserkocher ist die schnellste und gleichzeitig effektivste Methode, eine kleinere Menge Wasser zu erhitzen....: z.B. für Instandsuppen, für ein...zwei Tassen Tee, für sonstige Heißgetränke oder irgendwelche Fertiggerichte bei denen man nur heißes Wasser zufügen muß.

um schnell eine Tasse oder einen Teller suppe kochen. vielleicht auch um heißes wasser i eine Wärmflasche füllen

Was möchtest Du wissen?