Wonach riecht ein Kätzchen normal?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ja, daran kann es liegen. Du kannst das Kätzchen vorsichtig mit einem feuchtwarmen Tuch ein wenig abreiben und danach mit einem Handtuch ganz trocknen. Normalerweise riecht eine Katze nach nichts, oder wenn er/sie Freigänger ist, nach Wind, oder nasse Katze, wenn sie mal in den Regen kommen. Meine riechen manchmal wie einparfümiert, weil sie die Angewohnheit haben, sich auf dem frisch geputzten, meist noch feuchten Fussboden rumzuräkeln.

Hallo, normalerweise haben Katzen - im Gegensatz zu Hunden - keinen starken Eigengeruch, eigentlich gar keinen Geruch. Leben sie bei Rauchern, riechen sie nach Rauch, wohnen sie im Kuhstall, riechen sie danach. Unser kastrierter Kater riecht nach nichts, oder nach frischer Luft, wenn er reinkommt, oder nach Herrchens Bett, wenn er in dem geschlafen hat :). Wahrscheinlich riecht Deine etwas, weil sie sich eingenässt hat, reibe sie mit einem warmen feuchten Tuch ab und trockne sie mit einem angewärmten kuscheligen Handtuch. Viel Spaß mit der Kleinen.

panica 10.10.2010, 17:38

Danke :D

0

Als Shandra bei mir einzog (6 Monate alt), roch sie wie ein altes Wischtuch,das man feucht in einer Ecke liegen gelassen hat.Das hielt sich aber nur ein paar Tage.Sie hatte eine Reise von Spanien nach Deutschland hinter sich. Ich vermute das der Geruch einer Katze auch stark mit ihren Emotionen zu tun hat.Heißt es nicht das man Angst riechen kann?

Kira, jetzt 15 Wochen alt, duftet nach Fell und bestenfalls nach ihrer Umgebung oder nach mir.Laß der Kleinen einfach Zeit anzukommen, denke der Eigengeruch ändert sich dann in den normalen Bereich.

Ich kenne das! Als wir unseren Hundewelpen holten roch er irgendwie nicht gut...Am nächsten Tag hatte er schon "unseren" Geruch angenommen. An unseren Katzen schnupper ich auch gerne mal. Da sie Freigänger sind duften sie immer so schön frisch :-) Was man von unseren Hunden nicht immer sagen kann- je nachdem worin sie sich gewälzt haben... Vielleicht kommt unser Schnupper-Verhalten noch aus frühen Menschentagen? Wer vertraut riecht gehört zur Sippe!

Vermutlich ich sie noch gehemmt und das auch beim Putzen, wenn Du ihr ein Gefallen tun willst, wärm ein Tuch an, befeuchte es ganz leicht und übernimm den Part der Mama, denn das bist Du ja im Grunde auch und reib sie ganz vorsichtig ab, Katzen lieben das und wenn sie genug hat, merkst Du das daran das sie einfach verduftet, das unterscheidet Katzen stark von Hunden !

wie alt ist den dein kätzchen u.was fütterst du? unter 12 wochen würde ich katzenaufzuchtsmilch dazufüttern u.regelmässig wiegen,auch müssen kleine katzen entwurmt werden! normalerweise haben katzen einen feinen eigengeruch,wie kleine babys***

panica 09.10.2010, 21:50

die ist 16 Wochen alt und ich hab sie seit gestern. von der Züchterin hat sie "Animonda" bekommen, sie hat mir auch paar Dosen mitgegeben.

0

Also Katzen riechen so gut wie gar nicht.

Das Fell nimmt aber sehr leicht fremde Gerüche an ... wie anderes Haar auch ... man kann es an ihrem Fell durch Riechen erkennen, wo ein Katze gewesen ist, in der Wiese, im Regen, in der Scheune oder auch nur bei netten Nachbarn, die immer das liebe Kätzchen mit ihren (von der verwendeten Creme herrührenden)parfümierten Händen streicheln.

Und natürlich, wenn Katze aus Angst in ihre Katzenbox gemacht hat, dann riechst du das auch.

Normalerweise braust du gar nichts gegen den Geruch im Fell unternehmen, deine Katze wäscht und putzt sich doch ständig ...

als meine katze ganz neu war, hat sie sich bestimmt ne ganze woche nich geputzt.. sie hat ewig gebraucht um sich an die neue situation zu gewöhnen. jetzt putzt sie sich und riecht ein bisschen nach katzenfutter, weil sie sich ja mit dem speichel putzt xD

Meine zwei haben ihren eigenen Geruch, ein sehr guter Geruch^^ Meine Mum sagt aber, sie würden nach uns riechen.

Jedenfalls stinken sie nicht und der Geruch ist auch nicht eklig.

Warte ab bis sie bei dir angekommen ist richtig, dann wird sich das geben. Aber vielleicht holst du ihr noch einen Spielgefährten.

panica 09.10.2010, 21:49

Ja, das wollt ich später eh machen. Nur im Moment gehts platztechnisch noch nicht so ganz :(

0
kossi96 12.10.2010, 23:45
@Birmli

also normaler weiße sollte es kein problem KAtzen/kätzchen allein zu sein da sie schon in der Natur einzelgänger sicnd ;) und wenn es ein Stuben tieger ist dann machen das schon die streicheleinheiten wet. bei freilauf katzen ist es so das sie dort andere treffen und so dann doch auch ihre körperprache auch einsetzen sonst gehen sie sich dort auch grundsätzlich aus dem weg

0
Birmli 13.10.2010, 19:54
@kossi96

Wieso meinst du, soll eine Katze Einzelgänger sein? Sie sind lediglich bei der Jagd Einzelgänger, das ist ein riesen Unterschied zu "gesamtes Sozialleben Einzelgänger".

Auch in der Natur schliessen sich Katzen zu relativ grossen Gruppen zusammen!!

Und gerade in der Wohnung sollte man Katzen - schon gar nicht Kitten - alleine halten. Das führt zu Verhaltensauffälligkeiten.

Ein bisschen streicheln ersetzt keine zweite Katze!! Oder leckst du deiner Katze die Ohren sauber? Schläfst eingerollt mit ihr und kämpfst mit ihr auf Katzenart?

Und auch draussen gehen sich Katzen nicht partout aus dem Weg. Es gibt im Sommer sogar Zeiten in denen sich regelrechte "Katertreffen" abspielen.

0

Unsere Katze riecht lecker nach frischer Luft und unser verschmuster Kater riecht nach dem After Shave meines Mannes. Wenn ich später aufstehe, weiß ich immer welches er aufgetragen hat. ;-) Aber normalerweise riechen Katzen, im Gegensatz zu Hunden, nach nichts. Also: angenehm!

Ich finde Katzen riechen im Normalfall nur ganz wenig. Und das nach Katze (sorry!)

die frage kommt wie das amen im gebet. guter tipp : das kätzchen schläft ein paar tage und/oder nächte bei HERRN HUND und duftet anschließend nach IHM.

riech doch an einer anderen katze dann weißt du es !!! oder gib ihr zeit zum putzen !

Ich muss grad so lachen..ich stell mir das grad Bildlich vor, wie du an deiner Katze riechst :DD

Also, eine Katze ''riecht'' normalerweise nach..draußen.

Was möchtest Du wissen?