Woran erkennt man, daß eine Heizung entlüftet werden muß?

7 Antworten

Unsere gluckert dann immer mehr oder weniger laut vor sich hin und wird nicht mehr richtig warm. Dann ist entlüften angesagt und Auffüllen des Kessels im Keller mit Wasser.

Die Heizung wird nur in der Nähe des Thermostatventils warm, der Rest bleibt kalt. Mit einem Spezialschlüssel oder einer Zange ist die Sache schnell erledigt: Heizung zudrehen, Schraube am anderen Ende vorsichtig lösen, bis nach der Luft die ersten Wassertropfen kommen wieder zudrehen und im System evtl. Wasser nachfüllen.

Das hörst Du eigentlich. Die Heizung blubbert dann ziemlich laut. Wenn sie blubbert dann ist Luft in der Leitung, die eben raus muss. Das normale Rauschen kennst Du ja sicher, wenn dieses noch einmal übertönt wird dann einfach entlüften. Ansonsten schadet es auch nicht, wenn Du einmal zu viel entlüftest.

merkt man dann auch spätestens wenn sie nicht mehr richtig heizt

0

Bei Plus gibt es gerade automatische Entlüfter. Da braucht man sich dann darum nicht mehr zu kümmern. Ansonsten blubbert es und in den oberen Räumen wird die Heizung nur noch teilweise warm.

Entlüften allein reicht oft nicht, es muß auch eventuell Wasser nachgefüllt und der Anlagendruck richtig eingestellt werden.

Was möchtest Du wissen?