Ist ein Tauchsieder als Wasserkocher geeignet?

10 Antworten

Natürlich kannst Du den Tauchsieder benutzen! Früher gab es ja auch nur diese, oder man kochte im Kessel oder Topf das Wasser!

Warum sollte er gefährlich sein wenn er noch in einem technisch einwandfreiem Zustand ist, der Griff nicht gebrochen, kann man diesen durchaus benutzen.Man muss nur aufpassen das man ihn im Auge behält da das Wasser nach dem erwärmen sehr schnell verdampft, wenn das wasser dann weg ist fangen die Dinger an zu glühen wie eine riesige Glühbirne.Die schalten sich nicht von alleine ab.

Stimmt, er ist absolut ungefährlich, wenn:

  • wenn das Heizelement selbst mit einem Schutzrohr versehen ist
  • wenn ein Schutzleiteranschluss vorhanden ist

Ansonsten kann man sich auch noch einige gute Tipps auf http://www.wasserkocher.net/tauchsieder/ erlesen.

0

Gefährlich sind sie nur, wenn sie defekt sind oder Du sie nicht vorschriftsmäßig benutzt. Also kontrollieren, ob alles noch ganz ist, Topf mit Wasser auf nicht brennbare Unterlage stellen, wenn das Wasser kocht, Stecker raus und Tauchsieder auf feuerfester Ablage auskühlen lassen, nicht anfassen. Alles ganz einfach, aber eben im Vergleich zum Wasserkocher sehr umständlich. Aber als Übergangs- oder Notlösung ok.

Was möchtest Du wissen?