Wordpress-Website in Html umwandeln?

6 Antworten

Ohne viele Anpassungen am Code nachträglich anzufertigen nicht, nein.

Aber es ist auch absolut sinnfrei, sich die Mühe zu machen ein CMS zu installieren, es einzurichten, die Inhalte anzulegen, nur um das Alles dann wieder über den Haufen zu werfen. Vorteile hat man damit keine. Die Seite gleich selbst zu schreiben geht erheblich schneller.

Nun, Vorteile gibt es durchaus. Die Website kann nicht gehackt werden. Aber egal, ich habe es schon selbst geschafft

0
@WilsonDolores

Wohl kaum! Wordpress ermöglicht es Dir eine Blog zu schreiben. Außerdem können andere Deine Beträge kommentieren. Das sind Funktionen die mit html/css nicht möglich sind.

Wenn Du eine einfache Webseite willst, solltest Du nicht den Umweg über Wordpress machen. :)

1
@WilsonDolores

Gehackt werden kann alles. Bei HTML merkst du es bloß nicht, wenn da ein Script mit läuft.
Aber wenn du Wordpress gut absicherst, kann die Installation auch nicht ohne Weiteres gehackt werden.

Bei Wordpress kommt das nur deshalb häufiger vor, weil manche Dinge immer gleich sind: Admin heißt unvernünftigerweise admin, das Passwort ist einfach, die Tabellen in der Datenbank haben den Präfix wp_ , jeder darf sich anmelden, usw. usf. ...die Liste der Fehler und Versäumnisse  ist sehr oft gleich. Deshalb wird WP (und andere CMS Systeme) so gerne und im großen Stil angegriffen.

0

Auch, wenn ich den Sinn nicht ganz verstehe:

Seite speichern unter -> Als html abspeichern. Im HTML eventuell später die Links zu den Bildern etc. anpassen.

Eine 1:1 Kopie macht, wie die anderen gesagt haben, keinen Sinn, da die Dateien ja als HTML ausgeliefert werden. Nur die Programmiersprache ist php, die die entsprechenden Ausgaben in HTML setzt.

Ich stimme meinen Vorrednern zu da zu ein flexibles CM/S installierst um daraus nun etwas statisches zu machen

Was möchtest Du wissen?