Worüber soll ich mit meiner Mutter reden?

9 Antworten

was will sie denn immer mit dir reden ? hat sie keinen anderen Ansprechpartner zu Hause ausser dir ? hört sich ja fast so an .............. man redet doch automatisch miteinander wenn man zusammen wohnt , über dieses oder jenes ....... macht ihr das nicht bzw. reicht ihr das nicht ? oder willst du GAR NICHT mit ihr reden ? ....... na ja "was machen" ist schon schwieriger denke ich , kaum jemand in deinem Alter unternimmt noch was mit seiner Mutter in der Freizeit , dazu hat man eher Kumpels und Freunde ................... deine Mutter scheint sehr zu klammern , du bist wohl alles was sie hat scheinbar ............ sie muß lernen loszulassen , in dem Alter ist es doch normal das die Kinder sich langsam abnabeln und ihre Zeit lieber mit Freunden anstatt Mutter/Eltern verbringen ...

Lass mich raten:

Deine Mutter ist Single, von Beruf "Mutter" und Du bist ca 15/16 Jahre alt – richtig?

Wenn ich recht habe, ist das völlig normal.
Deine Mutter hat nur Dich und Du hast deine – Achtung! Jetzt kommt's ... – Pubertät. – Iihhh-gittt!!! ;-P

Nein, Spaß beiseite: Versuch Dich mal in die Gedankenwelt Deiner Mutter hinein zu versetzen. Sie hat bisher für Dich gesorgt und sonst – Annahme – evtl. keine engeren sozialen Kontakte – und sie liebt Dich.

Auch wenn es schwer fällt und nervt – [::stöhn::] – gönn Deiner Mutter mal ab und zu einen Tag für Euch zu zweit und versuche sie mal anders kennen zu lernen. Evtl. habt Ihr doch mehr gemeinsam als Du denkst.
Und wenn sie Dir zu oberflächlich ist, dann versuch sie doch einfach mal gut argumentativ auf ein Thema fest zu nageln. Das könnte spannend werden.

Glaub mir, das kommt von jemandem, der beim gleichen Rat damals gek0tzt hätte. Aber mit ein wenig Abstand sieht man die Dinge oft ganz anders. Nur dann ist "hätte", "könnte", "wollte" leider vorbei.

Denk-mal ...
... darüber nach!

Frag sie doch mal was das sie nervt etwa welche Freunde sie als Jugendliche hatte wie lange ihre Beziehungen gehalten haben

Du klingst ziemlich überheblich.

Deine Mutter möchte halt etwas Anteil an deinem Leben, was ist daran so schlimm. Auch deine Mutter wird nicht den ganzen Tag "nichts" tun!

Irgendwann kommt die Zeit wo deine Mutter nicht mehr da ist.... Und du würdest dir noch wünschen, mit ihr was unternommen zu haben und mit ihr Gespräche geführt zu haben....!

Was möchtest Du wissen?